Community

Antworten
Keule
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 5
Registriert: 15.01.2015
Nachricht 1 von 6 (506 Ansichten)

Optionsscheine für langfristiges Investieren

Hallo zusammen,

ich versuche gerade mehr über Optionscheine zu lernen.
Ich finde auch viele Informationen dazu. Was ich bisher noch nicht gefunden habe,
sind Möglichkeiten um auch mit Optionschein langfristig zu Investieren.

Es geht mir dabei nicht mal um einen hohen Hebel, sondern um eher um den Kapitaleinsatz.

Beispiel: Ich möchte 600 € investieren.

Eine Aktie kostet 200 €. Optionsscheine sind in der Regel jedoch weit aus

günstiger.

Aufgrund der Kaufgebüren und der geringen Stückzahl, ist jedoch der Kauf der Aktien nicht sehr attraktiv.  Bei Optionscheinen habe ich jedoch immer eine zeitliches Problem.

 

Ich hoffe ich konnte mein Anliegen einigermaßen schildern.

Vielen Dank für eure Hilfe und Ideen.

 

Antworten
0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 300
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 2 von 6 (471 Ansichten)

Betreff: Optionsscheine für langfristiges Investieren

Ein Optionsschein ist immer zeitlich befristet und damit ist langfristiges Investieren in einen Optionsschein ausgeschlossen. Wer zuwenig Geld für Aktien hat, sollte erst Recht die Finger von Optionsscheinen lassen, sonst hat er gar keins mehr.

Gerade für Anfänger stehen die Chancen in jedem Spielcasino besserSmiley (fröhlich)

expat
Enthusiast
Beiträge: 350
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 3 von 6 (456 Ansichten)

Betreff: Optionsscheine für langfristiges Investieren

Tja, das ist genau das Problem. Am Anfang erzielt man vielleicht 30, 50 oder 100 EUR p.a. Dividende und kann noch auf einen unsicheren Kursgewinn hoffen. Für die meisten jüngeren Leute mit wenig Kapital ist das nicht sehr motivierend. Als Alternative zum Spielkasino, mit ggf. besseren Chancen und wo sich (derzeit noch) viele Jüngere tummeln, denen die Börse zu langweilig und ein Spielcasino zu steif und zu altmodisch ist, gibt es sonst noch Cryptocoins  Smiley (Zunge) Es gibt sogar welche, die eine Art Dividende generieren Smiley (fröhlich)

Langlaufende Optionsscheine gibt es aber schon und suchen kann man sie bspw. hier:

https://www.consorsbank.de/Wertpapierhandel/Hebelprodukte/Suche

 

Die Société Générale, eine französische Bank, bspw. bietet auf eine ganze Reihe Blue Chips (grosse Standardwerte) OS mit Laufzeit bis 2022 an: https://www.boerse.de/nachrichten/Societe-Generale-erweitert-Angebot-an-langlaufenden-Call-Optionssc... (Artikel von 2015)

Die Wahrscheinlichkeit, dass diese OS bis 2022 durch einen zwischenzeitlichen Crash oder zumindest eine grössere Korrektur pulverisiert werden und insbesondere ein Anfänger damit einen Totalverlust erleidet, halte ich allerdings für sehr hoch.

 

Als kostengünstiges Produkt für Einsteiger gelten heutzutage gemeinhin ETFs.

Antworten
0 Likes
Highlighted
juvol
Enthusiast
Beiträge: 300
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 4 von 6 (445 Ansichten)

Betreff: Optionsscheine für langfristiges Investieren

@expat

Bei Cryptocoins bin ich mir nicht mehr sicher, ob die Chance besser als im Spielcasino ist.

Ich habe ein paar mal beim Bitcoin ETF schöne Gewinne gemacht, bin aber vor dem absoluten Höhepunkt schon raus und habe auch nach dem Absturz keine klaren Einstiegssignale gefunden. Zumndest für mich wäre das derzeit eine Zockerei mit nicht mehr als 50 % Gewinnchance.

Und bei einem geplanten Einsatz von 500 € wäre das noch nicht mal spannendSmiley (fröhlich)

Dann doch lieber Kapital ansparen, bis die Gebühren in einer vernünftigen Relation zum Kaufpreis stehen.

Antworten
0 Likes
expat
Enthusiast
Beiträge: 350
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 5 von 6 (440 Ansichten)

Betreff: Optionsscheine für langfristiges Investieren

@juvol:

 

Sie ist dort insofern besser, als dass die Coins idR. nicht weg sind ;-)

immermalanders
Autorität
Beiträge: 2165
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 6 von 6 (378 Ansichten)

Betreff: Optionsscheine für langfristiges Investieren

Bei Optionsscheinen ist auch immer die Vola (erwartete Schwankungsbreite) ein wichtiger Faktor. Fällt sie Vola z.B. bei einem Call und der Basiswert steigt, kann der Kurs vom Optionsschein trotzdem fallen wenn die Vola (stark) zurückgeht.

Bei KO-Hebelprodukten passiert das nicht, aber da verliert man alles, wenn der KO-Kurs erreicht wurde. Das ist mMn ebenfalls nichts für einen Einsteiger!

Eventuell könnte man ein entsprechendes Zertifikate (Discount, Bonus, etc.) kaufen. Dort gibt es auch Papiere, die ein Bezugsverhältnis < 1 haben. Aber auch hier sollte man verstehen wie das Zertifikat funktioniert, bevor man es handelt.

Antworten
0 Likes