Community

Antworten
Tim_WE
Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 16.10.2018
Nachricht 1 von 13 (7.154 Ansichten)

Sparplan ETF - Exakte Kosten beim Verkauf

Hallo, 

 

als absoluter Frischling was Börsengeschäfte angeht würde ich mich über eure Hilfe im Zusammenhang mit der Audeckung der exakten Kosten, welche beim Verkauf von ETFs anfallen, freuen. 

 

Meine Frage würde ich gerne anhand eines kleinen Beispiels verdeutlichen: 

 

Ich kaufe monatlich über ein Jahr ETF - Anteile des MSCI World UCITS ETF 1C im Wert von 1000€. Nun möchte ich diese am Jahresende wieder verkaufen, über den Handelsplatz XETRA beispielsweise.

 

Laut meinen Recherchen fallen dabei explizit im Zusammenhang mit der Consorsbank folgende Kosten an: 

 

- 1 % Ausstiegskosten (Proivsion, steht so im Kostenausweis) der ConsorsBank  = 10€

 

Weitere Kosten laut Preis- Leistungsverzeichnis (ConsorsBank):

 

- Grundpreis für den Handel an einer deutschen Börse = 4,95€ oder:

  • Mindestens 9,95 Euro (entfällt ab zweiter Teilausführung)
  • Höchstens 69 Euro
  • Provisionssatz 0,25% vom Ordervolumen

Welchen Kosten kommen bei meinem Beispiel im Zusammenhang mit den oben aufgeführten Varianten auf mich zu? Heißt, Provisionssatz 0,25% vom Ordervolumen, dass ich von den 1000€ nochmals 0,25% Provision zahlen muss, also 2,50€?

 

Weitere Kosten im Zusammenhang mit dem Handelsplatz XETRA: 

 

- 1,50€ -> Heißt das, dass 1,50€ pro einmaligem Verkauf/einmaliger Nutzung des Handelsplatzes anfallen? Oder kann man hier mit mehr rechnen als den 1,50€ bei Verkauf meiner ETF Anteile im Wert von 1000€? 

 

 

Laut meiner Berechnung komme ich akutell auf: 10€ + 4,95€ + 2,50€ + 1,50€ = 18,95 € entsprechend der oben angegeben Werte. Dabei bin ich jetzt erstmal von einem Grundpreis für den Handel an einer deutschen Börse von 4,95€ ausgegangen. 

 

Aktuell finde ich die Kosten, die beim Verkauf von den ETF Anteilen anfallen können, relativ unübersichtlicht. Es wäre mir eine riesige Hilfe, wenn Ihr mir kurz eure Meinung zu meiner obenstehenden Rechnung darlegen könntet und anhand einer kleinen von euch erstellten Beispielrechnung zeigt, welche Kosten wirklich anfallen und welche Fehler ich in meiner Rechnung gemacht habe. 

 

Ich freue mich auf eure Antworten! Smiley (fröhlich) 

 

Viele Grüße, Tim

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3118
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 2 von 13 (7.146 Ansichten)

Betreff: Sparplan ETF - Exakte Kosten beim Verkauf

Hallo @Tim_WE,

 

um die Ausstiegskosten im Kostenausweis zu berechnen, wird immer der gleiche Handelsplatz bzw. es werden die gleichen Konditionen wie beim Kauf verwendet.

Will man über einen Sparplan gekauftes Wertpapier über Xetra verkaufen, zahlt man die Gebühren laut Leistungsverzeichnis.

Bei dem genannten Beispiel entstehen folgende Gebühren:

  • € 4,95 - Grundpreis für den Handel an einer deutschen Börse
  • € 5,00 - Minimale Provision
  • € 1,50 - Xetra-Gebühr

Verkauft man Wertpapiere über Xetra, zahlt man bis zu einem Handelsvolumen von ca. € 2.000 eine Gebühr von € 10,45. Die Handelsplatz-Gebühr fällt, unabhängig vom Handelsvolumen, pro Transaktion an.

 

 

Grüße

immermalanders

 

Antworten
0 Likes
CB_Kai
Moderator
Beiträge: 785
Registriert: 17.09.2015
Nachricht 3 von 13 (7.146 Ansichten)

Re: Sparplan ETF - Exakte Kosten beim Verkauf

Hallo @Tim_WE

gestatten Sie, dass ich Ihnen die Kosten eines Wertpapierverkaufes aufschlüssele. Der Grundpreis an einem Deutschen Börsenplatz beträgt, wie Sie richtig erwähnt haben, €4,95. Hierzu kommt eine zweite Komponente, die Orderprovision. Sie beträgt 0,25% des Volumens. Mindestens jedoch € 5. Diese Mindestprovision von 5 Euro wird dann auch in Ihrem Beispiel von 1000 Euro Ordervolumen greifen.

