abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Petrobras Dividende

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 10.11.2019

Hallo! Weiß jemand, warum PETROBRAS (WKN 932443) Dividende immer in zwei Tranchen kommt, Hauptteil ohne Quellensteuer, der kleine Rest mit? Soviel ich weiß, erhebt Brasilien keine auf Dividenden. Zum Beispiel bei VALE (WKN 897136) kommt die Dividende in einem Stück, ohne Quellensteuer an. Warum?

Grüße, Adam

0 Likes
5 Antworten 5

Autorität
Beiträge: 3736
Registriert: 21.07.2017

@Z23 :

Ich gehe davon aus, dass bei Petrobras die "Ausschüttung" neben der klassischen - steuerfreien - Dividende aus dem operativen Geschäft auch Bestandteile wie Zins- und/oder Lizenzerträge o. ä. beinhaltet, welche der brasilianische Fiskus mit 15% besteuert.

 

Ein DBA wurde zwar 1975 zwischen D und BRA geschlossen, wurde aber 2005 von D aufgekündigt.

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 10.11.2019

Ja, das habe ich inzwischen erfahren, in der Praxis ist beiden  brasilianischen Aktien auf Dividende keine QSt fällig, auf Ertragsausschüttung aber schon. Dummerweise weist Consors beide als Dividendenzahlung aus, was zu dieser Verwirrung führt. 

Es ist übrigens ähnlich bei den Aktien aus der Schweiz, nur umgekehrt :-), Dividenden sind mit der happigen QSt belegt, Ausschüttungen steuerfrei. 

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 09.01.2019

Weiss jemand wie man sich die Quellensteuer für Petrobras zurückholen kann?

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3736
Registriert: 21.07.2017

@LtSpock :

Für deutsche Steuerbürger gibt es keinen halbwegs gangbaren Weg, sich die brasilianische Quellensteuer zurückzuholen oder auf die deutsche Abgeltungsteuer anrechnen zu lassen.

Siehe auch die vorangegangenen Beiträge.

Oder versuche, aus diesem Artikel Honig zu saugen.


Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 09.01.2019

Danke für die Info! Das deckt sich auch mit meinen Recherchen!

Schade, sind diese Jahr immerhin bis jetzt ca. 500€ die flöten gehen ...

 

0 Likes
Antworten