Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Routinierter Autor
Beiträge: 100
Registriert: 08.12.2014

Hier geht es im Forum ja nur noch darum, dass ein paar ehemalige DAB Kunden unzufrieden sind und sich alte Funktionen wieder zurückwünschen. Wenn das hier immer mehr zum Wunschkonzert wird, dann habe ich als langjährige Consors Kundin auch mal einen Wunsch.

 

Sicherlich wünsche ich mir keine DAB Sekundenhandel, denn Handelmöglichkeiten gibt es bei Consors ja zu genüge. Man sollte endlich mla etwas an seiner Gebührenstruktur verändern. Flatrate im Aktienhandel wäre hier wohl für alle Kunden wünschenswert.

 

Die Hello Bank wirbt mit 2,95 Euro Flat für ein halbes Jahr für Neukunden. Ich kann meinen Unmut gar nicht richtig ausdrücken.

 

Neukunden...... Bestandskunden gehören gepflegt und nicht Neukunden.

38 ANTWORTEN 38

Autorität
Beiträge: 4149
Registriert: 06.02.2015

@Emily, es könnte durchaus sein, dass die Ordermaskt schon seit 5 oder 6 Jahren so aussieht. Zwischenzeitlich gab es an der restlichen Seite immer wieder mal kleinere oder größere Änderungen. Die letzte Änderung könnte aber auch noch länger her sein, ich nutze die Webseite sehr selten zum Handeln...

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 100
Registriert: 08.12.2014

Ich nutze beide Medien, Web Trading und Activetrader. Finde schon das sich das Web Trading sehr zum positiven hin verändert hat. Meine Handelsaktivitäten hier bei Consors machen jedoch nur in etwa 20 Prozent meines Volumens aus. Natürlich nicht wegen der hier zu Verfügung gestellten Werkzeuge, sondern ausschließlich wegen der Gebührenstruktur. Ich handle sehr viel Deutsche - und US Werte und da bietet Consors einiges. Nur die Flatrate über Baader oder Tradegate fehlt mir hier noch. Hätte gerne nur ein Depot, derzeit leider noch drei. Vielleicht ändert sich das ja in naher Zukunft.


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 42
Registriert: 15.12.2016

> Ich habe gestern mir ein paar Aktien gekauft - bei Tradegate- bis heute habe ich keine Abrechnung bekommen. 😴Vielleicht bekomme ich die Abrechnung am Jahresende.

 

Die Abrechnung sollte am Ende des Tages im OnlineArchiv vorliegen. Zumindest war das bisher bei mir immer so. Anders als bei der DAB wird dir aber nicht angezeigt, wenn neue Dokumente im Archiv vorliegen, von den von Consors als wichtig angesehenen Dokumenten mal abgesehen. Von daher musst du "auf Verdacht" zum Archiv gehen und schauen, ob da neue Einträge hinzugekommen sind.


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 42
Registriert: 15.12.2016

> Den Sekundenhandel 3, 2, 1 meins oder nicht meins braucht kein Mensch.

 

Nur weil du es nicht willst, kann man das nicht auf die Welt schließen. Ich fand die Funktion bei DAB eigentlich ganz gut. Man gibt die Stückzahl ein, fordert den Kurs an und man hat ca. 5 Sekunden Zeit, sich zu entscheiden, ob der angebotene Preis akzeptabel ist. Soweit ich das bisher bei Consors feststellen konnte, ist der Zeitraum zum Nachdenken nicht vorhanden, d.h. der angebotene Preis kann in der Millisekunde nach Seitenaufbau schon obsolet sein. Und nein: Ich will keine Java-Applikation hochfahren, nur um eine Aktie zu kaufen. Für Vieltrader mag das eine Option sein, aber für das Kaufen von drei Werten im Monat tue ich mir das nicht an.

 

Nachdem Consors an Tradegate beteiligt ist und damit an jeder Order über diese Börse mitverdient, kann ich die Entscheidung verstehen L&S zu kippen. Die Funktion wie sie bei DAB angeboten wurde, hätte ich aber auch gerne wieder (wer dann auch immer der MM auf der anderen Seite ist), inklusive einer Anzeige der zu erwartenden Gesamtgebühren der Transaktion. Wie anderthreads schon von mir angekündigt, werde ich mich sowieso nach einem neuen Anbieter umsehen, daher kann man das von mir Gesagte aber auch gerne ignorieren 😉


Routinierter Autor
Beiträge: 100
Registriert: 08.12.2014

Ich will dir sicherlich nicht erklären wie du handeln sollst, aber bei 3 Käufen im Monat brauchst du ja wohl absolut keinen Sekundenhandel im Web Trading, wenn du den Activetrader nicht benutzen willst. Du kannst in diesem Fall getrost mit einem Limt ordern, z.B. Über XETRA oder eine andere Börse. Das nach dem Seitenaufbau in Millisekunden der angebotene Preis obsolet ist bezweifle ich mal, aber spielt auch keine Rolle, denn in deinem speziellen Fall wäre ein Limit die besse Akternative. Nur das du den Kurs im Sekundenhandel für 5 Sekunden vielleicht bekommst ist doch unrelevant, denn dadürch ist meist auch der angezeigte Quote (L & S) schlechter. Aber nochmal bei 3 Trades im Monat ist ein Limit viel besser. Egal ob ich über außerbörslich oder den Consorspreis trade, selten bekommt man nicht den angezeigten Preis. Aktien handle ich fast ausschließlich über den Consorspreis.

