abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Kirchensteuer auf Kapitalerträge zurückfordern

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Aufsteiger
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 20.02.2017

Ich bin im Juli 2017 aus der Kirche ausgetreten und habe im Oktober Wertpapiere verkauft. Auf den Gewinn wurde mir Kirchensteuer berechnet und abgeführt. Wie kann ich mir die Kirchensteuer zurückholen?

0 Likes
3 Antworten 3

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 36
Registriert: 14.06.2017

Hallo @Albert58,

die Antwort finden Sie unter https://www.kirchensteuerinfo.de/kirchensteuer-bei-nicht-ganzjaehriger-kirchenmitgliedschaf-274:

Die Kirchensteuer ist eine Jahressteuer. Bemessungsgrundlage ist die Jahressteuer der Einkommensteuer, nicht die monatlichen Besteuerungsgrundlagen. Die Jahressteuer der Einkommensteuer wird gezwölftelt  und daraus Kirchensteuer für die Monate der Kirchenzugehörigkeit erhoben. Deshalb entfällt auf den Veräußerungsgewinn doch anteilig Kirchensteuer, wenn man vor der Veräußerung aus der Kirche ausgetreten ist.

Auf jeden Fall muss die Erstattung der anteiligen Kirchensteuer über die Einkommensteuer-Erklärung abgewickelt werden, nicht über die Bank.   

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 73
Registriert: 09.03.2017

Hat hier jemand Erfahrung damit? Mach man das über die Anlage KAP dann?

 

LG

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3699
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @Albert58,

eine Vorüberlegung:

Nimm 5/12tel von dem Kirchensteuerabzug (s. Beitrag von @Artur09) und wäge ab, welchen Aufwand (Geld oder Freizeit) Dir die Sache wert ist. 

Wenn Du die Steuererklärung nicht selbst erstellst, bist Du für die Anlage KAP sehr leicht einen mindestens hohen 2stelligen Betrag los, der die Brühe wahrscheinlich teurer als die Fische macht.

 

Wenn Du immer noch der Meinung bist, die Kirchenkapitalertragssteuer zurückfordern zu wollen, könntest Du eventuell wie folgt vorgehen:

- Anlage KAP über SÄMTLICHE Kapitalerträge anhand der Steuerbescheinigung(en) ausfüllen, auf Seite 1 rechts oben die beiden Kästchen ankreuzen und in Zeile 5 die "1" eintragen

- Im Mantelbogen Seite 1 bei Religionsschlüssel die frühere Religionszugehörigkeit eintragen und daneben vermerken: VD seit 01.08.2017

- der Sicherheit halber im Anschreiben zur Abgabe den Sachverhalt kurz darlegen

 

Für eine elektronische Abgabe der Steuererklärung bedarf es dann aber eines guten Programms und dessen profunder Kenntnis.

 

0 Likes
Antworten