Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 01.06.2015

Guten Tag,

 

mir fällt auf, daß bis etwa 2013 auf den Dividenden PDFs von consors für US Aktien 15% US Quellensteuer automatisch angerechnet wurde ; jetzt werden aber 20% Quellensteuer abgezogen und nichts mehr verrechnet.

 

Warum ist das so ?

 

Viele Grüße!

Tilman

0 Likes
7 ANTWORTEN 7

Community Manager
Beiträge: 1882
Registriert: 13.01.2014

Hallo @Tilman,

 

herzlichen Dank für Ihre Anfrage!

Leider habe ich als Community Moderatorin keinen Zugriff auf kontobezogene Daten und kann Ihre Frage daher nicht abschließend beantworten.

 

Bitte wenden Sie sich zur Klärung direkt an Ihr persönliches Betreuungsteam.

Die Kollegen helfen Ihnen gerne direkt weiter!

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 88
Registriert: 28.01.2015

Und was ist die Lösung?

Wäre mal interessant zu wissen.

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 34
Registriert: 28.01.2015
Das ist doch eine allgemeine ( die mich auch interessiert) und keine Kontoindividuelle Frage.
"Wird die US Quellensteuer wie bisher automatisch angerechnet, oder hat sich an dieser Regelung für 2014 bzw. Seit 2013 etwas geändert?"

Moderator
Beiträge: 177
Registriert: 14.01.2014

Hallo @SkyHH, hallo @Sunderwoman,

 

die US-Quellensteuer wird weiterhin automatisch und in gleicher Höhe wie 2014 angerechnet, sofern die Kunden im Rahmen der Konto-/Depoteröffnung bzw. auch im Laufe der weiteren Konto-/Deporführung gemäß den Vorgaben der US-Quellensteuerrichtlinien richtig dokumentiert sind.

 

Sofern es in diesem speziellen Fall tatsächlich zu einer höheren Quellensteuerbelastung gekommen ist, dann sollte individuell der Grund hierfür geklärt werden. Dies kann unkompliziert z.B. über das persönliche Betreuungsteam erfolgen.

 

Viele Grüße,
Bülent
Community Moderator


Routinierter Autor
Beiträge: 85
Registriert: 08.12.2014

Hallo,

auch ich bin neuerdings ein wenig irritiert.

Bei den Dividenden meiner Einzelaktien z.B. Apple läuft alles glatt mit den 15%.

Bei meinem ETF (iShares Dow Jones U.S. Select Dividend UCITS ETF (DE) (WKN A0D8Q4)

jedoch, werden die Ausschüttungen um 30% gekürzt.

Ich dachte eigentlich die Steuerlast wäre identisch, bzw. der Fonds/ETF würde sich um die US-Quellensteuer kümmern, so das es auch beim ETF nur zu 15% US-Steuern führt.

Kann jemand etwas zur Aufklärung beitragen?

0 Likes

Moderator
Beiträge: 45
Registriert: 22.08.2017

Hallo Tenebrae,

vielen Dank für Ihre Anfrage. 


Ich habe Ihr Anliegen an meine Kollegen weitergegeben. Sobald wir eine Rückmeldung erhalten, werden wir Sie selbstverständlich informieren. 

Bei speziellen Fragen, empfehle ich Ihnen, sich an Ihr persönliches Betreuungsteam zu wenden. 

Freundliche Grüße

CB_Julia

0 Likes

Moderator
Beiträge: 45
Registriert: 22.08.2017


Hallo @Tenebrae,

ich habe die Rückmeldung erhalten, dass Ihre Frage pauschal nicht beantwortet werden kann. Es tut mir Leid, Ihnen keine andere Auskunft mitzuteilen.

Für eine schnelle Klärung steht Ihnen Ihr persönliches Betreuungsteam zur Seite.

Freundliche Grüße

CB_Julia

0 Likes
Antworten