Community

Antworten
veto64
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 16
Registriert: 08.05.2020
Nachricht 1 von 3 (303 Ansichten)

Consors Alternative welche das DRIP Service anbietet?

Kennt jemand eine deutsche Consors Alternative welche einen DRIP (Dividend Reinvestment Plan) anbietet.  Consors scheint das DRIP nach Kundenserviceanfrage nicht in naher Zukunft anzubieten. Meine amerikanischen Kollegen verwenden das DRIP beim modernen Charles Schwab Broker/Ameritrade und sind damit sehr zufrieden. Man spart damit unnötige Versteuerung und baut automatisch das Depot auf.

Antworten
0 Likes
urvater
Enthusiast
Beiträge: 638
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 2 von 3 (270 Ansichten)

Betreff: Consors Alternative welche das DRIP Service anbietet?

Hallo @veto64 

 

ersteinmal würdest du mit DRIP in Deutschland keine Steuern sparen. Diese fallen entweder sofort bei der Ausschüttung an oder später mit dem Verkauf der Aktien (z.B. Dt. Telekom).

 

Nimmt man dan noch die Gebühren, welche bei der Wiederanlage anfallen, kann man den DRIP auch selbst händeln. In Deutschland sehe ich aktuell keinen echten Vorteil, den man mit DRIP erzielen könnte.

Das eine Wiederanlage natürlich generell sinnvoll ist, steht ausser Frage.

 

Für Fondsparpläne gibt es eine Wiederanlage der Ausschüttungen.

stocksour
Autorität
Beiträge: 2143
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 3 von 3 (236 Ansichten)

Betreff: Consors Alternative welche das DRIP Service anbietet?

@veto64 :

Es gibt in Deutschland keine Bank, die das anbietet.

 

Deine US-Kollegen haben auch nur dann einen steuerlichen Vorteil durch das DRIP, wenn sie z. B. bei dem von Dir genannten Broker zur privaten Altersvorsorge ein sog. Roth IRA (Individual Retirement Arrangement) laufen haben. Dieses ermöglicht, aus versteuertem Gehalt verschiedenste Versicherungsprodukte und Investmentanteile zu erwerben. Die Kursgewinne und Erträge daraus bleiben bei form- und fristgerechter Auszahlung des AV-Produkts dann steuerfrei.