Community

Antworten
Highlighted
DerBietigheimer
Enthusiast
Beiträge: 404
Registriert: 07.08.2014
Nachricht 1 von 4 (195 Ansichten)

Axel Springer Aktie

Was passiert eigentlich mit den Aktien, die man nicht an den Aufkäufer verkauft hat?

Es soll ja bald ein Delisting der Springer Aktie kommen.

Der Kurs steht dann wohl irgenwo im Freiverkehr?

 

Und kann man dann weiterhin an der Hauptversammlung teilnehmen? Ich vermute, ja.

Und Dividenden wird es wohl auch weiterhin geben. Der Grossinvestor mag doch jährlichen Cashflow - oder?

Antworten
0 Likes
Highlighted
binnensider
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 29
Registriert: 27.05.2014
Nachricht 2 von 4 (185 Ansichten)

Betreff: Axel Springer Aktie

Wenn die Aktie aus dem Börsenhandel genommen wird, also ein Delisting durchgeführt wird, heißt dies, dass die Aktie gar nicht mehr börsennotiert ist. Dann wird es auch keine Notierung mehr im Freiverkehr geben, der ja auch ein -wenn auch kaum reguliertes- Börsensegment ist. Eine Veräußerung der Aktie über die Börse ist dann nicht mehr möglich.

 

Die Rechte eines Aktionärs gegenüber der Gesellschaft sind davon nicht berührt, Du kannst also auch weiterhin an Hauptversammlungen teilnehmen, Dividenden beziehen und ähnliches.

 

Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1441
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 3 von 4 (171 Ansichten)

Betreff: Axel Springer Aktie

@DerBietigheimer:

Du bist dann ein sog. "Minderheitsaktionär", bis Dir per Squeeze-out Deine Aktionärsrechte gegen Barabfindung erstattet werden.

Über die gute Zusammenfassung von @binnensider hinaus:

Ausführliches zum "Minderheitsaktionär" findest Du bei Wikipedia unter dem Stichwort "Squeeze-out".

Antworten
0 Likes
Highlighted
DerBietigheimer
Enthusiast
Beiträge: 404
Registriert: 07.08.2014
Nachricht 4 von 4 (133 Ansichten)

Betreff: Axel Springer Aktie

[ Bearbeitet ]

Nun ja, ich kenne das alles.

Habe die Squeeze outs von IDS-Scheer, IVG, Gagfah u.a. mit gemacht.

Habe auch meine Springer Aktien verkauft, zu 63 und inzwischen wieder einiges gekauft, 50-54.

Halte von der Springer SE viel. EK ordentlich, Ausschüttungen auch, und ein Zukunftsmarkt, der es in sich hat. Schade eigentlich nur, dass man keine Kleinaktionäre will, obwohl wir ja die Hauptkunden der SE sind: Bild-Zeitung, Bild-Portal, die ganzen Anzeigenportale und vieles mehr. Und nun auch noch ein Streaming BILD-TV Programm. Gute Konkurrenz fürs ZDF !

Also ich bleibe dabei, solange wie möglich.