Community

Antworten
Highlighted
strand78
Routinierter Autor
Beiträge: 132
Registriert: 22.07.2015
Nachricht 1 von 21 (2.558 Ansichten)

Aktien Sparpläne

Hallo Consorsteam,

 

wovon hängt es ab wann eine Aktie auch per Sparplan gekauft werden kann? Mir ist das nicht ganz schlüssig.

Toll wären zB noch General Mills, Kellog, Realty income, Skyworks Solutions 

Gibt es Kriterien die erfüllt werden müssen und welche sind dies genau? 

 

Vielen Dank vorab

 

Highlighted
CB_Sonja
Community Manager
Beiträge: 3159
Registriert: 13.01.2014
Nachricht 2 von 21 (2.505 Ansichten)

Betreff: Aktien Sparpläne

Hallo @strand78,

 

aktuell nehmen wir nur Aktien aus den Indizes STOXX Global 150 und dem DAX 30 auf.

Die Kollegen sind aber tatsächlich gerade dabei, diese Auswahl noch zu erweitern.

Dies kann allerdings noch eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich ihnen leider auch noch nicht konkret sagen, ob die von Ihnen genannten Werte dabei sein werden.

 

Ich bitte Sie daher noch um ein wenig Geduld.

 

Beste Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

Highlighted
strand78
Routinierter Autor
Beiträge: 132
Registriert: 22.07.2015
Nachricht 3 von 21 (2.489 Ansichten)

Betreff: Aktien Sparpläne

Hallo Sonja,

 

und welche Kritererien sind dafür notwendig das eine Aktie auch per Sparplan möglich ist?

Hängt es vom Trading Volumen ab? Ich bin sicher dass in der Abteilung nicht 5 Kollegen sitzen und einer schlägt vor: och wir könnten doch XY nehmen. Oder nein nehmen wir lieber Z.

Consors geht ja sicher davon aus, dass das Unternehmen dann auch von den Kunden als Sparplan bespart wird. 

Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Diana
Moderator
Beiträge: 610
Registriert: 26.03.2015
Nachricht 4 von 21 (2.442 Ansichten)

Betreff: Aktien Sparpläne

Hallo @strand78,


Sie haben in Ihrer Einschätzung recht, insofern, dass Papiere die wir als Aktiensparpläne anbieten auch angenommen werden sollen. Grundlegend für unsere Entscheidung ist daher die Orderhäufigkeit der Papiere durch unsere Kunden. Die Aufnahme neuer Aktien in die Sparpläne wird allerdings in Form von weiteren Indices erfolgen, nicht durch die Aufnahme einzelner Aktien.


Gerne können sich unsere Kunden mit Anregungen in den Entscheidungsprozess einbringen.


Viele Grüße aus Nürnberg

Diana
Community Moderator 

Highlighted
strand78
Routinierter Autor
Beiträge: 132
Registriert: 22.07.2015
Nachricht 5 von 21 (2.428 Ansichten)

Betreff: Aktien Sparpläne

Vielleicht wäre eine Umfrage nützlich, welche Aktien die Kunden hier noch gerne als Sparplan besparen würden.

Ich zB würder gerne General Mills, Kellog, Realty Income in mein Depot aufnehmen.

Allerdings möchte ich das derzeit nicht als Einzelkauf machen.

Da wäre eine Sparplan Möglichkeit sehr hilfreich.

Ich bin in zwei Foren für Aktien aktiv und viele andere Mitglieder würden auch gerne noch weitere Aktien kaufen, allerdings geht dies häufig nicht da man bei einem Einzelkauf nur alle paar MOnate kaufen kann.

Bei einem Sparplan könnte man die Wunschaktien ja gleich mit kleineren Beträgen besparen.

 

Vielen Grüße

Highlighted
GoCho
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 33
Registriert: 13.07.2015
Nachricht 6 von 21 (2.203 Ansichten)

Betreff: Aktien Sparpläne

Hallo zusammen,

 

ich wollte jetzt nicht unbedingt ein neues Thema dazu eröffnen, da es so gut auch hier passt:

 

Habe ich denn als Kunde die Möglichkeit einen "eigenen" Sparplan anzulegen, z. B. mit einer Aktie die nicht gelistet ist?

Über Umwege sicherlich, indem ich sage, jeden Monat 50 EUR auf das Verrechnungskonto und dann bei der gewünschten Aktie einen manuellen Kauf tätige.

Komfortabler wäre es natürlich, gleich eine automatische Orderabfolge zu aktivieren.

 

Ansonsten habe ich 2-3 Unternehmen gefunden, wo ich dann natürlich 3 Sparpläne anlegen würde.

