abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

AT Abstürze nach neuestem Update

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 09.11.2017

Heute AT Update durchgeführt

AT stürzte bisher 3 mal ohne Ankündigung mit Session TAN ab.

Mein Betriebsprogramm Windows 10 mit allen aktuellen updates

625 Antworten 625

Enthusiast
Beiträge: 178
Registriert: 12.03.2015

guten morgen die damen und herren,

 

das die eingestellten bilder geprüft und erst dann angezeigt werden, hmmm, der vorteil ist ja nur, das CC auch optisch von der instabilität, den unterschiedlichen anzeigen auf unterschiedlichen systemen, ... kenntnis hat und gezielter an die fehlersuche gehen kann/könnte.

wenn es nur so wäre - seit letzten freitag kein update, man fürchtet ja schon schlimmes Smiley (Zunge)

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4529
Registriert: 06.02.2015

@sekt-o-selters, es gibt schon laufend Updates, diese wurden aber noch nicht entsprechend freigegeben. Erst nach der Freigabe stehen diese im "normalem" AT/AT-Pro zur Installation zur Verfügung.

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 57
Registriert: 26.09.2016

Guten Morgen zusammen,

 

ja heute kann ich die Bilder dann auch sehen. Das dauert einfach zu lange, innerhalb der Community sollte das schneller gehen, da sie ja als Hilfe, Unterstützung und zum Verständnis dienen sollten.

 

Was die Kursanzeige unter "Kurse" in der Ordereingabe angeht... heute morgen wurden sie bei mir wieder nicht angezeigt. Also das ganze Prozedere (Konfiguration - Ordereingabe - Standard - Layout -Kurse anzeigen - PULL - PUSH - und wieder zurück auf PULL - speichern) nochmal durchgeführt. Anschließend nochmal auch unter Standard gespeichert... anschließend sind die Kurse wieder da.

 

Ob das nun nachhaltig ist kann ich noch nicht sagen, ich habe den AT nicht erneut gestartet. Wenn ich das Prozedere nach jedem Neustart wiederholen müsste, liegt auch hier noch ein Fehler im AT vor.

 

Gruß und gute Trades, Freebrook

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 178
Registriert: 12.03.2015

bei mir so, wie man es sich wünscht - korrekt

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 178
Registriert: 12.03.2015

sogar das Profilbild wird überprüft vor veröffentlichung

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 13
Registriert: 07.02.2017

Hallo Herr Klaus Beck, 

sie schrieben: 

"Unsere Zusage gilt: Bedingt durch die, durch das Update verursachten Probleme mit unseren Trading-Tools, werden wir Ihnen bzw. allen Nutzern der Software für den Rest des Jahres (Oktober, November und Dezember) selbstverständlich keine Gebühren für den ActiveTrader sowie für den ActiveTrader Pro berechnen. Dies gilt für das Abonnement des ActiveTrader Pro ebenso wie für das Chartmodul und das Kurs-Abo, Basispaket Deutschland."

 

Diese Maßnahme ist schön, aber für meine Person nicht zutreffend. Ich habe kein Abo für Kurse, kein Chartmodul, oder ähnliches wo eine Gebührenbefreiung in Betracht kommt. Was wird mir hier angeboten hinsichtlich der genannten und aufgeführten Probleme mit den mehreren Update? Ich bitte um Antwort. Danke


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 5
Registriert: 13.11.2017

da csc anscheinend die "absturzschnauze" voll hat, noch ein kurzhinweis zu einen beitrag von "jovo" (?) von heute.........ich konnte ihn nicht wiederfinden...

 

auch ich habe kein  sogenanntes "abo", weiß nicht mal um dessen existenz und activetrader

PRO?????????? eine weitere neue "geldmaschine"?

 

es gibt dienstleister, deren umsatz/gewinn dermaßen gewachsen ist,  daß sich der kunde nur noch als last darstellt. von meinem a..trader gibt es nur noch fragmente(!!). selbstverständlich kann dies mehrere ursachen haben......wie heißt es doch: "DER FISCH STINKT VOM KOPF" (wer jetzt in den spiegel schaut, ist sc huldig; wer es bleiben läßt auch!!!!!


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 26
Registriert: 10.11.2017

 

Ich habe auch kein Abo und profitiere dadurch auch nicht von den, nennen wir es mal Entschädigungen / Besänftigungen für den Krampf der letzten Woche.

Wie wäre es mit etwas, wovon Neukunden ja bereits profitieren.

Für 3 Monate statt 9,95 Euro Trading-Gebühr die den Neukunden gewährten 4,95 Euro.

 

Das fände ich ein angemessenes "Zeichen des guten Willens" seitens Consors seinen geschädigten Kunden gegenüber.

 

 

 


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 13
Registriert: 07.02.2017

@Koraktor,

leider muss ich dich korrigieren, Neukunden bezahlen 3,95 € und nicht 4,95 €. Ich handle zum Beispiel als Nichtneukunde nur mit den 4 "Starpartnern" der Consorsbank und dort bezahle ich nur diese Gebühr von 4,95 €. Deshalb wäre dies kein guter Vorschlag als Entschädigung weil er gar nichts bringt. 

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4529
Registriert: 06.02.2015

@mahatma1, den AT-Pro gibt es schon einige Jahre bei Consors. Dieser richtet sich eher an Heavy-Trader.

Dort gibt es zusätzlich folgende Funktionen:

  • handeln Sie bis zum Fünffachen Ihres Eigenkapitals
  • Cross-Border-Arbitrage online
  • beobachten Sie die aktuellen Marktphasen in XETRA immer live
  • nutzen Sie die „Kursalarm“-Funktion
  • E-Mail Benachrichtigungsserivce
  • High-End-Disposition durch spezielle Orderprüfung
  • umfangreiche XETRA-Limitfunktionen wie Stop-Limit, Iceberg, Best oder Join
  • Echtzeit-Gewinn- und Verlustrechnung Intraday inklusive Gebühren

 

Grüße

immermalanders

 

0 Likes
Antworten