Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 8
Registriert: 05.12.2019

Wie erfahre ich ob die Pennystockaktien  abgeschafft werden, kann die Consorsbnank im Vorwege den Depotinhaber informieren  oder woher bekommt man qualifizierte Auskunft her ?

0 Likes
9 ANTWORTEN 9

Autorität
Beiträge: 1178
Registriert: 31.10.2016

Nirgends, auch die Consorsbank kann dir das nicht sagen. Manche Pennystocks  schaffen sich auch selber ab: siehe Wirecard oder Euromicron.


Autorität
Beiträge: 2522
Registriert: 21.07.2017

@chunking0 :

"Erfahren" im engeren Sinn wirst Du das nie; da klingelt niemand.

Dir teilt auch niemand mit, ob eine Aussetzung vom Handel jemals wieder aufgehoben wird.

Qualifizierte Auskunft erhältst Du nur durch erheblichen Rechercheaufwand in Eigenregie.

Grundvoraussetzung dafür sind in der Regel hervorragende Fach-, Börsen- und Englischkenntnisse.

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 8
Registriert: 05.12.2019

Hallo Stocksauer

es gibt in dieser Bevölkerung auch Menschen , die etwas älter sind und ihren Lebensabend gerade in dieser Zeit etwas interessanter gestalten, ich würde auch lieber reisen.

Es geht aber nicht in meiner Frage um einzelne Wertpapiere, es sollen alle Penny - Stocks von unter 5 $ von der US Börse entfernt werden , wegen  Geldwäsche.

vielleicht ist das ja mnur ein fake

Bleib schön gesund

MfG

0 Likes

Autorität
Beiträge: 2522
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @chunking0 ,

eine konkrete, verLINKbare Nachricht zu Deiner Befürchtung wäre hilfreich. Persönlich ist mir in den US-Börsenmedien diesbezüglich nichts untergekommen.

Zudem lösen vom Delisting bedrohte Unternehmen das Problem oft frühzeitig durch z. B.

"aus 2 mach 1 oder aus 1.000 mach 10", et voilà:

schon ist der Kurs verdoppelt oder verhundertfacht.

Wenn es wieder mal soweit ist ... da capo, hat doch beim letzten Mal ganz gut geklappt.

 

Zu Deinem Hinweis auf die ältere Bevölkerung:

Ich bin selbst Teil des am weitesten rechts (grafisch!) befindlichen Quartils der Sterbetafel.

In Bezug auf Geldanlage fürs Reisen im Alter würde ich sagen:

Entweder Pennystocks ODER Reisen. 

 

 


Enthusiast
Beiträge: 532
Registriert: 06.06.2016

@chunking0   ob dein konkreter Pennystock abgeschafft wurde erfährst du, wenn er wertlos in deinem Depot rumhängt oder nicht mehr handelbar ist.

 

Nachdem viele mit solchen Dingern Geld verdienen (aber meistens nicht wir, die wir am Ende der Nahrungskette stehen 🙂 ) wird sich da niemand rauswagen.
In diesem Zusammenhang habe ich diese Woche eine neue Vokabel gelernt "p&d". Das trifft das Thema Pennystocks ziemlich gut.

 

Zur allgemeinen Abschaffung habe noch nichts gehört. Kann ich mir aber nicht vorstellen. Selbst wenn der Mindestwert (kann man den für Aktien überhaupt festlegen????) 5$ wäre, wären halt das die neuen Mini-Dollar-Stocks. In der Regel lege ich ja einen Geldbetrag an. Ob sich der auf 1000 Aktien verteilt oder 200 ist vom (Verlust-) Ergebnis her egal 🙂 .


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 8
Registriert: 05.12.2019

unter Broker Experte .de

“Kursraketen” vor dem Aus – Das Ende der US-Pennystocks

Lest bitte mal den Artikel.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3784
Registriert: 06.02.2015

@chunking0 

Neu ist der Sachverhalt nicht, auch wenn Du den Artikel erst vor kurzem gefunden hast. Typisch für solche Artikel ist, dass dort kein Datum steht, wann der Artikel veröffentlicht wurde. Die im Artikel angesprochene "Pennystock Rule" der SEC wurde, wenn man dem Datum auf der SEC-Seite glauben schenkt, am 30.09.2016 veröffentlicht. Der Handel mit amerikanischen Pennystocks bzw. Pinksheets ist schon seit einiger Zeit eingeschränkt.

 

EDIT: Wenn ich das richtig gesehen habe, ist der Handel von so genannten „Micro-Caps“ bei Consors seit November 2015 nicht mehr möglich. Betroffen von dieser Einschränkung sind Wertpapiere von Aktiengesellschaften mit einem Wertpapierkurs unter 5 US-Dollar und einer Marktkapitalisierung von weniger als 300 Mio. US-Dollar. Ein entsprechendes Schreiben hatte Consors ins OnlineArchiv gestellt. 

 


Autorität
Beiträge: 2522
Registriert: 21.07.2017

@chunking0 :

Der Aufmacher Kursraketen” vor dem Aus – Das Ende der US-Pennystocks ist bewusst reisserisch bis irreführend, denn für die Macher der Website zählt jeder Seitenaufruf, wie sie ganz unten offen und ehrlich bestätigen:

Die Webseite enthält Affiliate-Links, über welche womöglich Provisionen generiert werden. Provisionen können Einfluss auf die Inhalte der Seite haben 

Inhaltlich ist der Artikel trotz einiger Unschärfen für einen Überblick gar nicht so schlecht, Nutzen für den Umgang mit Pennystocks liefert er aber nicht.

 

Was Dir eventuell bei der Beobachtung Deiner Pennystocks helfen kann:

Die OTC Markets Group versieht bei ihr gelistete Pennystocks in ihrem Web-Dunstkreis sinnigerweise mit dem Symbol der Piratenflagge (scull and crossbones), sobald ihr "gefährliche" Informationen zugehen.

Sie sucht aber nicht danach und klingelt auch nicht, weder bei Dir noch sonstwo.

 


Autorität
Beiträge: 2522
Registriert: 21.07.2017

Bei der konzerninternen Konkurrenz gibt es hier eine "rote Liste der gefährdeten Gattungen" als Excel-Datei, immerhin knapp 1.200 Einträge.

Wenn die ehrwürdige, gestrenge Mutter in Paris ihre grundverschiedenen Töchter nach dem Gleichheitsgrundsatz behandelt, sollten Rückschlüsse möglich sein.

0 Likes
Antworten