Antworten
0 Likes
Highlighted
Myrddin
Enthusiast
Beiträge: 846
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 7 von 21 (2.187 Ansichten)

Betreff: Aktien Sparpläne

Hallo @GoCho,

 

wenn die Aktie nicht als Sparplan verfügbar ist, hast Du Pech. Die angebotenen Werte kommen aus bestimmten Indizes, damit auch genug Umsatz erfolgt. Irgendwelche Exoten würden sich für die Consorsbank nicht rentieren.

 

Das Problem ist, nur mit einem Sparplan bekommst Du die Aktien auch in kleinen Mengen zu halbwegs vernünftigen Gebühren. Beim Aktien-Kauf über die Börse solltest Du pro Kauf ca. 700 Euro in die Hand nehmen um auf den gleichen Gebührenanteil zu kommen. Das bedeutet Du könntest nur einmal im Jahr überhaupt einen Kauf durchführen wenn Du 50 Euro pro Monat ansparst. In der Zeit liegt das Geld dann, dank Niedrigzinsphase beinahe ohne Rendite rum.

 

Und ganz ehrlich, mit so wenig Budget halte ich die Investition in einzelne Nebenwerte ohnehin für etwas gefährlich.

 

Gruß

Myrddin

Highlighted
GoCho
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 33
Registriert: 13.07.2015
Nachricht 8 von 21 (2.175 Ansichten)

Betreff: Aktien Sparpläne

Hi @Myrddin,

 

danke für deine schnelle Antwort. Du hast natürlich Recht, dass es sich absolut nicht lohnt, mit 50 EUR in eine Aktie zu investieren, wenn man es einzeln machen würde. Die Gebühren alleine sind dafür zu hoch und teilweise auch der Aktienkurs dafür - man kann ja keine 3/4 Anteile kaufen.

 

Da du allerdings Exoten ansprichst, würde mich gerne interessieren, wieso ein Unternehmen wie Nintendo - welches für mich aus nostalgischen Werten natürlich als Sparplan interessant ist - nicht zu Exoten gehört, aber Activion Blizzard mit den derzeitigen Entwicklungen und Ergebnissen nicht? Aus Sicht vieler sind beides deutliche Exoten, aber ist sicher persönliche Ansichtssache.

Ich versuche ja auch die Niedrigzinsphase zu umgehen, damit es eben nicht herumliegt, noch bekomme ich gute Zinsen, aber in 1,5 Monaten wird ein wenig diversifiziert.

 

Schöne Grüße

GoCho

Antworten
0 Likes
Highlighted
Myrddin
Enthusiast
Beiträge: 846
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 9 von 21 (2.146 Ansichten)

Betreff: Aktien Sparpläne

Hallo @GoCho,

 

Deine Ausführungen zu den "Exoten" verstehe ich leider nicht. Ich nehme an einer der beiden Firmen ist als Sparplan verfügbar und die Andere nicht?

 

Ich sprach von Nebenwerten, was ich jetzt nicht mit Exoten gleichsetzen würde. Es ist einfach riskant in wenige einzelne Aktien zu investieren. Und das wird bei Nebenwerten eben noch riskanter. So lange Du so wenig Kapital hast, solltest Du evtl. mal über ETFs nachdenken. Wenn etwas mehr zusammen gekommen, kannst Du dann immer noch umschichten.

 

Gruß

Myrddin

Antworten
0 Likes
Highlighted
GoCho
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 33
Registriert: 13.07.2015
Nachricht 10 von 21 (2.141 Ansichten)

Betreff: Aktien Sparpläne

Hi @Myrddin,

 

ja ich glaube wir haben ein wenig an einander vorbei geredet, als wir von Exoten und Nebenwerten sprachen.

Ich meinte natürlich, dass einer beim Sparplan gelistet ist und der andere. Beides aber in einem gewissen Maße für einige Leute Exoten oder sogar Nebenwerte sind.

 

Ich schaue mich noch einmal um, vielleicht sind ja ETFs wirklich interessanter, obwohl ich dort nicht sagen kann ich möchte ein spezielles Unternehmen. Aber mal schauen, vielleicht gibt es einen netten der mich interessiert. Danke für den Hinweis.

 

Und das mit dem Kapital ist auch ein guter Hinweis, natürlich ist "viel" immer subjektiv. Bei mir schwankt es, je nachdem was ich im Monat für eine Kauflaune hatte. Da wünsche ich mir manchmal einen automatischen Kontoausgleich. Smiley (überglücklich)

 

Viele Grüße

GoCho

Antworten
0 Likes