abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aurelius-Aktie ?

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 02.03.2015

Hallo, kann mir jemand sagen, was gerade mit der Aurelius-Aktie passiert -

-24% ?

0 Likes
35 Antworten 35

Enthusiast
Beiträge: 719
Registriert: 10.12.2014

Hallo @Myrddin,

ich arbeite bei solchen Deals grundsätzlich mit Stop, wenn meine Einschätzung, dass bei 50 € ein Tagesboden gebildet wurde, offensichtlich falsch war. Mit dem zweiten Kursrutsch hatte ich nach diesem Jahresergebnis nicht gerechnet.

Grundsätzlich hat der Stop zumindest den Fall von 44 auf 35€ gespartSmiley (fröhlich)

Langfristig bin ich nicht so optimistisch wie du, weil Aurelius einfach zu viel Bewertungsspielraum hat und somit ein Ergebnis kurzfristig wenig aussagefähig ist.

Nachdem sich im Vorstand offensichtlich auch jemand von Aktien getrennt hat, hoffe ich auf einen Rebound und werde mich dann verabschieden.

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 36
Registriert: 15.02.2017

Glückwunsch denen die noch Aktien halten ... heute gehts ab durch die Decke Smiley (fröhlich)

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1052
Registriert: 30.08.2016

@juvol

Einen Rebound hat's heute ja gegeben.

 

Ich bin mal gespannt, wie lange die angekündigte Dividendenerhöhung auf 4 €, der Verkauf einer Beteiligung und der Aktienrückkauf den Kurs stützen werden. Für mich sieht das nach einem panischen Versuch aus, den Kurs in die Höhe zu treiben.

 

Wenn an den Vorwürfen des Hedgefonds nichts dran ist, hätte ich das als Vorstand klar gestellt, prüfen lassen, ob da strafrechtlich was zu machen ist, meinen Aktienbestand zu den günstigen Kursen kräftig aufgestockt und dann in Ruhe abgewartet, bis sich der Sturm legt und die Aktie wieder steigt.

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 147
Registriert: 22.11.2015

Vor allem würde ich niemals eine Beteiligungsgesellschaft über NAV kaufen. Und der NAV/Aktie liegt m.W. hier bei ca. 45.

Es gibt Kaufempfehlungen wohl bis in die 80-er hoch. Ich habe keine Ahnung, was solche Analysten reitet. Aber ausgegebene Kursziele in Analysen sind nach meiner Erfahrung immer mit Vorsicht zu genießen. Das sieht in meinen Augen meist nach einer Gefälligkeitsnummer aus.

Generell hat die Gesellschaft eine nicht gerade blütenweiße Vergangenheit, nur mal z.B. auf MS Deutschland verwiesen... Und auch die beiden PR-Antworten auf die Anschuldigungen waren in meinen Augen dünn und substanzarm.

Wer hier gut zocken kann, sollte das tun. Als ein strategisches Invest käme solche Aktie für MICH nicht in Frage.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 719
Registriert: 10.12.2014

@Sigrid_W

Ja das hat lange gedauert und jetzt bin ich hin und hergerissen und habe deshalb vorerst nur den Stop nachgezogen um die Gewinne zu sichern.

Im Aktionär Online wurden heute Teile des NAV analysiert und dabei von einer sogar konservativen Bewertung gesprochen Bei einer Dividendenrendite von jetzt 9 % hat der Kurs noch weiteres Potential und das möchte ich mir noch ansehenSmiley (fröhlich)

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 12
Registriert: 20.10.2015

hallo,

sehe ich auch so.bin bei 41 euro eingestiegen und bin optimistisch.ich denke ,interessant wir es so bei ca.52euro.wann sich wohl ein"boden"bildet?

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 790
Registriert: 08.12.2014

Und jetzt ging das Spektakel in die anderen Richtung! 😄

 

Also was mit besonders freut, ist die großartige Sonderdividende die nun gezahlt werden soll. Das halte ich anders wie @Sigrid_W nicht für einen panischen Versuch. Das ist ja quasi das Model von Aurelius, man zahlt eine Basisdividende und falls es einen dicken Exit gibt, kommt  eben eine dicke Partipikationsdividende noch oben drauf. Das war letztes jahr genau das Gleiche.

 

Was einem halt auch klar sein sollte, von wegen "blütenweiße Vergangenheit". Aurelius ist nicht nett. Die kaufen für kleines Geld Firmen in Not und dann werden die entweder hart saniert und wenns wieder flutscht deutlich teurer verkauft oder eben filetiert und in Teilen verramscht. Und die Herren sind da vermutlich nicht zimperlich und lassen sich den Job, den sie seit den 11 jahren die es die Firma gibt hervorragend machen, auch fürstlich entlohnen.

 

Man sollte im Auge behalten das Aurelius seit 10 jahren durchgehend eine Dividende gezahlt hat. Die jährliche Dividendensteigerungsrate lang im 5-jahres Durchschnitt bei rund 35%, im 10-jahres Durchschnitt bei knapp 38% pro Jahr. Man muss halt damit leben können das die Dividenden stark schwankt. Für mich stimmt die Story.

 

Und die Vorwürfe das ist was Faul, die Vorstände haben verkauft weil Aurelius gerade den Bach runter geht ist auch so eine Sache. Haben doch zwei der Vorstände die Woche erst wieder für grob 10.000.000 EUR Aurelius-Aktien eingesammelt. Vorher durften sie nicht, wegen dem anstehenden Verkauf. Deshalb haben die sich auch dazu nicht geäußert als die Attacke lief.

 

Also für mich ist die Story "Aurelius" absolut intakt. Auch wenn scheinbar fast alle bisher langfristig Überzeuge die ich so kenne der Mut und die Überzeugung verlassen hat. So lange die Story stimmt bleibe ich hier investiert.

 

Gruß

Myrddin

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 719
Registriert: 10.12.2014

Nachdem ich lange gezögert habe, ob ich die Position nach der short attacke verkaufen soll,

habe ich mich für halten entschieden und sogar noch etwas aufgestockt.

Jetzt sollen 5 € Dividende bezahlt werden und die Geschäfte laufen wohl glänzend.

Das könnte doch eine längerfristige Angelegenheit werden, obwohl ich eigentlich nur zocken wollteSmiley (fröhlich)

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3693
Registriert: 21.07.2017

Das sehe ich auch so. Hinzu kommt, dass das Management auf die letzte short attacke ausgesprochen clever per massivem Aktienrückkauf und Insiderkäufen reagiert hat.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 790
Registriert: 08.12.2014

Hallo zusammen,

 

nun bei mir war das ja ohnehin als langfristiges Investment geplant und so habe ich natürlich kein Stück hergegeben und werde es auch zukünftig nicht. Durch das deutlich Kursplus gehört Aurelius aktuell zu einer der größten Positionen in meinem Depot und ich fühle mich pudelwohl damit.

 

Durch die erfreuliche Möglichkeit zu verbilligen habe ich hier dieses Jahr eine Dividendenrendite von etwa 11 Prozent und ist somit einer meiner besten Dividendenzahler.

Aus heutiger Sicht wird es die 5 Euro auf jeden Fall nächstes Jahr erneut geben, denn die Rekordgewinne aus 2017 werden dieses Jahr nur zum Teil ausgeschüttet. Es wurden Rückstellungen geschaffen, damit nächstes Jahr erneut ein dicker Bonus gezahlt werden kann. Das Management von Aurelius ist wirklich bemüht den Aktionäre gute Laune zu verschaffen. 🙂

 

Gruß

Myrddin

0 Likes
Antworten