Community

Antworten
immermalanders
Autorität
Beiträge: 2688
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 21 von 48 (844 Ansichten)

Betreff: Wirecard zukaufen?

Links zu den Meldungen bei der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) und der ESMA (European Securities and Markets Authority).

Antworten
0 Likes
badisch
Routinierter Autor
Beiträge: 104
Registriert: 03.12.2016
Nachricht 22 von 48 (840 Ansichten)

Betreff: Wirecard zukaufen?

@immermalanders Wie kann sich das auf die bereits bestehenden Leerverkaufspositionen auswirken, das sind doch immer noch ca. 10 Prozent vom Aktienbestand?

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 2688
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 23 von 48 (833 Ansichten)

Betreff: Wirecard zukaufen?

@badisch

Meiner Meinung nach hat das Verbot keine direkte Auswirkung auf bestehende Positionen. Wird aber jetzt eine Position geschlossen, da der Leerverkäufer den Gewinn mitnehmen bzw. seine Verluste begrenzen will, kann er keine neuen Aktien mehr leerverkaufen.

Bleibt abzuwarten, wie sich der Kurs von WDI entwickelt, aktuell ist die Aktie so um die 7% im Plus.

juvol
Enthusiast
Beiträge: 504
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 24 von 48 (773 Ansichten)

Betreff: Wirecard zukaufen?

Letztendlich hat die BAFIN nur die Kleinanleger aus weiteren Shorts gedrängt.

Die Profis machen das wie schon seinerzeit in der Finanzkrise, ganz einfach:

Dax short, alle Einzelwerte ausser WDI longSmiley (fröhlich)

Insofern könnte das heute auch nur ein kleines Strohfeuer gewesen sein.

immermalanders
Autorität
Beiträge: 2688
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 25 von 48 (734 Ansichten)

Betreff: Wirecard zukaufen?

Jetzt steht der Kurs von WDI wieder dort, wo er auch vor ca. einem Jahr stand. Mal schauen, wie sich der Kurs weiter entwickelt.

stocksour
Enthusiast
Beiträge: 758
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 26 von 48 (652 Ansichten)

Betreff: Wirecard zukaufen?

[ Bearbeitet ]

Mein aktuelles, höchstpersönliches Résumée der letzten Tage:

 

Die Investigativ-Journaille hat nichts neues mehr aufzubieten. Die großen Börsenblätter haben sich vornehm von Wirecard weg auf das große übergeordnete Thema Leerverkauf en gros & en détail und überhaupt und sowieso, Leerverkaufsverbot und "so noch nie da gewesen" kapriziert.

 

Der CEO gab gestern ein erstaunlich gelassenes, selbstbewusstes Interview nach dem Motto "Alles wird gut, dem Unternehmen geht es angesichts der Zukunftsaussichten blendend".

Für Chuzpe halte ich das nicht. Eher glaube ich, M. Braun in Kürze den Abschlussbericht zum vorläufigen Bericht (April 2018) der von WDI in Auftrag gegebenen internen Untersuchung der Tochter inSingapur präsentieren wird. Warum der erst zehn Monate nach dem vorläufigen Bericht fertig gestellt werden konnte und nicht zeitnah, war für mich sowieso die einzige Ungereimtheit, an der man WDI festnageln konnte. Hat aber niemand getan.

 

Disclaimer: meinerseits unverändert usw.

 

Antworten
0 Likes
lovecats
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 29
Registriert: 23.12.2016
Nachricht 27 von 48 (628 Ansichten)

Betreff: Wirecard zukaufen?

Ich habe, um doch etwas Rendite mit scheinbar weniger Risiko zu machen, eine große Anzahl Aktienanleihen im Depot.

Ein oder einige schwere Mißgriffe fressen den Gewinn der übrigen Aktienanleihen weg.

Aber wenn man wissen würde, wie sich die einzelnen Aktien entwickeln, da wären viele reich.

Antworten
0 Likes
wikinger
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 8
Registriert: 25.02.2019
Nachricht 28 von 48 (575 Ansichten)

Betreff: Wirecard zukaufen?

Ich bin ja mal gespannt welche Leichen hier noch im Keller liegen ?

Inzwischen liefert Wirecard ja eine hervorragendes Drehbuch für einen schlechten Film.

Die Hauptdarsteller sind wie folgt: Markus Braun,Shortseller,Halbseidene Journalisten,Bestechung,Erpressung,Staatsanwalt,Bafin,Book Cocking in Singapur,usw.....

Leider habe ich mir hier auch eine blutige Nase geholt.Na ja wieder was gelernt.

