Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 22.07.2018

Hallo zusammen,

 

wurden bei euch schon die Organon Aktien (Spin-off von Merck Co) gebucht?

Die Abspaltung sollte eigentlich zum 2.6 durch sein.

 

BG

0 Likes
11 ANTWORTEN 11

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 08.08.2015

Meine Anteile sind eingebucht

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1565
Registriert: 12.12.2016

Ich habe auch ein paar Stücke bekommen.

Eingebucht mit 25% Kap  Soli eingebucht.

Wer kann denn etwas dazu sagen? Unternehmen, Anschaffungspreis etc.?

0 Likes

Autorität
Beiträge: 2778
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @erich12 ,

wenn die abgespaltenen Aktien bei Einbuchung besteuert wurden, sollte sich in den Détails zur Position zwangsläufig auch ein Anschaffungspreis finden.

Die Besteuerungsfrage ist nach wie vor nicht endgültig geklärt, s. hier einen m.E. absolut vergleichbaren Vorgang ("aus 1 mach 2": HPC wird zu HPI und HPE).

Die Finanzverwaltung sieht einen steuerbaren Vorgang, die Banken richten sich vorsichtshalber danach, die Finanzgerichte Düsseldorf, Rheinland-Pfalz und München sehen nach § 20 Abs. 4a Satz 7 Einkommensteuergesetz (EStG) keinen steuerbaren Vorgang, weshalb und wozu der Bundesfinanzhof am 01.07.2021 zur Mündl. Verhandlung: VIII R 6/20 eingeladen hat, um dereinst ein Machtwort höchstrichterliches Urteil zu sprechen mit der Auflage an die Finanzverwaltung, die entsprechenden Verwaltungsanweisungen usw. usw.

Das kann dauern, Luise ...

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 25.03.2020

Bei mir wurden die Organon eingebucht mit Wertpapier-Eingangs-Mitteilung vom 10.6.21. Wann sie eingebucht wurden und zu welchem Kurs (Einstandspreis) sie eingebucht wurden steht leider nicht auf dieser Mitteilung. Hierzu ging ich auf die Seite meinKonto/Depot/Organon/Details/Historie und stellte fest: sie wurden eingebucht zum Kurs 2,643478 EU, der sich auf die Stückzahl der Merck-Aktien bezieht, statt mit 26,43478 EU, also dem 10fachen Wert!

Nach drei Reklamations-Mails und 3 Anrufen (der letzte war soeben) wurde meiner Meldung immer noch widersprochen. Allerdings ist auf oben genannter Seite die Einbuchung plötzlich gelöscht worden.

Bitte prüft bei Euch den eingebuchten Wert. Wenn er zu gering ist muss beim Verkauf die Differenz nochmal versteuert werden!

Ich gehe davon aus, dass der Fehl nicht nur bei mir aufgetreten ist, sondern ein System hat.

mfG Gottfried Wehr

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1565
Registriert: 12.12.2016

Ich habe mich bei der Bank, bei der die Stücke eingebucht wurden, erkundigt und erhielt sachkundige Auskunft. Der Kapitalertrag wurde mit 25% + Soli versteuert . Der Anschaffungspreis pro Stück beträgt. 26,37€. 

Ich weiß jetzt über die steuerliche Seite Bescheid, weiß aber wenig über das neue Unternehmen. Ich werde in Bälde den "Kleckerbetrag" verkaufen mit oder ohne Gewinn.

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 25.03.2020

Bei mir betrug der Anschaffungspreis 26,43 EU , d.h. 32.22 USD . Vielleicht liegt der Unterschied im Dollarkurs, den jede Bank individuell feststellt!

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 25.03.2020

Heute wurden die Ertragssteuern auf die eingegangenen Spin-Off-Aktien wieder storniert. Vielleicht wartet man auf das Urteil des Bundesfinanzhofes? Sie sind eingebucht/eingebucht ohne Angabe eines Einstandswertes. Vielleicht kann ein wissender Consors-Forum-Begleiter hier mal weiter helfen?

mfG Wehr

0 Likes

Moderator
Beiträge: 292
Registriert: 23.05.2018

Hallo @gewehr,

 

vielen Dank für Ihren Beitrag zum Thema Organon.

 

Da uns zum jetzigen Zeitpunkt allerdings nicht alle Informationen vorliegen, haben wir Ihre Anfrage zur weiteren Klärung an die zuständigen Kollegen weitergeleitet. 

 

Sobald uns eine Rückmeldung vorliegt, werden wir Sie an dieser Stelle selbstverständlich umgehend informieren.

 

Vielen Dank und viele Grüße

 

CB_Stephan

Community-Moderator

0 Likes

Moderator
Beiträge: 292
Registriert: 23.05.2018

Hallo @gewehr,

die Kollegen haben sich bereits mit folgender Antwort auf Ihre Frage gemeldet:

Die steuerliche Verbuchung des Spin-offs der Organon Aktien wurde von uns korrigiert.

Die steuerliche Verbuchung erfolgt gem. Bundesfinanzministerium vom 18.01.2016, Randziffer 111 und 113; § 20 Abs. 1 Nr. 1 EStG; § 20 Abs. 4a Satz 5 und 6 EStG steuerwirksam mit folgenden Daten:

Steuerlich maßgebliches Datum: 09.06.2021

Steuerlicher Bewertungskurs: 0,000000 EUR

Viele Grüße

CB_Stephan
Community Moderator

Antworten