Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 05.03.2021

Wann wird die  Dividende eines ETF ausgezahlt?

Bekommt man darüber eine Abrechnung? 

0 Likes
11 ANTWORTEN 11

Enthusiast
Beiträge: 525
Registriert: 06.06.2016

Das "Wann" hängt vom ETF ab, ansonsten "ja", die Abrechung ist in deinem Online-Archiv.

 

Voraussetzung ist, dass du einen Ausschütter und keinen Thesaurierer hast.

Eine WKN würde natürlich unwahrscheinlich weiter helfen :-).

 

Du kannst aber selber auf der Homepage der Fondsgesellschaft schauen. Oder bei Consors im Chart deines ETF. Ein orange unterlegtes "E" zeigt den Zeitpunkt der letzten Ausschüttung an.

Wie z.B. hier bei einem MSCI World:

 

Ausschüttung.JPG

 

Der Zeitpunkt der Ausschüttung ist normalerweise immer im ähnlichen Zeitfenster.


Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 05.03.2021

Vielen Dank für die Antwort.

 

WKN ist AORPWH MSCI World

 

Das ist thesaurierend. Aber müsste man nicht dennoch eine Abrechnung erhalten?

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1299
Registriert: 12.01.2019

Hallo @Kasalla ,

...nein, keine Abrechnung, da keine Ausschüttung. Zu Beginn eines jeden Jahres gibt es für die ausländischen thes. Fonds/ETF's eine Mitteilung/Abrechnung der Vorabpauschale.

LG

onra


Enthusiast
Beiträge: 525
Registriert: 06.06.2016

@Kasalla   da der Fonds die Erträge "intern" gleich wieder anlegt, gibt es in dem Sinne keine Ausschüttungen.

 

Die Abrechnung über die Vorabpauschale hat mit den thesaurierten Erträgen nicht direkt was zu tun.

 

Bei einem MSCI World liegt die Ausschüttungsrendite bei ca. 1,5-2,5% (also das Geld, das du bei einem Ausschütter "bar" ins Verrechnungskonto gezahlt bekommen würdest). Da der Index ja der gleiche ist, kannst du davon ausgehen, dass Erträge in ungefähr dieser Höhe auch beim Thesaurierer anfallen und entsprechend gleich wieder angelegt werden.

 

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 05.03.2021

Leider verstehe ich es immer noch nicht.

Bei der Ausschüttung bekomme ich eine bestimmte Summe. bei der thesaurierung müsste doch die gleiche Summe wieder investiert werden. Das muss man doch irgendwie nachvollziehen können. Dann müsste ich doch eigentlich nach dem reinvestieren mehr Anteile haben als vorher.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 525
Registriert: 06.06.2016

@Kasalla  ja, Thesaurierung ist schwierig zu verstehen. Vor allem, wenn thesauriert wird und gleichzeitig die Kurse fallen. Dann hat man scheinbar ein Minus.

 

Die Anzahl deiner Anteile bleibt gleich, je Anteil hast du aber "mehr" Aktien. Deshalb steigt der Wert deines Investments stetig.

 

Siehe auch hier: https://www.finanzwesir.com/blog/thesaurierend-detail

 

Da ist es aus meiner Sicht recht verständlich erklärt (den Blog empfehle ich dir auch für grundsätzliches Wissen zum Thema ETF)


Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 05.03.2021

Ok, Danke für eure Antworten, der Link hat geholfen.

Das man da nichts nachvollziebares schwarz auf weiss bekommt, finde ich immer noch merkwürdig, aber was solls.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1132
Registriert: 31.10.2016

Natürlich gibt es Informationen schwarz auf weiß. An der Börse bekommt man eben nicht alles mundgerecht gereicht wie bei einem Sparbuch, sondern muss auch mal selber Informationen beschaffen.

 

Unter https://www.ishares.com/de/privatanleger/de/literature/annual-report/ishares-iii-plc-annual-report-j... gibt es auf Seite 98 sämtliche Erträge deines Fonds aufgegliedert nach Ertragsarten. Schöne Wochenendlektüre!


Autorität
Beiträge: 1299
Registriert: 12.01.2019

Hallo @Hawkwind ,

...ein fettes Investigativ-Lob für dich! Die vollständige Lektüre ist etwas für verregnete Wochenenden, wenn man nix besseres vor hat. Habe allerdings noch Interpretationsschwierigkeiten; was wollte der Autor/die Autoren aussagen? Was ist die Message?

 

LG+++

onra

 

0 Likes
Antworten