Community

Antworten
Nopogo
Enthusiast
Beiträge: 264
Registriert: 22.07.2015
Nachricht 1 von 13 (1.454 Ansichten)

Analysen zu Dividendentiteln und DAX hier in der Community

Hallo Community-Mitglieder,

 

wie ich sehe sind ja viele von Euch weiterhin aktiv hier. Besonders GE, die amerikanischen Health und Reits Unternehmen aber auch die deutschen Dividendentitel sind Mittelpunkt der Diskussionen und Infos. Gruß an @Myrdin, @death-head, @expat, @erich12, @juvol, @immermalanders usw.

 

Aus zeitlichen Gründen und wegen eines eigenen Streams wo ich nunmehr auch einen Sponsor habe, kann ich nicht mehr so aktiv an der Community teilnehmen wie früher. Sorry.

 

Soweit gewünscht, habe ich die Möglichkeit, wenn dies auch von Consors zugelassen wird, meine Analysen hier per Link zu veröffentlichen. Der Vorteil ist, dass ich meine Analysen nicht für die Consorsseite umformatieren muss (sehr hoher Zeitaufwand) und ihr sogar die Möglichkeit habt, den Livechart zu verfolgen und den mit der Analyse abzugleichen.

 

Kurzinfo zur Lesart der Analysen:
Die fett markierten Ziele sind Unterstützungs-, Widerstands- bzw. auch Wendepunkte. Soweit sie als Wendepunkt dienen, bedarf es eines bullishen Candlestick Signals oder eines IKH Signals auf Tagesbasis bzw. einer Bestätigung in Form eines Doppelbodens zum Beispiel.

 

Wenn Euch die Idee gefällt, dies als Lösungsmöglichkeit in der Community von Consors zugelassen wird, würde ich so zukünftig insbesondere für die Dividendentitel verfahren.

 

Um einen ersten Eindruck zu ermöglichen, habe ich gestern ein Analyse Update gefertigt und Bezug auf die umfassende Analyse zu Omega Health Care, Ford und GE per Link verwiesen.

_____________________________________________________________________

 

Updates zu Omega Health Care, Ford und GE
Omega Healthcare Invest. 
Die Aktie wird heute ex Dividende (0,66 $) gehandelt, hat aber einen größeren Verlust im Tageschart.

 

Die Unterstützung bei 26,08 $ wurde heute getestet, fällt diese, sind die Ziele aus der Analyse vom 22.01.2018 zu entnehmen.

 

Link: www.guidants.com/share/streampost/,160733

 

Ford Motor Co.
Die Aktie von Ford ist in den Trendkanal zurückgefallen und unter Berücksichtigung der Dividende entsprechend gefallen, wobei sich der Trend fortsetzt. Die Unterstützung von 11.09 $ wurde heute erreicht.

 

Weitere Ziele gen Süden siehe die Analyse vom 20.01.2018, die weiterhin Bestand hat.

 

Link: www.guidants.com/share/streampost/,160532

 

General Electric Co.  
Der Abwärtstrend der GE Aktie wird immer wieder von kleinen Erholungen flankiert. Derzeit wird die Unterstützung von 15,90 $ erneut getestet.

 

Fällt bzw. hält diese, sind die weiteren Ziele gen Süden bzw. Norden, die ich in der Analyse vom 20.01.2018 skizziert habe, dort zu entnehmen. 

 

Link: www.guidants.com/share/streampost/,160530

 

Viele Grüße

Nopogo

 

dead-head
Enthusiast
Beiträge: 590
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 2 von 13 (1.431 Ansichten)

Betreff: Analysen zu Dividendentiteln und DAX hier in der Community

@NopogoGut gemacht! Bzgl. der Nachrichten Gesundheitssektor aus USA über Buffet, Amazon u.a...., die ein eigenes Gesundheits-System für ihre Angestellten errichten wollen, halte ich mich erst einmal zurück.

Obwohl die alte PFIZER wieder in meinen Fokus rückt, braver Div.-Zahler. Save heaven.

