abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Feedback - Auswertungen (Beta)

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 7
Registriert: 19.01.2018

Ich muss schon sagen Consors-ianer,  das habt ihr gut gemacht! Mir gefällt eure Auswertung (Beta) im Depot. Und da hier ja auch gerne mal gemeckert wird, soll auch ein Lob seinen Platz finden.

 

+ Grafische Darstellung der Performance inkl. Ausschüttungen und Gebühren

+ Kummulierte Performance über variable Zeiträume

+ Transparente Anzeige der Kosten!

 

Noch besser könnte sein:

- Zeiträume nicht nur bis 12 Monate, sondern eine Gesamtauswertung (von Tag 1 bis heute)

 

Was denken die Anderen?

10 Antworten 10

Enthusiast
Beiträge: 589
Registriert: 14.11.2016

Mir gefällt die Auswertung ebenfalls sehr gut und hoffentlich wird sie jetzt nur noch besser 🙂

Als Zeitraum kann man übrigens aus verschiedenen, m.E. bereits sehr sinnvollen, Vorgaben wählen. Wenn man jedoch individuelle Einstellungen einführt, muss die Performance dann ad hoc berechnet werden, was länger dauert als die (wahrscheinlich, nächtliche) Vorberechnung und ggf. ungewisse Auswirkungen auf die sonstige Systemperformance von Consors haben kann, je nachdem, wie die IT-Landschaft aussieht. Sprich, es könnte, falls intensiv genutzt, bspw. die wichtigeren Tradingsysteme langsamer machen.

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 07.12.2014

Kann mich nur anschliessen. Die neue Auswertung schaut schön aus. Ein längerer Zeitraum, z.B. das vorletzte Jahr, wäre jedoch noch eine Verbesserung.

 

Für alle die die tolle neue Depotsauswertung "Auswertungen (Beta)" suchen:

Unter "Depotübersicht" rechts neben der Orderübersicht ist die Auswertung zu finden: "Mein Konto & Depot" > "Depotübersicht" > "Auswertungen (Beta). 


Enthusiast
Beiträge: 719
Registriert: 10.12.2014

Ja die Auswertung schaut schön aus, aber es sind noch viele Fehler drinSmiley (gleichgültig)

Beim Abruf heute am Feiertag für dieses Jahr wird der komplette Depotwert als Verlust ausgewiesen, weil keine Tageskurse gestellt werden.

Und die Summe der Ausschüttungen stimmt bei mir in allen Abrufvarianten nicht.

Das läßt sich besonders leicht für 2017 beim Vergleich mit der Steuerbescheinigung feststellen, aber auch für das laufende Jahr wird die Summe zu nieder dargestellt, wobei die Differenz natürlich nicht die Steuer und der Soli ist.

Es freut einen trotzdem, wenn man in den letzten 2 Jahren keinen Verlusttrade gemacht hatSmiley (fröhlich)

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4435
Registriert: 06.02.2015

@juvol

Den Bug, dass keine Daten vom aktuellem Monat vorhanden sind, hab ich gestern gemeldet. Möglicher Weise ist die Verarbeitung der Daten hängen geblieben. Frustrierte Smiley

 

Bei mir gibt es im aktuellen Jahr auch eine Abweichung bei der Summe der Auszahlungen. Es fehlt eine Dividende, bei der der Betrag nachträglich geändert wurde. Füge ich diesen Betrag hinzu, entspricht der Wert den ausgezahlt Erträgen. Diesen Bug habe ich eben gemeldet.

Hattest Du letztes Jahr Ausschüttungen die nachträglich korrigiert wurden?

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 719
Registriert: 10.12.2014

@immermalanders

Die Abweichungen sind sowohl dieses als auch letztes Jahr fünfstellig und können nicht nur aus korrigierten Abrechnungen stammen. In Summe liegen sie über 40 Prozent unter dem Bruttoauszahlungswert. Könnte es sein, dass Erträge die von Produkten stammen, die man jetzt nach Mifid Ii nicht mehr kaufen kann, nicht mitgerechnet werden?

Eine einfache Erkältung finde ich nicht und die Differenz aus hunderten von Buchungen zusammen zu basteln, dürfte ein längeres Puzzle sein.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4435
Registriert: 06.02.2015

@juvol

Um die Abweichung zu finden habe ich alle Erträge im Zeitraum und entsprechend die G/V-Details als Excel exportiert. Danach habe ich die Ausschüttungen der einzelnen Werte zusammengefasst und beide Tabellen entsprechend verknüpft.

In der Auswertung wird der Nettoauszahlungswert der Ausschüttungen zusammengerechnet, also das was auf dem Konto landet.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 719
Registriert: 10.12.2014

@immermalanders

Das ist mir zu aufwändig. Wo werden die Nettoauszahlungswerte den abgegriffen?

Könnte es sein, dass Zinszahlungen oder Dividenden nicht berücksichtigt werden, wenn die Werte innerhalb des Abrufzeitraums verkauft oder zurückgezahlt wurden?

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4435
Registriert: 06.02.2015

@juvol

Meine Vermutung ist, dass für die Auswertung die Umsätze im Verrechnungskonto verwendet werden. Somit würden Zinszahlungen beim Kauf, Verkauf bzw. der Rückzahlung von Zinsprodukten nicht erkannt, da die Zinsen bei den Kontoumsätzen nicht als extra Betrag ausgewiesen sind. Ich habe ein paar Werte, bei denen eine Dividende ausgewiesen ist, die Aktie aber vor Ende des Auswertungszeitraums verkauft wurde.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 719
Registriert: 10.12.2014

@immermalanders

Das ist ein Teil der Abweichung, ein weiterer ist, dass wohl das Buchungsdatum herangezogen wird. Ich habe jetzt den letzten Monat nachvollzogen, beim Buchungsdatum stimmts, bei der Valuta gibts erhebliche Abweichungen.

M. E. müßte das Valutadatum herangezogen werden, weil das der Zeitpunkt ist, an dem mir die Zahlung zusteht und an der ich über das Geld verfügen kann.

Die großen Abweichungen für 2017 bei mir können aber diese beiden Punkte nur teilweise erklären, zumal sich das ja dann im Folgejahr ausgleichen müßte, was aber nicht der Fall ist.

Das ganze ist sowieso eine Spielerei mit beschränkter Aussagekraft, wenn versteuerte Ausschüttungen und unversteuerte Gewinne summiert werdenSmiley (fröhlich)

0 Likes
Antworten