abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Wie funktioniert das Aktienregister bei Consors nach einem Kauf?

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Regelmäßiger Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 39
Registriert: 08.05.2020

Hallo,

 

Es sind generelle und fundamentale Fragen, wie die Aktien Registrierung bei Consorsbank funktioniert.

Ich gehe am besten von einem Vorgang aus.

1. Ich kaufe über die Webseite Aktien (einschließlich Namensaktien und ADR etc.)

2. Jetzt habe ich die Aktien in meiner Webseiten App zur Ansicht.

 

Aber was genau läuft im Hintergrund ab?

 

Sind diese Aktien in einem Consors Sammelkonto?

Consors ist jetzt der registrierte Besitzer bei der "Clearstream" oder bin ich das? Oder beide?

Wie funktioniert der Consorsbank Registrierungsprozess?

Die Firma der Aktien hat jetzt meine Daten oder die Daten der Consors, weil Consors im Auftrag agiert, und meine Aktien in einem Consors Sammelkonto sind?

Welche Ausnahme spielen Namensaktien und ADR/GDR in diesem Ablauf?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Likes
2 Antworten 2

Regelmäßiger Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 39
Registriert: 08.05.2020

Ein Cifra Broker Support Angestellter hat mir gerade mitgeeilt, dass die "ADR Securitys"

an die folgende Stelle gesendet werden sollen:

 

Account for: Cifra Broker
Bank: NATIONAL SETTLEMENT DEPOSITORY (DEPOSITORY OFFICE)
SWIfT: NADCRUMM
Address: 1/13, SREDNIY KISLOVSKIY LANE
City: MOSCOW
Postcode: 125009
NSD DEPOSITOR CODE (12 digits): MC0356400000
NSD ACCOUNT (12 digits): HL1805110029
NSD SUB-ACC (17 digits): - 36MC0356400000F10

0 Likes

Moderator
Beiträge: 570
Registriert: 21.08.2017

Hallo @veto64,

 

vielen Dank für Ihren Beitrag und die damit verbundene Anfrage.

 

Wir hatten uns für Sie erkundigt.
Die Consorsbank ist als Kundin bei der Clearstream hinterlegt. Somit werden an Clearstream keine Daten von Aktionären weitergeleitet.

 

Bei Namensaktien leitet die Consorsbank die Daten an den Registerführer weiter. Hier kann der Aktionär widersprechen, wenn keine Eintragung gewünscht ist.
Somit entstehen auch keine Kosten für die Eintragung.
Wenn der Aktionär dem widerspricht, sind auch die Rechte erloschen. Eine Teilnahme an der Hauptversammlung ist dann auch nicht möglich.

 

Lieben Gruß

 

CB_Susan
Community-Moderatorin

0 Likes
Antworten