Beste Grüsse u viel Erfolg

Antworten
0 Likes
Highlighted
urvater
Enthusiast
Beiträge: 542
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 3 von 13 (1.391 Ansichten)

Betreff: Analysen zu Dividendentiteln und DAX hier in der Community

@Nopogo

Wäre mir recht, wenn du dies weiterhin so umsetzen würdest und die CB-Moderation keine Einwände hat. Ich find es immer wieder interessant andere Meinungen zu lesen/hören, die sich auf Fakten begründen.

 

Ob und was ich dann daraus für Schlüsse ziehe ist ja dann mein Problem. Smiley (zwinkernd)

Mach weiter so.

Nopogo
Enthusiast
Beiträge: 264
Registriert: 22.07.2015
Nachricht 4 von 13 (1.328 Ansichten)

Betreff: Analysen zu Dividendentiteln und DAX hier in der Community

Hallo @urvater,

danke. Die CB-Moderatoren beobachten die Community sehr gut. Melden sich, wenn es nicht den Anforderungen der Community entspricht schnell. Die Community lebt ja gerade von den vielen Beiträgen der Mitglieder. Soweit man die Regeln beachtet, gibt es auch kein Eingriffserfordernis.

 

Danke fürs Feedback.

Gleich veröffentliche ich die Wochenanalyse zum DAX.

 

Viele Grüße

Nopogo

Antworten
0 Likes
Nopogo
Enthusiast
Beiträge: 264
Registriert: 22.07.2015
Nachricht 5 von 13 (1.316 Ansichten)

Betreff: Analysen zu Dividendentiteln und DAX hier in der Community

Hallo @urvater,

ich hatte noch vergessen mitzuteilen, dass die Analyse selbstverständlich nur die Wahrscheinlichkeiten darstellt und jeder selbst für sich handelt und seine Schlüsse zieht, wie Du dies ja schon vollkommen richtig nachvollzogen hast.

 

Viele Grüße

Myrddin
Enthusiast
Beiträge: 816
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 6 von 13 (1.265 Ansichten)

Betreff: Analysen zu Dividendentiteln und DAX hier in der Community

Hallo @Nopogo,

 

ich finde es super welche Mühe Du Dir immer machst. Allerdings muss ich zugeben, mich bringen diese Analysen aktuell wenig weiter. Ich nutze selber simpelste Chartanalyse um den Einstiegspunkt zu bestimmen (eher in Trenderkennung). Aber mir gehts ehrlich gesagt nur darum einen möglichst günstigsten Kurs zu bekommen, also in einer Abwärtsbewegung dann zu kaufen wenn die Chancen gut stehen das es keine deutlich günstigeren Kurse mehr geben wird und bevor der Kurs wieder stark nach oben geht. Natürlich nutze ich auch die Tranchen-Taktik von denen ich in aller Ausführlichkeit das erste Mal tatsächlich damals von Dir gehört (gelesen) habe.

 

Um es ganz klar zu sagen, ich brauche eine klare Aussage ob es Sinn macht jetzt zu kaufen. Also ein Handels, bzw. Handlungs-Signal. Ein Feuerwerk an Kurszielen in beide Richtungen ist mir zu komplex, als dass ich dafür für mich eine Handlungsempfehlung ableiten könnte. :-(

 

Evtl. wäre es mal interessant wenn Du hier erläuterst wie Deine Analysen in Deinem Handel zu Handlungen führen. Du bist ja auch nicht zur Trader, sondern auch langfristig in Aktien investiert.

 

Gruß

Myrddin

Antworten
0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 537
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 7 von 13 (1.252 Ansichten)

Betreff: Analysen zu Dividendentiteln und DAX hier in der Community

Ich sehe das ähnlich wie @Myrddin. Für mich sind derart detailierte Chartanalysen Kaffeesatz lesen auf höherem Niveau mit vielen Fachausdrücken.

Grundsätzlich wäre ein Chart ja uninteressant, weil dort nur die nicht relevate Vergangenheit abgebildet wird, aber da sich sehr viele daran orientieren kann man das Chartbild bei Entscheidungen nicht aussen vor lassen. Handlungsempfehlungen aus dem detailierten Chartbild ergeben sich nach meiner Meinung allenfalls für Daytrader, aber auch da tritt man gegen die konzentrierte Rechnerleistung der Profis an, die ihre Software genau darauf ausgerichtet haben und sekundenschnell Käufe und Verkäufe tätigen.

