Community

Antworten
kahbe
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 15
Registriert: 07.09.2014
Nachricht 1 von 10 (5.335 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

Durchschnittliche Rendite pro Jahr bei Aktienfondssparplänen

Hallo zusammen, ja wie berechnet man die die am Besten? Einfach (aktueller Wert / Investitionssumme ) / Laufzeit in Jahren passt nicht, da ja über einen längeren Zeitraum regelmäßig zu unterschiedlichen Anteilspreisen gekauft wird. Mfg kahbe
Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Elena
Moderator
Beiträge: 64
Registriert: 15.01.2014
Nachricht 2 von 10 (5.285 Ansichten)

Betreff: Durchschnittliche Rendite pro Jahr bei Aktienfondssparplänen

Hallo kahbe,


vielen Dank für Ihren Beitrag in unserer Community!


Wenn wir Sie richtig verstanden haben, bezieht sich Ihre Frage auf zeitgewichtete Durchschnittsrendite.

 

Falls es so ist, muss für jede Periode die Rendite errechnet werden. Dies bedeutet, dass zum Beispiel beim monatlichen Sparen, jeder Monat separat berechnet werden muss.

 

Es gibt hierfür in der Finanzmathematik eine Formel:

 

Formel.jpg



 

Konnte Ihnen diese Beschreibung weiterhelfen?

 

Herzliche Grüße
Elena Engelmann
Community Moderatorin

kahbe
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 15
Registriert: 07.09.2014
Nachricht 3 von 10 (5.128 Ansichten)

Betreff: Durchschnittliche Rendite pro Jahr bei Aktienfondssparplänen

Hallo Frau Engelmann, Danke für Ihre Antwort. mfg kahbe
Maddin20123
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Top Kommentator
Beiträge: 53
Registriert: 23.10.2014
Nachricht 4 von 10 (4.655 Ansichten)

Betreff: Durchschnittliche Rendite pro Jahr bei Aktienfondssparplänen

zu welchem Ergebnis bist Du gekommen....wird sich deine geplante Investition in Aktienfondssparplänen lohnen.....?

Antworten
0 Likes
kahbe
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 15
Registriert: 07.09.2014
Nachricht 5 von 10 (4.636 Ansichten)

Betreff: Durchschnittliche Rendite pro Jahr bei Aktienfondssparplänen

Hallo Maddin20123, das werde ich in 15 Jahren wissen. :-) Bis jetzt habe ich keinen Grund meine Rücklagen anders zu gewichten.
Antworten
0 Likes
WolfgangM
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 5
Registriert: 19.11.2014
Nachricht 6 von 10 (4.257 Ansichten)

Betreff: Durchschnittliche Rendite pro Jahr bei Aktienfondssparplänen

Seit 15 Jahren zahle ich in eine fondbasierte Lebensversicherung mit steigenden Beiträgen ein. Zusätzlich lassen sich relativ preiswert die Fonds tauschen (Bestand und Einzahlung). Die Frage der Rendite der Versicherung hat mich auch interessiert.

 

Ihre Formel würde mir überhaupt nichts nutzen.

Ich habe mir eine Exceltabelle erstellt.

 

In der obersten Zeile wird ein Effektivzins geschätzt

In den weiteren Zeilen ergibt sich für jedes Jahr der Endwert durch

- den Endwert des letzten Jahres

- plus die Einzahlungen des Jahres

- plus die Zinsen auf die Summe aus Endwert des letzten Jahres und die Hälfte der Einzahlungen, errechnet mit dem geschätzten Effektivzins.

 

Das Ergebnis über die Jahre wird mit dem Stand verglichen. Dann wird der geschätzte Effektivzins so lange geändert, bis die beiden Werte weitgehend übereinstimmen. Auf ein Ergebnis mit einer Stelle hinter dem Komma, z.B. 7,5%, kommt man durch Einkreisung ziemlich schnell.

 

Diese Vorgehensweise bezieht alle Kosten mit ein, z.B. Ausgabeaufschläge oder Kosten für Umschichtungen. Nur Steuern werden nicht betrachtet.

Antworten
0 Likes
Jennifer5790
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 5
Registriert: 05.12.2014
Nachricht 7 von 10 (3.960 Ansichten)

Betreff: Durchschnittliche Rendite pro Jahr bei Aktienfondssparplänen

Sehr hilfreich, vielen Dank!

Antworten
0 Likes
Totti
Enthusiast
Beiträge: 321
Registriert: 18.12.2014
Nachricht 8 von 10 (3.761 Ansichten)

Betreff: Durchschnittliche Rendite pro Jahr bei Aktienfondssparplänen

Hallo Elena,

 

kann kann die Formel (noch) nicht nachvollziehen. In der Formel ist doch die Reihenfolge der Renditen egal. Sie werden einfach miteinander multipliziert.

 

Die Reihenfolge spielt aber m.E. schon eine Rolle.

 

Beispiel 1:

 

12 monatliche Einzahlungen in einen Aktienfonds a 100 Euro zum Monatsbeginn. Aktiencrash am 1. des ersten Monats, die Kurse halbieren sich. Danch bewegen sich die Aktienkurse exakt seitwärts, also machen +/- 0 Performance.

 

Beispiel 2:

 

12 monatliche Einzahlungen in einen Aktienfonds a 100 Euro zum Monatsbeginn. Aktiencrash am 1. des letzten Monats, die Kurse halbieren sich. Vorher bewegten sich die Aktienkurse exakt seitwärts, also machen +/- 0 Performance.

 

Im Beispiel 1 habe ich am Jahresende 1150 Euro im Depot, im zweiten Beispiel  600 Euro.

 

Die Rendite wäre aber nach Ihrer Formel gleich.

 

 

VG Totti

 

 

 

 

Antworten
0 Likes
HuberHuberHuber
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 6
Registriert: 22.02.2017
Nachricht 9 von 10 (1.879 Ansichten)

Betreff: Durchschnittliche Rendite pro Jahr bei Aktienfondssparplänen

Hallo,

 

könnte man so eine Funktion nicht auch direkt in die Depotübersicht einbauen?

So dass bei einer Anlage nicht nur die absolute Verzinsung sondern in der Tat basierend auf allen Käufen/Verkäufen und Ausschüttungen die interne Versinsung der Anlage.

 

Wäre eine nützliche Funktion und würde Consors helfen, etwas traderfreundlicher zu werden.

 

Lg

Antworten
0 Likes
urvater
Enthusiast
Beiträge: 535
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 10 von 10 (1.866 Ansichten)

Betreff: Durchschnittliche Rendite pro Jahr bei Aktienfondssparplänen

@HuberHuberHuber

Sowas kann man sich relativ leicht auch selbst basteln. In diesem Tread steht ein passender Link.

 

Ansonsten gebe ich dir recht. Die Funktionalität wäre nicht schlecht. Das Fehlen hat für mich persönlich allerdings nichts mit Traderunfreundlichkeit zu tun.

Antworten
0 Likes