Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Enthusiast
Beiträge: 644
Registriert: 12.02.2014

Ich meine ja! Wir haben ein Doppeltief (11167 und 11219 Points) gesehen; wobei das letzte Tief höher lag als der erste. Zudem deuten einige Indikatoren eine Trendwende an.

 

Fazit: Wer long ist, bleibt es. Übergeordnet erwarte ich Kurse um 13.000 Punkte im Dax. Eine neue Rally wird endgültig bestätigt, bei Kursen über 11750 / 11800.

0 Likes
14 ANTWORTEN 14

Routinierter Autor
Beiträge: 142
Registriert: 17-11-2014

Gestern war die 10.800 ein starker Widerstand, heute scheint diese Marke zur Unterstützung zu werden. Wenn es über die 10.850 geht, sollten wir auch die 10.900 schaffen.

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 142
Registriert: 17-11-2014

Ziel heute 11.400

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4180
Registriert: 06.02.2015

@le_freakNicht ganz aber knapp erreicht, Respekt für die gute Einschätzung. 

 

Wie siehst Du den Dax zum Wochenstart?

Ich habe mich mal per Long-Strangle im DAX positioniert da ich mit einer kräftigen Bewegung rechne...

 

Viele grüße und ein schönes Wochenende

immermalanders

 


Routinierter Autor
Beiträge: 142
Registriert: 17-11-2014

@immermalanders:

ja, 11.398,5 um 21:20 Uhr, bin zufrieden 😉

Den weiteren Verlauf am Montag finde ich sehr schwierig zu prognostizieren:
charttechnisch sind wir exakt an der Oberkante des Abwärtskanals. Ist der Widerstand gross genug, geht der DAX wieder mindestens bis 11.000 zurück (nicht unbedingt an einem Tag), womit auch das gap vom Freitag geschlossen würde. Wenn die 11.000 unterschritten werden, geht's weiter bis zu den Tiefs dieser Woche und wahrscheinlich sogar bis 10.500. Der gesamte Abwärtstrend sollte dann bis 10.000 anhalten, hier ist das Ausbruchsniveau vom Januar. Bei 10.000 hätten wir eine Korrektur von ca. 20% seit April, da sollte dann Schluss sein! Das Ganze kann aber bis ca. September dauern.
Wenn wir am Montag die 11.400 deutlich überschreiten, kann es aber auch noch mal 100-200 Punkte nach oben gehen (bis ca. 11.630). Und falls die 11.400 nicht wieder nach unten durchbrochen wird, wäre hier eine Seitwärtsbewegung drin.
Die Einflüsse aus Griechenland und China sowie des US-Aktienmarkts sind sehr schwer zu bewerten, deshalb kann ich nicht rauf oder runter sagen, bin aber charttechnisch eher pessimistisch, da der Abwärtstrendkanal seit Monaten sehr gut funktioniert.

Ich bin momentan noch Long, hab am Freitag was verdient und bin eng abgesichert. Werde am Montag also erstmal den Start abwarten ...

 

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 142
Registriert: 17-11-2014
DAX tendiert im Sonntagshandel schon wieder Richtung 11.200
http://www.ig.com/de/ig-indizes/sonntag-deutschland-30
0 Likes
Antworten