Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 10
Registriert: 09.01.2015

Hallo Community-Kollegen,

 

ich habe einige amerikanische Dividendentitel, bei denen es mit der vierteljährlichen Ausschüttung und US Quellenbesteuerung bestens funktioniert. Bei 2 Titeln gibt es jedoch Probleme und Consors will oder kann mir dazu nichts sagen (O-Ton: ''Da ham Sie halt dann Pech gehabt'') :

 

Diesen Monat wurde die Divedende von ONEOK (WKN:911060) überwiesen. Jedoch nicht als Einmalbetrag, sondern in vielen einzelnen Stückelungen. Kurz darauf wurde dann wieder alles (ebenfalls in einzelnen komischen Stückelungen) abgezogen. 😠

 

Unterm Strich belief sich die Dividende auf null. Das war auch schon bei der letzten Dividendenzahlung so.

Wie kann das sein? Kann mir jemand helfen?

 

Das Ähnliche ist mit neulich bei Realty Income passiert. Da war die Dividende aber insgesamt nach Abzug deutlich im Minus.

 

Bitte um Hilfe, sonst kann ich meine Divi-Aktien wieder verkaufen...

Vielen Dank !!!

 

10 ANTWORTEN 10

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 57
Registriert: 08.09.2021

hm - muss gleich mal gucken, ob es bei realty income bei mir auch Probleme gibt. Habe da bisher immer einfach vertraut...

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1579
Registriert: 31.10.2016

Zum Thema Realty Inc. wurden in der Community schon Romane verfasst, z.B. hier. Ohne jetzt Oneok zu kennen: evtl. das gleiche Problem wegen der Rechtsform Inc.?


Autorität
Beiträge: 1579
Registriert: 31.10.2016

@Haberschlachter 

 

Empfehle auch den obigen Link. Dieses Theater mit den Dividenden hat mich letztes Jahr Realty Inc. verkaufen lassen. Auf Dauer einfach zu nervig. Und die Bank kann nichts dafür.

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 10
Registriert: 09.01.2015

Das mit dem Verkaufen macht mir jetzt aber Angst!!

Die 4tel jährlichen Dividendenausschüttungen diverder US Aktien war eigentlich fester Bestandteil meiner Rentenplanung 😱

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1579
Registriert: 31.10.2016

@Vesperados 

 

Kommt darauf an, wie leidensfähig du bist. Vierteljährig geht ja noch, Realty Inc. zahlt monatlich Dividende. Und das war nach der Neuberechnung mit Stornos schon eine heftige Belegflut. Meine Geduld war jedenfalls zu Ende und ich habe mich letztes Jahr davon getrennt. Andere Mütter haben auch schöne Töchter.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4131
Registriert: 06.02.2015

@Vesperados 

Laut Oneok wurde die letzte Dividende am 10.11.2021 ausgezahlt. Die Ankündigung der nächsten Dividende müsste in den nächsten Tagen erfolgen. Es erfolgten eher steuerliche Korrekturbuchungen und das können sehr viele sein.

 

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 10
Registriert: 09.01.2015

Hallo immermalanders,

 

vielen Dank für den guten Tip!

 

Habe tatsächlich im November eine Divi-Zahlung von Oneok erhalten.

Dass die 12 Buchungen im Januar (Saldo und Haben) damit zusammen hängen könnten,

kam mir nicht in den Sinn.

 

Bei so einem Buchnungsmüll kann man Oneok als Div-Aktie langfristig wohl streichen. Schade ....

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 57
Registriert: 08.09.2021

Belegflut okay - richtig ätzend, aber da finde ich es vorstellbar, dass sich das auch wieder irgendwann in eine positive Richtung verändert (bzgl. Reglement).

 

Für mich ist die Hauptsache, dass die Dividende - wegen mir auch später als nie - ankommt. Prinzipiell ist eine Dividende immernoch kein Zins und hat ein gewisses Ausfallrisiko, daher sehe ich das bei RI nicht fatal.

0 Likes

Moderator
Beiträge: 579
Registriert: 17.09.2015

Hallo @Vesperados,

im Community Team können wir zwar nicht in Ihre persönlichen Daten schauen, helfen Ihnen aber gerne weiter.

Zunächst möchte ich aber bitten das Verhalten in der Kundenbetreuung zu entschuldigen.

Ein wahrscheinliches Szenario ist hier die Neuabrechnung von Dividenenzahlungen aus Steuerlichen Gründen. Hier werden vergangene und auch schon ausgezahlte Dividenden storniert und dann neu abgerechnet. Das kommt insbesondere bei US Papieren gelegentlich vor.

So wird beispielsweise eine Zahlung vom Juli 2021, sie sie schon erhalten haben storniert und wieder neu gebucht. Auf dem Konto entsteht der Eindruck zweier sich aufhebender Buchungen.

Es gibt aber drei Buchungen. Die ursprüngliche Zahlung vom Juli 2021, die Stornierung und die Neuabrechnung. In der Summe aber dennoch eine Gutschrift.

Ein Blick ins Online Archiv kann hier Klarheit bringen. Zu jeder Buchung ist dort ein Dokument hinterlegt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit Ihrem Anliegen hier weiterhelfen.

Beste Grüße

CB_Kai

Community Moderator

0 Likes
Antworten