abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Spanische Staatsanleihen: Besteuerung Kursgewinne / Quellensteuer

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 26.06.2023

Hi zusammen,

 

anbei eine Frage von einem Anleihe-Neuling. Hat jemand Ahnung von Abgaben auf spanische Staatsanleihen?


Konkret interessiert mich die spanische Quellensteuer auf Anleihen. Zinsen werden ja laut DBA von Spanien i.d.R. nicht besteuert.

 

Aber wie sieht es mit 0%-Koupons aus? Da gibt es ja keine Zinszahlung, sondern die Rendite ergibt sich allein aus dem Kursgewinn (Rückzahlung zu 100) der Staatsanleihe.

Wie sieht es hier mit der Besteuerung von der spanischen Seite aus? Fallen dann die üblichen 19% Quellensteuer an? Oder besteuert das Spanien nicht, da es sich um Anleihen handelt?

 

Weiß das vielleicht jemand? Habe hierzu trotz längerer Google-Suche nichts (aktuelles) gefunden.

 

Vielen Dank für eine Info!

Dirk

 

 

0 Likes
2 Antworten 2

Autorität
Beiträge: 2134
Registriert: 12.01.2019

Hallo @DiSe ,

Kursgewinne aus spanischen Null-Kupon-Anleihen sollten wie Zinsen aus den Anleihen betrachtet werden; schau mal hier unten im Link "Artikel 11" - Zinsen ----->

https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Steuern/Internationales_Ste...

 

LG+

onra


Autorität
Beiträge: 3759
Registriert: 21.07.2017

@DiSe :

Wenn Du statt nach "Nullkuponanleihe" nach "Zero-Bond" googelst, wirst Du vielleicht eher fündig.

 

Worin besteht der Kursgewinn eines Zero-Bonds?

Du kaufst zum Barwert, der dem mit Zinssatz und Restlaufzeit abgezinsten Nennwert entspricht.

Einfaches Beispiel: Zinssatz 5%, Restlaufzeit 3 Jahre, Nennwert: 1.000.

Abzinsung um 3 Jahre (s. dazu hier "Jährliche Abzinsung mit Abzinsungsfaktoren als Diagramm"):

1.000 : 1,05 = 952,38

952,38 : 1,05 = 907,03

907,03 : 1,05 = 863,83

Du kaufst also heute für 863,83, wofür Du am Laufzeitende 1.000 erhältst.

Der "vermeintliche" Kursgewinn sind in Wirklichkeit Zinsen, die Du halt nicht jährlich als Kuponzahlung erhältst, sondern en bloc am Laufzeitende, zusammen mit Deiner Zahlung.

Spanien erhebt, wie von @onra bereits erwähnt, keine Quellensteuer auf Zinsen.

Sollte trotzdem während der Laufzeit ein "echter" Kursgewinn entstehen, würde darauf keine Quellensteuer erhoben. 

Die von Dir ins Spiel gebrachten 19% sind übrigens der Quellensteuersatz auf Dividenden.

Antworten