abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Blutiger Anfänger sucht Hilfe!

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
Beiträge: 6
Registriert: 17.02.2018

Servus zusammen,  

 

ich bin absolut neu im Wertpapiergeschäft, demnach hoffe ich auf Eure Hilfe.   

 

Ich möchte in ETFs und andere Fonds investieren (vornehmlich aber in ETFs wegen des Kostenvorteils),  Zeitraum 25 Jahre.

Habe mich auf morningstar informiert und folgendes Depot ist dabei entstanden:  

- Jupiter European Growth L EUR Acc A0J317

- Robeco High Yield Bonds (EUR) DH 988158

- db x-trackers MSCI World Industrials Index UCITS ETF (DR) 1C | XDWI A113FN

- db x-trackers S&P 500 UCITS ETF 1C | XSPU DBX0F2

- Lyxor MSCI World Consumer Discretionary TR UCITS ETF - C-EUR (EUR) LYX0GH

- iS­ha­res Co­re MSCI World Ucits ETF USD (Acc) A0RPWH

- Comgest Magellan C 577954 - Lyxor EuroMTS 7-10Y Investment Grade (DR) UCITS ETF LYX0VH  

 

Ich würde jeden dieser Fonds mit 25 Euro im Monat besparen.  

Es wäre toll, wenn Ihr mir eine Meinung dazu schreibt, gerne auch Kritik. Ich finde das alles sehr kompliziert und ich möchte natürlich kein Geld verschenken.   

 

Vielen Dank Euch und bis dann! 

Gruß Cerrio

0 Likes
16 Antworten 16

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
Beiträge: 6
Registriert: 17.02.2018
Hallo! Vielen Dank für Eure tollen Tipps!
0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
Beiträge: 6
Registriert: 17.02.2018
Ich frage mich nun aber warum es so unendlich viele verschiedene ETF gibt, wenn doch viele nur prozentweise abweichen.
0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 739
Registriert: 06.06.2016

Jede Gesellschaft legt natürlich mal die gängigsten Indizes auf. Dann möchte man sich vermutlich aus Marketinggesichtpunkten von den anderen abheben, indem man "Spezialitäten" auflegt. Ohne neue Sau im Dorf wird es doch langweilig. Und man kann schöne neue Begriffe vewenden wie "Smart Beta", "gehedged", "ex irgendwas", ....  Darüberhinaus gibt es Anleger, die Regionen, Grundstoffe, Edelmetalle, Versorger, Banken, ....  als Beimischung haben wollen. Weil sie Chancen sehen, Schwankungen verhindern möchten, in ein Thema verliebt sind, und, und, und, .... So bestimmt, zumindest zu einem gewissen Teil, die Nachfrage das Angebot. Andererseits werden nicht umsonst auch wieder viele Fonds geschlossen, weil die Nachfrage doch zu gering ist, sich das Thema überholt hat oder einfach nicht mehr gehypet wird.

Eine ähnliche Frage kann man doch auch zu den Themen, Waschmittel, Schampoo, Klamotten, Mineralwasser, Wandfarben, Autos usw. stellen.

Warum gibt es hunderte Klamottenmarken oder Mineralwässer. Ich habe mal ein Weiß für die Wohnung gesucht. Ein Hersteller hat eine Farbkarte mit 50 verschiedenen Weiß gehabt. Für ein Fahrzeugmodell (der Sinn des Autos ist doch eigentlich die Fahrt von A nach B) gibt es ebenfalls hunderte Ausstattungsvarianten.

Also warum soll es bei ETF anders sein?

Wichtig ist nur, das zu erkennen und entsprechend zu handeln. Ich kann einen ETF auf den S&P mit einer TER von 0,2% kaufen oder einen aktiv gemanagten Fond mit 2,7% zuzüglich "erfolgsabhängiger" Beteiligung der Investmentgesellschaft.


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
Beiträge: 6
Registriert: 17.02.2018
Ok, verstehe. Wundere mich nur, weil es ja dann doch irgendwie immer auf eine handvoll sinnvolle ETF hinausläuft.

Welcher ETF wäre denn für Rohstoffe zu empfehlen?
0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
Beiträge: 15
Registriert: 22.01.2017

@maultasch, Respekt für deine Engelsgeduld! Smiley (fröhlich)

 

Ganz allgemeine Ergänzung:

 

Das Wertpapier Forum (eine Suchmaschine findet den Weg dorthin) bietet mit seinen (Einsteiger-) Threads nützliche (Basis-) Informationen.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 739
Registriert: 06.06.2016

Hier noch eine ziemlich aktuelle Diskussion zum Thema:

 

https://www.finanzwesir.com/blog/chaos-depot

 

@SuperKnuffel: Danke für die Blumen.

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 25.06.2015

Moin Moin,

 

ich habe mich letztes Jahr mit dem Thema ETF auch beschäftigt und mir das Sonderheft von Stiftung Warentest Anlegen mit ETF.

Ich finde dort ist alles auch recht gut und einfach beschrieben und es sind sehr viele Fonds darin bewertet.

 

Ich will auch langfristig Vermögen aufbauen, erst einmal mit 110€ / Monat +  Dividende die ich von meiner Genossenschaft bekomme.

In dem Sonderheft wird das sg. Pantoffel Porfolio beschrieben und nimmt einen Aktien ETF und ein Renenfond.

Aufgrund der Aktion von Consors habe ich folgende Fonds ausgsgewählt:

Xtrackers II Eurozone WKN DBX0AC

Xtrackers MSCI World WKN DBX1MW

0 Likes
Antworten