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 100
Registriert: 08.12.2014

Wenn ich hier immer Beiträge lese ...... ich habe zu fast 100 Prozent im Sekundenhandel getradet, dann ist das ja schon fast traurig, dass man schlechte Quotes einfach so akzeptiert hat und nicht mal vielleicht mit Xetra oder anderen Börsen verglichen hat. Für einen Trader ein No Go. Logisch ist so ein Verhalten eigentlich nur, wenn ich Aktionär von L & S wäre, ansonsten hat man doch nichts zu verschenken und sollte Handelsplätze bzw. Quotes vergleichen.

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 42
Registriert: 15.12.2016

> Ich will dir sicherlich nicht erklären wie du handeln sollst,


Das ist sehr freundlich von dir, danke.

 

> aber bei 3 Käufen im Monat brauchst du ja wohl absolut keinen Sekundenhandel im Web Trading, wenn du den Activetrader nicht benutzen willst. Du kannst in diesem Fall getrost mit einem Limt ordern, z.B. Über XETRA oder eine andere Börse.

 

Dann zahle ich aber auch etwas über 13 EUR an Gebühren statt 7,95 EUR. Das summiert sich dann auch entsprechend, was mit ein Grund ist, warum ich sämtliche Sparpläne die ich zu DAB-Zeiten hatte, gekündigt habe. Mit den Gebühren der Consorsbank wären das Mehrkosten im dreistelligen Bereich geworden.

 

> Nur das du den Kurs im Sekundenhandel für 5 Sekunden vielleicht bekommst ist doch unrelevant, denn dadürch ist meist auch der angezeigte Quote (L & S) schlechter.

 

Während der Handelszeiten von Xetra eigentlich nicht. Man wurde bei L&S eigentlich nur dann wie auch jetzt bei Tradegate über den Tisch gezogen, wenn man außerhalb der Öffnungszeiten der großen Börsen unterwegs war.

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 11
Registriert: 15.11.2016

@Emily kapierst Du es nicht?

Es hat nichts und auch überhaupt nichts mit L&S zu tun.

Bei jedem Ausserbörslichen Trade konnte man bei der Dab ganz einfach und bequem handeln.

 

Jetzt ein Beispiel Order Dax Turbo 5000  Kurs 1,00 Euro, Kaufen Buttom,

Zack, Consors macht selbständige Ausführung von 4950 Stück aus irgendwelchen Gründen, weil sich der Kurs verändert hat.

Das beste dann Verkauf 4950 Stück, Button Zack Verkauf 4947 und 3 bleiben im Depot hängen.

 

Nochmal es hat nichts und rein gar nichts mit L&S zu tun.

 

Für den Activer Trader müsste ich ja meinen PC überall mit hinschleppen, diese Zeiten habe 

seit IPAD und Iphone zu den Akten gelegt.

PC brauche ich einmal im Jahr um mein Backup zu fahren.

 

 

Vote für Deine Gebühren, aber lass die anderen in Ruhe!

 


Autorität
Beiträge: 1306
Registriert: 30.08.2016

@LK

Ich habe mir immer die Realtimekurse aller Börsenplätze anzeigen lassen und dann entschieden, ob der Sekundenhandel für mich günstiger war oder nicht. Während der Xetra-Öffnungszeiten und für US-Werte der Öffnungszeiten der NYSE war das in der Regel der Fall.

 

Für die Aktien, für die das zur Verfügung stand, habe ich auch gerne Best-Price genommen. Das war die günstigste Möglichkeit zu handeln (allerdings auch nur zu den Kernzeiten, ansonsten war der Spread zu hoch).

 

Für Leute, die das von der DAB her nicht kennen, scheint das schwer nachvollziehbar zu sein. Dabei war damit der Wunsch nach günstigeren Orderkosten teilweise erfüllt.

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 37
Registriert: 18.11.2016

Keine Angst, ich werde wechseln, denn es gibt zum Glück auch andere Anbieter, die günstiger sind, deren Performanz beim Seitenaufbau besser ist und die dann auch noch entsprechende Umzugsprämien bieten - leider schafft es Consors eben nicht, mich als ehemaligen und langjährigen DAB Kunden (seit 2000) zu halten.

Schade, denn ich war ohne weiteres bereit zu warten, was sich nach dem Umzug tut um die ehemaligen DAB-Kunden zu halten bzw. auch den Altkunden etwas gutes zu tun....

0 Likes
Antworten