Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Enthusiast
Beiträge: 652
Registriert: 10.12.2014

Das ist bei jedem IPO anders und wird erst am Ende der Zeichnungsfrist festgelegt.

Oft bekommt man nur einen prozentualen Anteil, je nach gezeichneter Menge, manchmal wird auch verlost.

Bei meinen letzten Zeichnungen habe ich nie mehr als ein Drittel der gezeichneten Menge bekommen.

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 15
Registriert: 07.03.2017

das ist ja ein zusätzliches risiko wenn mann nur für 2700 € zeichnet, bei 15 € provision bei nur 10 % zuteilung wären das 270€ zu 15 € also gut 5 % des kurswertes. 

das ist nicht so gut. 

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 652
Registriert: 10.12.2014

Genau so ist es, auch wenn du wahrschinlich mehr als 10 Prozent bekommst, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass dieser IPO 10-fach überzeichnet wird und meistens bekommen kleine Zeichnungen einen überproportionalen Anteil.

Ich würde mal den Kurs, der bei Lang & Schwarz schon gestellt wird. beobachten und erst ganz am Ende zeichnen, wenn klarer wird wievielfach die Aktie überzeichnet ist.

Aber wie bereits gesagt, in diesem IPO sehe ich keine allzu große Chancen.


Autorität
Beiträge: 2502
Registriert: 21.07.2017

Allzuviel Drehmoment bringt die LKW-Sparte seit der heutigen Erstnotiz nicht aufs Parkett.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 652
Registriert: 10.12.2014

Das war jetzt nicht wirklich eine Überraschung, zumal eine Vollzuteilung auf eine äußerst geringe Nachfrage schließen läßt.

Ich würde allen Zeichnern, die sich ein besseres Ergebnis erhofft haben, zum sofortigen Ausstieg raten. Wenn die Kurspflegemaßnahmen der beteiligten Banken in ein paar Tage aufhören, wird es noch deutlich niedrigere Kurse geben.

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 33
Registriert: 04.09.2018

Da Traton jetzt aus der VW-Bilanz geflogen ist und Chefe Diess den Stakeholdern einen Mehrwert schaffen möchte, können wir alle beruhigt unsere Depots mit einer Mindestquote von 51% mit VW aufzufüllen oder darauf umsteigen.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 2502
Registriert: 21.07.2017

"Für Börsenneuling TRATON läuft es richtig gut",

titelte ARD Börse am vergangenen Montag nach den Halbjahreszahlen, wies aber auch auf den um 6% rückläufigen AE hin, der die Anleger sauer aufstiess. Zudem kam die deutliche Ergebnisverbesserung nicht aus dem operativen Geschäft, sondern aus einer niedrigeren Steuerquote und einem verbesserten Finanzergebnis.

Seit dem IPO vor 5 Wochen und bis auf weiteres taugt das Papier nur für die Watchlist.


Enthusiast
Beiträge: 652
Registriert: 10.12.2014

@stocksour 

Ich finde dieser Börsengang lief bisher in allen Phasen genau wie es zu erwarten war.

Anfangs haben die begleitenden Banken den Kurs noch gestützt und als die Schamfrist vorbei war, gings abwärts.

Ich frage mich wirklich, was ein Käufer dieses Papieres sich erwartet, wenn er am Ende eines langanhaltenden Konjunkturzyklus in die Nutzfahrzeugsparte investiert.

Solche einfachen Szenarien sind aber sehr gut zum traden. Wer Anfang Juni in den Turboshort WKN DDY4B5 für 8cent eingestiegen ist, hat seine Investition mehr als verfünffacht und ich glaube, dass da das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht ist.

Man muss ja nicht sein ganzes Vermögen in solche Papiere stecken, aber wenn dann die eigene Erwartung bestätigt wird, macht das mehr Freude, als der finanzielle Erfolg.Mann (fröhlich)

0 Likes
Antworten