Sie haben also € 9,95 für Ihren Verkauf bezahlt. Dabei kann es bleiben. Einige Börsenplätze nehmen zusätzlich bis zu 2,50 Euro für eine Order. Dabei handelt es sich zwar nicht um unsere Gebühren, sie werden aber über uns abgerechnet.

Es gibt aber auch Börsenplätze welche keine Börsenplatzgebühen erheben. Ein Verkauf über beispielsweise Tradegate wird Sie daher insgesamt € 9,95 kosten.
Um die Gebühren im Vorfeld einer Order ermitteln zu können, bieten wir unseren Kunden einen Tradingkostenrechner unter folgendem Link an.

https://www.consorsbank.de/ev/Wertpapierhandel/Depot-Software/Trader-Konto/Tradingkostenrechner?tcid...

Beste Grüße

CB_Kai

Community Moderator

Antworten
0 Likes
Tim_WE
Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 16.10.2018
Nachricht 4 von 13 (7.086 Ansichten)

Re: Sparplan ETF - Exakte Kosten beim Verkauf

Hallo,

 

vielen Dank an @immermalanders und @CB_Kai für eure Antworten.

Ich hätte noch ein, zwei kleine Rückfragen die sich im Zusammenhang mit euren Antworten bei mir aufgetan haben.

 

@immermalanders: Würden sich bei einem Verkauf von ETF Wertpapieren welche den Gesamtwert von 2000€ übersteigen lediglich die 5€, welche sich bei 2000€ Ordervolumen aus der Orderprovision ergeben, erhöhen? Bleiben sozusagen die XETRA Gebühr und der Grundpreis für den Handel an einer deutschen Börse gleich? Oder gibt es nochmals eine Veränderung wenn man eine etwas höhere Summe, beispielsweise 10.000€ oder mehr in Form von ETF Anteilen verkaufen möchte? 

 

@CB_Kai: Auch Ihnen vielen Dank für die konkrete Aufschlüsselung. Grundlegend habe ich nun über die Kosten, die beim Verkauf anfallen, einen Überblick gewonnen. Zuletzt stellt sich mir noch die Frage was es mit der Proivsion im Kostenausweis der ConsorsBank (Ausstiegskosten) auf sich hat? Muss man, wenn man ETF Anteile über die Consors Bank hält und diese verkaufen möchte, zusätzlich 1% des Wertes des Ordervolumens als Provosion an die ConsorsBank nochmal zusätzlich zahlen?

 

 

Ich würde mich über eine erneute Antwort sehr freuen :-) !

 

Viele Grüße, Tim

Antworten
0 Likes
CB_Kai
Moderator
Beiträge: 785
Registriert: 17.09.2015
Nachricht 5 von 13 (7.051 Ansichten)

Re: Sparplan ETF - Exakte Kosten beim Verkauf

Hallo @Tim_WE,

eine Orderprovision von 1% gibt es bei der Consorsbank nur in einem kleinen Teilbereich des Wertpapierhandels,
dem Handel mit Bezugsrechten bzw. Teilrechten. Etwa bei Kapitalmaßnahmen

Für den regulären Kauf von Wertpapieren spielt dies keine Rolle.

Bei einem Trade an einem deutschen Börsenplatz haben Sie nur jene drei beschriebenen Preiskomponenten.

Den Grundpreis von € 4,95.

Die Orderprovision von 0,25% des Ordervolumens oder mindestens € 5,00.

Die optionale Börsenplatzgebühr, je nach Börsenplatz.

 

Zum nachlesen hier der Link zum PLV

 

https://www.consorsbank.de/ev/Wertpapierhandel/Depot-Software/Wertpapierdepot#1

Beste Grüße

CB_Kai

Community Moderator

Antworten
0 Likes
Tim_WE
Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 16.10.2018
Nachricht 6 von 13 (7.044 Ansichten)

Re: Sparplan ETF - Exakte Kosten beim Verkauf

Hallo, 

 

vielen Dank für Ihre erneute Antwort @CB_Kai. Als ich meinen ETF - Sparplan eröffnen wollte und in den MSCI World UCITS ETF 1C monatlich einsparen wollte, stieß ich im Kostenausweis auf diese 1% Ausstiegskosten welche mich etwas stutzig gemacht hatten, weil diese 1% eben konkret im Kostenausweis aufgeführt waren und ich dementsprechend "Ausstiegskosten" in Verbindung mit dem Ausstieg aus dem Sparplan gebracht habe. 