Der ganz einfache Trend in einem Chartbild hat für mich deshalb die höchste Aussagekraft und die Details könne sowieso immer in beide Richtungen interpretiert werden, was ja die Chancen auch nicht vergrößertSmiley (fröhlich)

Ein Blick auf die Zahlen und die Produktpalette einer Firma und Bauchgefühl sind für mich die besten Ratgeber. 

Antworten
0 Likes
Nopogo
Enthusiast
Beiträge: 264
Registriert: 22.07.2015
Nachricht 8 von 13 (1.243 Ansichten)

Betreff: Analysen zu Dividendentiteln und DAX hier in der Community

Hallo Myrddin,

jede Chartbewegung ist auf allen Zeitebenen (von Minuten, über Std, Tag, Woche, Monat) gleich zu beobachten und sind entweder 3 (ABC) bzw. 5 wellig.

Ein gutes Beispiel ist GE.


Die Welle 5 auf Tagesbasis war genau bei 17,34 $ zu ende. Es folgte eine ABC Aufwärts, die bei 19,41 $ stoppte und in eine weitere 5er Welle abwärts überging wobei die Welle 1 bis 15,80 $ lief, dann die Welle 2 folgte und wir jetzt mit einem neuen Tief bei 15,60 $ den Beginn der Welle 3 sehen (oder C). Diese Welle 3 oder C sollte zumindest die Länge der Welle 1 haben, so dass die 14,09 $ als nächste Unterstützung dient, wo ich einen Kursalarm gesetzt habe. Hier schaue ich mir dann die Candle Sticks und den IKH an.

Auf Wochenbasis befindet sich GE gerade in der Welle 5, woraus die Ziele 14,07 $, 12,81 $, 12,04 $ und sogar die 10,78 $ ableitbar sind.

 

Ich hoffe das reicht als Erläuterung.

Ich benötige für meine persönliche Einschätzung max. 3 - 5 Minuten pro Aktie, da mir jeden Chart gleichzeitig auf 4 Zeitebenen ansehe, sämtliche Muster erkenne und persönliche Charteinstellungen habe.

 

Ich veröffentliche meine Analysen um andere bei ihren Entscheidungen, die jeder natprlich selbst treffen muss, eine Hilfestellung zu geben. Ich nehme mir also die Zeit des Schreibens (viel längerer und höherer Aufwand) um zu helfen und seit kurzem damit auch noch Geld zu verdienen (positiver Nebeneffekt).

 

Um meinen Followern zu zeigen, wo bestimmte Trendwendepunkte sein können, werden im Chart wie in der Analyse zum DAX entsprechende Pfeile eingezeichnet (bei 12.637 Punkte) oder gar Hinweise mit "Extremziel1 Große U" und die schriftliche Erläuterung in der Analyse dazu gegeben.

 

Bei der Charttechnik sind die Fibonacci Ziele, die Zahlenfolgen, wonach sich alle Analysten auch der großen Player richten.

 

Zudem wird der psychologische Aspekt, wie den Herdentrieb, Über- und Untertreibungen und wo liegen die großen Orders der "Großen" berücksichtigt.

 

Bei Dividendentiteln sind für mich inhaltlich wichtige Kennzahlen, die Aussagen zu den Quartalszahlen und die Gesamtmarktlage unter Berücksichtigung der Branchen sehr wichtig.

 

Wie ich schon in früheren Beiträgen ausgeführt habe, warte ich zum Teil mehrere Jahre um einen richtigen Einstieg für den avisierten Titel zu bekommen, wobei die Branchenbeobachtung zum tragen kommt).

 

Da es immer wieder interessante Dividendentitel und -aristokraten gibt, ergibt sich immer wieder in verschiedenen Bereichen eine andere Einstiegsmöglichkeit bzw. eine Erhöhung der bereits bestehenden Position.

 

Fazit:
Jeder meiner persönlichen Charts zu Dividendentiteln beinhaltet einen Kursalarm, der bei Auslösung eine Benachrichtigungsfunktion an mich beinhaltet (derzeit ca. 65 bei über 200 Titeln).

