Community

Letzte Antwort zu: Dividende
  • 112.336 Mitglieder, 
  • 68.760 Diskussionen, 
  • 1.101 Gelöste Fragen
Antworten
Highlighted
kirkeler
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 10
Registriert: 13.08.2016
Nachricht 1 von 6 (203 Ansichten)

Stopp-Loss Kurs bzw. Oberes Limit überwachen

Mit den Parametern einer Verkaufsorder kann ich diese automatisch bei Erreichen SL bzw. Oberes Limit ausführen. Das möchte ich aber nicht, ich hätte gerne die Überwachung dieser Parameter und eine Benachrichtigung, um dann selbst zu entscheiden. Geht das?

Antworten
0 Likes
Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1825
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 2 von 6 (194 Ansichten)

Betreff: Stopp-Loss Kurs bzw. Oberes Limit überwachen

[ Bearbeitet ]

(...)  kann ich diese automatisch (...)

 

Geht nicht.

Nicht Du führst aus, sondern das Handelssystem - automatisch nach Deinen fix vorgegebenen Parametern.

In einen automatisierten Vorgang kannst Du an der Börse nicht eingreifen.

Das wäre fast wie "ein bisschen schwanger".

Antworten
0 Likes
Highlighted
kirkeler
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 10
Registriert: 13.08.2016
Nachricht 3 von 6 (188 Ansichten)

Betreff: Stopp-Loss Kurs bzw. Oberes Limit überwachen

Sorry, hatte mich missverständlich ausgedrückt. Ich will nicht "ein bisschen schwanger sein". Meine Frage war, ob ich eine Überwachung der beiden Parameter mit automatischer Benachrichtigung hinterlegen kann. Ich möchte dann selber entscheiden und aktiv Orders einrichten oder es lassen.

Antworten
0 Likes
Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1825
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 4 von 6 (179 Ansichten)

Betreff: Stopp-Loss Kurs bzw. Oberes Limit überwachen

@kirkeler :

Das hatte ich mir schon so ähnlich gedacht.

Was Du Dir wünschst, ist in den verfügbaren Benachrichtigungsmöglichkeiten (>Mein Konto&Depot >Verwaltung >Benachrichtigungen) nicht enthalten.

Antworten
0 Likes
Highlighted
vibou
Enthusiast
Beiträge: 451
Registriert: 30.09.2014
Nachricht 5 von 6 (98 Ansichten)

Betreff: Stopp-Loss Kurs bzw. Oberes Limit überwachen

Hallo @kirkeler   Die Antworten auf deine Frage wurden eigentlich von @stocksour  schon treffen kommentiert. Betrachten wir den Casus etwas näher:

Ein solcher Service kann die Börse schon aus Gründen der Sinnhaftigkeit nicht realisieren.
Sobald deine Order von CB an den Handelsplatz (in der Folge nur noch HP) weitergeleitet ist, hat CB keinen Zugriff mehr darauf, ausser Stornieren.
Jetzt betrachten wir mal, was am HP passiert wenn die Bedingung einer deiner Wünsche eintritt:
Der HP stoppt die Ausführung deiner Order, die Gefahr laufen könnte, jeden Augenblick später ausgeführt zu werden weil deine Orderparameter die Ausführung zulassen oder kurz davor sind. Der HP meldet die Inzidenz an CB (sorry für den Fachfremden Begriff). CB senden dir eine entsprechende Email oder versucht dich telefonisch zu erreichen. Du bist aber erst nach Stunden oder sogar gar nicht zu erreichen weil du gerade am Grab eines Verwandten stehst wo Telefonklingeln nicht gut ankommen. Aber du hast dein Hdy vorsorglich abgeschaltet. Am HP ist deine Order immer noch 'suspended' oder 'pending' und wartet auf deine Entscheidung. So etwas braucht kein Mensch.
Dein Ansinnen ist so irreal, dass ich fürchte, deine Frage nicht richtig verstanden zu haben.

Antworten
0 Likes
Highlighted
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3606
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 6 von 6 (63 Ansichten)

Betreff: Stopp-Loss Kurs bzw. Oberes Limit überwachen

@kirkeler@vibou@stocksour 

Gehen wir mal davon aus, dass bei erreichen/unterschreiten des Stop-Wertes eine entsprechende Nachricht beim Kunden ankommt. Der Kunde schaut sich (eventuell) den Chart (zeitnah) an und entscheidet, das er die Aktie nicht verkauft, da der Kurs inzwischen wieder über der Stop-Marke liegt. Das Problem ist, dass der Kurs danach (stark) einbrechen kann.

 

Fiktives Beispiel:

Der Kurs der XY-Aktie liegt aktuell bei € 100, gekauft wurde die Aktie bei € 85. Es liegt eine (gedachte) Stop-Loss Order bei € 90. Jetzt fällt die Aktie auf € 89 und die Stop-Loss Order wird ausgeführt. Danach steigt der Kurs wieder auf € 91 und der Kunde mit der gedachten Stop-Order freut sich, da es die Aktie ja noch hat. Das Problem kann sein, dass ein paar Stunden später der Kurs bei € 80 steht, der Kurs weiter fällt und man die Aktie weiterhin besitzt.

 

Wie viele Kunden würden in so einem Fall die Aktie verkaufen bzw. wie viele klammern sich an den Wert um Verluste nicht zu realisieren? Bei einer Langfristigen Anlage kann man das (eventuell) aussitzen? Was macht man aber, wenn der Wert ins bodenlose fällt? Weiter aussitzen oder dann doch irgendwann mit einem viel höherem Verlust verkaufen?

 

Antworten
0 Likes