 

Sie können mir jedoch versichern, dass diese 1%, die im Kostenausweis als Ausstiegskosten aufgeführt sind, nicht beim Verkauf von ETF - Anteilen anfallen? 

 

Warum existiert diese 1% Ausstiegskosten beim Handel mit Bezugsrechten/Teilrechten bzw. Kapitalmaßnahmen konkret? 

 

Dies sind grundlegend meine letzten zwei Fragen zu diesem Thema. Ich danke Ihnen auch für Ihre zur Verfügung gestellten Links, ich werde mir diese abspeichern. Ich würde mich freuen wenn Sie mir nochmal zur Seite stehen und mir nochmals eine kleine Rückantwort geben könnten. 

 

Viele Grüße, Tim

Antworten
0 Likes
CB_Susan
Moderator
Beiträge: 558
Registriert: 21.08.2017
Nachricht 7 von 13 (6.911 Ansichten)

Re: Sparplan ETF - Exakte Kosten beim Verkauf

Hallo @Tim_WE

die von Ihnen angesprochen 1% sind, das vorab, keine zusätzliche Gebühr. Der deutsche und europäische Gesetzgeber verpflichtet Banken die Kosten eines Wertpapierinvestments vollständig und transparent darzustellen. Daraus ergibt sich, dass vor einer Order genau über alle Kosten informiert wird. Das beinhaltet sowohl die Kosten für den Kauf als auch den Verkauf. Diese Kosten werden auch prozentual dargestellt. Das ist es was sie gesehen haben.

Die 1%Provision greift lediglich beim Handel mit Bezugsrechten und ist bei einem Sparplan, wie von Ihnen beschreiben nicht von Bedeutung.

Beste Grüße

CB_Susan

Community Moderatorin

Antworten
0 Likes
Tim_WE
Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 16.10.2018
Nachricht 8 von 13 (6.817 Ansichten)

Re: Sparplan ETF - Exakte Kosten beim Verkauf

Hallo @CB_Susan,

 

vielen Dank für Ihre präzise Antwort. Jetzt habe ich ein umfassendes Bild über die Kosten die beim Verkauf von ETF - Anteilen grundlegend anfallen. 

 

Wenn weitere Fragen auftauchen werde ich mich in diesem Teil des Forums, oder je nach inhaltlichem Schwerpunkt der Frage in einem anderen Teil des Forums, melden.

 

Viele Grüße, Tim

Antworten
0 Likes
NimbleJumble
Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 18.11.2019
Nachricht 9 von 13 (553 Ansichten)

Re: Sparplan ETF - Exakte Kosten beim Verkauf

Hallo verehrtes Forum, als unerfahrener Trader klinke ich mich hier einfach mal ein.

Ich habe heute erstmals ETF aus einem Sparplan verkauft, um Gewinne zu sichern. Es handel sich um den ETF A0YEDG (S+P500).

Leider kann ich den ausgezahlten Betrag auf dem Verrechnungskonto gegenüber dem errechneten Betrag nicht nachvollziehen. Da ich noch einige andere ETF Sparpläne bei der Consorsbank anspare, wäre es super nett, wenn mir jemand meinen Denkfehler aufzeigen könnte. Die Suchfunktion hier im forum hatte ich auch bemüht, bin für meine Fragen aber leider nicht fündig geworden.
Nun zu den Details:
Heute habe ich mit gesetzten Limit über 280,- EUR die 11 Stück ETF für 280,15 EUR verkauft. Somit wäre der Gesamtbetrag also 3.081,65 EUR. Als Gebühren wurden mir bei der Kostenaufstellung 12,65 EUR angegeben. Das deckte sich auch mit der Berechnung des Kostenrechners bei Consorsbank.
Anstatt der erwarteten 3.069,00 EUR sind mir aber nur 2.916,57 EUR auf dem Verrechnungskonto gutgeschrieben worden. Das ist immerhin eine Differenz von 152,43 EUR.
Könnte mir bitte jemand erklären, was ich vergessen habe zu berücksichtigen?

Vielen Dank.

Antworten
0 Likes
stocksour
Autorität
Beiträge: 1122
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 10 von 13 (532 Ansichten)

Re: Sparplan ETF - Exakte Kosten beim Verkauf

Hallo, @NimbleJumble ,

am besten ist es, zu warten, bis Du die Orderabrechnung im Online-Archiv hast.

Dann hast Du entweder keine Fragen mehr - oder Du kannst konkret fragen, was außer den Orderkosten noch abgezogen wurde. Spontan denke ich an Steuern im weitesten Sinne.

Antworten
0 Likes