Meine abschließende Meinung zu dieser Firma: wenn solche Dinge passieren wie bei diesem Unternehmen tritt das Geschäftsmodell und die technischen Kennzahlen in den Hintergrund.

Ich habe jedenfalls nach all den Ereignissen der letzten 3 Wochen seit 31.Januar 2019 den Glauben an diese Firma verloren ! Jeden Tag wird eine neue Sau durchs Dorf gejagt.

Boerse ist kein Ponyhof das weiß ich schon lange.Aber solche Story`s kannte man in der Vergangenheit höchstens vom skandalträchtigen Neuen Markt :EM-TV,Comroad,Kinowelt,

Antworten
0 Likes
badisch
Routinierter Autor
Beiträge: 104
Registriert: 03.12.2016
Nachricht 29 von 48 (534 Ansichten)

Betreff: Wirecard zukaufen?

[ Bearbeitet ]

@wikinger ILeider habe ich mir hier auch eine blutige Nase geholt.Na ja wieder was gelernt.

Ich habe jedenfalls nach all den Ereignissen der letzten 3 Wochen seit 31.Januar 2019 den Glauben an diese Firma verloren ! Jeden Tag wird eine neue Sau durchs Dorf gejagt.

 

Ich will hier nicht als Verteidiger von WDI auftreten aber solange nicht geklärt ist, wer nun Recht hat, halte ich deine Meinung für bedenklich. Das ist nunmal die Börse. Hier weiß ich - alles ist möglich - alles kann passieren!

 

Schau dir die Entwicklung und die Stories dahinter bei einer Eon, RWE, TK, GE, aktuell Kraftheinz nur als einige Beispiele an, wie sich etwas entwickeln kann. Überall gibt es viel Verlierer aber auch viele Gewinner.

 

Bei WDI hat man schon lange beobachten können (wenn man recherchiert hat), dass immer wieder Shortattacken kamen, war also für den erfahrenen Beobachter eigentlich nicht überraschend. Deine Einschätzung finde ich zu kurzfristig. Vielleicht brauchst du etwas mehr Geduld um mit diesen  Entwicklungen umzugehen, dann kannst du mit dem heutigen Kurs in einem halben Jahr vielleicht wieder zu den Gewinnern gehörenSmiley (fröhlich)

Antworten
0 Likes
wikinger
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 8
Registriert: 25.02.2019
Nachricht 30 von 48 (500 Ansichten)

Betreff: Wirecard zukaufen?

@badisch  du hast vollkommen recht.An der Börse ist alles möglich.Meine erste Lektion habe ich 2008 gelernt.Der denkbar ungünstigste Zeitpunkt zum Einstieg.Zum Glück hatte ich damals als Anfänger schon die Geduld und die Mittel um es auszusitzen.Und es hat geklappt.Also daran scheitert es bei mir nicht unbedingt.

Damals(Lehman Brothers Pleite-Wirtschaftskrise) ging im Unterschied zu der heutigen Marktlage aber alles Richtung Süden.Das konnte jeder sehen und (eventuell) spüren.

Ich hatte zu dem Zeitpunkt ein großes Paket Aktien meines Arbeitgebers.Da ich den Laden in-und-auswendig kenne hatte ich zu keinem Zeitpunkt Zweifel an den technischen Kennzahlen.Umsatz-Gewinn,etc.

Was mich bei Wirecard so unsicher gemacht hat (deshalb die Notbremse) war das Kursgemetzel Ende Januar/Anfang Februar wo sie von 130 € bis zu teilweise 89 € durchgereicht wurden.Das ist eine extreme Volatilität die mit Sicherheit nicht marktüblich ist.

Und warum hat wohl die Bafin zumal bei einem Einzelwert reagiert ? Genau ! wegen der extremen Schwankungen und weil sie mehr Informationen als die Kleinanleger hatten.War meiner Meinung völlig o.k.Ja und ich bin mir sicher die Hedge Fonds und dubiose halbseidene selbsternannte Researchdienste werden auch in Zukunft weiter ihr Unwesen treiben.Nicht nur bei Wirecard das weiß ich.Aurelius,Stroer...etc lassen grüssen.Warum werden aber Werte wie Allianz,Daimler,BMW,Adidas nicht so stark torpediert ? Weil sie meiner Meinung nach nicht soviel Angriffsfläche bieten.Das ist der Unterschied.Ich glaube auch dass es bei Wirecard wieder aufwärts gehen wird.Bis zur nächsten Shortseller-Attacke.Genau deswegen lasse ich die Finger davon.

Antworten
0 Likes