 

Die Analysen dienen dazu diese Kursalarme zu setzen um einen Entscheidungspunkt bzw. einen möglichen Einstiegspunkten zu haben.

 

Mit meinen Analysen und definierten Zielen versuche ich mit dem zur Verfügung stehenden Geldmitteln eine größstmögliche Wertschöpfungkette langfristig zu entwickeln. Ich möchte kein Recht haben!!! Den absoluten Tiefpunkt zu finden wird es nie geben, aber die Analysen helfen, einen guten antizyklischen Einstiegszeitpunkt zu finden, der eine langfristige Wertschöpfungskette beinhaltet.

 

Eine klare "Aussage ob es Sinn macht einen Kauf" zu tätigen darf ich und auch alle anderen Analysten nicht tätigen. Dies würde einer Kaufemfpehlung gleich kommen, die wir nicht abgeben dürfen.

 

Daher habe ich in meinem Stream ein Musterdepot, welches ich seit kurzem dazu nutze, überwiegend Dividendentitel aufzunehmen. Die Aufnahme muss ich im Voraus auch nur kurzfristig vor Einbuchung ins Musterdepot tätigen und teile bereits vorher bzw. zum Kaufzeitpunkt auch aus analysetechnischer Sicht meine Kaufabsicht fürs Musterdepot dar. Soweit ich den Titel besitze bzw. auch gekauft habe, muss ich dies mitteilen.

 

Allgemeines:
Noch mehr Erläuterung und die bereits dargestellte Strategie von mir bedarf es meines Erachtens nicht mehr und wer für sich eine andere Herangehensweise nimmt ist auch voll in Ordnung. Wenn manche denken es handelt sich hier um Kaffeesatzleserei sollte keine Analysen lesen, oder sich darüber mal Gedanken machen, warum viele der Großen, die genau diese Chartanalysen durchführen viel Geld verdienen.

 

Ich bin noch ein Mensch vom alten Schlag, was u.a. bedeutet, dass ich gerne Helfe, ich nicht zu dem Personenkreis gehöre, die marktschreierisch agieren, ein sehr positiv denkender Mensch bin und meinen Weg im Leben mit Familie, Freizeit und alles weitere gefunden habe, auch wenn sich dies ein wenig .... anhört. M.E. hat die heutige Welt vieles von früher gefunden und immer mehr ist der Ellenbogen oder der Bereichsegoismus zu sehen. Negativ denken überwiegt bei Vielen.

 

Für jeden sollte es wichtig im Leben sein, dass er seinen Weg findet, egal ob hier mit dem Handel von Aktien und Derivaten, privat oder beruflich.

 

So dass wars und es ist schon wieder 1 Std. wertvoller Zeit verstrichen, die ich mir aber gerne für dich genommen habe Mryddin. Ich hoffe dass meine Ausführungen zu meiner Analysetätigkeit und dem weiteren ein wenig Licht bringen konnte.

 

Beispiele für interessante Kaufkandidaten bzw. Aufstockung sind in Kürze u.a. Deutsche Euroshop, Haemato, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, ProSieben, Admiral Group und Ford, wobei die Ziele kurz bevor stehen um nur einige zu nennen. Es handelt sich bei dieser Aufzählung aber um keine Kaufempfehlung.

 

Viele Grüße

Nopogo

 

dead-head
Enthusiast
Beiträge: 590
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 9 von 13 (1.113 Ansichten)

Betreff: Analysen zu Dividendentiteln und DAX hier in der Community

@ all    Sind hier wieder die EDV-Bastler zu gange???

  Funktioniert rein gar nix.  Lachender SmileySmiley (wütend)

Antworten
0 Likes
urvater
Enthusiast
Beiträge: 542
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 10 von 13 (1.083 Ansichten)

Betreff: Analysen zu Dividendentiteln und DAX hier in der Community

@dead-head

Zumindest aus meiner Sicht nicht erkennbar. Alles sieht so aus und funktioniert wie gewohnt.

Vermutlich nur mal wieder ein temporäres Problem.

Antworten
0 Likes