Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 46
Registriert: 14.11.2016

So weit ich weiß bietet die Consorsbank bisher keine Möglichkeit der Vorabbefreiung für die kanadische Quellensteuer. Der gelbe, directe Konkurrent der Consorsbank bietet eine solche Vollmacht zum Download an, inkl. dem Formular NR301 der kanadischen Steuerbehörde.

 

Die Quellensteuer kann man von den Kanadiern zwar auch nachträglich erstattet bekommen, allerdings nur mit nicht zu vernachlässigenden Kosten. Daher wäre eine Vorabbefreiung die bessere Alternative. Allerdings muss die Bank (also Consorsbank in diesem Fall) dabei mitspielen.

 

Frage: Gibt es bei der Consorsbank  Pläne den Kunden eine Vorabbefreiung für kanadische Aktien anzubieten?

0 Likes
9 ANTWORTEN 9

Enthusiast
Beiträge: 316
Registriert: 18.12.2014

Ich hatte kanadische Aktien bei den Gelben und mir wurden trotz vorherigen Versprechen 25% Quellensteuer abgezogen (Formulare wurden ausgefüllt).

 

Nach dem Übertrag zu den Blauen wird mir nur noch 15% Quellensteuer abgezogen.

 

VG Totti


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 46
Registriert: 14.11.2016

"Nach dem Übertrag zu den Blauen wird mir nur noch 15% Quellensteuer abgezogen."

 

Komisch. Mir wird bei den Blauen (Consorsbank) 25% Quellensteuer abgezogen.

 

Wie hast Du es hinbekommen, dass Dir nur 15% abgezogen werden?

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 316
Registriert: 18.12.2014

Maxblue


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 46
Registriert: 14.11.2016

Verstehe.

 

Danke!

 

Smiley (fröhlich)

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 46
Registriert: 14.11.2016

Ich habe jetzt mehrfach bei Maxblue angerufen, wurde auch in die Brokerage-Fachabteilung verbunden, und laut deren Aussage gibt es die Möglichkeit der Vorabbefreiung nicht.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 316
Registriert: 18.12.2014
Mir wurden nur 15% Quellensteuer abgezogen. Kann Dir auch die Abrechnung mailen.

VG Totti
0 Likes

Autorität
Beiträge: 1306
Registriert: 30.08.2016

Ich habe vor einigen Monaten bei meiner Zweitbank testweise einen kanadischen Wert gekauft. Ohne mein Zutun wurden lediglich 15% kanadische Quellensteuer einbehalten. Es wurde nur darauf hingewiesen, dass eventuell noch Formulare angefordert werden könnten.

 

Quellensteuer_Kanada.jpg

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 129
Registriert: 22.07.2015

@Sigrid_W Also ich sehe da keine Reduzierung. 

Klar die Kanadische wurde auf 15 reduierzt aber Deutschland zieht ja 25 ab. Das ist ja dann nicht reduziert.

Korrekt wäre dann eigentlich wenn Deutschland nur 10% abzieht. Gesamt wären es dann 25.

Aber so sind es ja sogar 40%! Da stimmt irgendwas nicht

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1306
Registriert: 30.08.2016

@strand78

 

Die 15% Quellensteuer wurden auf die deutsche Steuer angerechnet. Das ergibt sich aus der 2. Seite der Abrechnung. Hier noch die relevanten Daten:

 

ISIN (WKN) CA0641491075 (850388)
Anrechenbare ausländische Quellensteuer 1,55 EUR
KapSt-pflichtiger Kapitalertrag 10,31 EUR
Mit Verrechnungstopf ausländ. Quellenst. verrechnet 1,55- EUR
Bemessungsgrundlage für KapSt vor QuSt 10,31 EUR
Auf Kapitalertrag angerechn. ausl. QuSt 6,20 EUR
Bemessungsgrundlage für KapSt 4,11 EUR

 

 

0 Likes
Antworten