Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 13
Registriert: 15.09.2015

Hallo zusammen,

 

ich nutze für das Online Banking ein externes PGM, nicht das von Consors.

Ich habe den Hersteller gebeten, für die Tan Eingabe die Iban in der 'üblichen'

schreibweise  DEXX 1234 5678 9012 3456 7890 12 dar zu stellen.

Er antwortete, das er nur den Text darstellt, den die Bank ihm schickt, er weis nicht, wo die Iban steht da das von Bank zu Bank unterschiedlich ist.

 

Da ich für die Tan die letzten 6 Stellen der Iban brauche ...

Wo /wie kann ich Consors bitten diese letzten 6 stellen optisch von dem Zahlenwurm zu trennen?

Danke

 

0 Likes
8 ANTWORTEN 8

Community Manager
Beiträge: 16
Registriert: 30.09.2015

Hallo @Robi400,

 

prima, dass Sie sich mit Ihrer Frage an die Community wenden.

 

Bei unserem TAN-Generator ist es erforderlich die letzten sechs Stellen der Empfängerkontonummer anzugeben, damit dieser Ihnen die benötigte TAN erzeugt. Sollten Sie hier die letzten Stellen Ihrer Consorsbank-IBAN eingeben, wird die TAN nicht angenommen und die Überweisung kann nicht durchgeführt werden.

 

Sollten Sie weitere Fragen zu Zahlungsverkehrsprogrammen haben, stehen Ihnen unsere Kollegen vom TechSupport gerne zur Verfügung. Diese erreichen Sie unter 0911 - 369 3000 oder per E-Mail unter support@consorsbank.de

 

Viele Grüße

 

Michael
Community-Moderator

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 13
Registriert: 15.09.2015

Hallo Michael,

 

das ist klar, wobei ich versuche die Wörter Kontonr und Blz aus meinem Wortschatz zu entfernen.

Consors sendet also elementare überweisungsdaten, u.a. die Kontonr./Iban des Empfängers an meine Banksoftware und diese zeigt die Infos an.

Da Consors ja weis, das die letzten 6 Stellen die 'wichtigen' sind, sollten sie diese im Text etwas absetzen, fettmachen, unterstreichen, ... o.ä.

Nur als optisch Hilfe für Bildschirm-Blinde wie mich!

Danke

 

0 Likes

Moderator
Beiträge: 45
Registriert: 27.10.2015

Hallo @Robi400,

 

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Die Ideen und Vorschläge unserer Kunden helfen uns, unsere Angebote noch weiter zu verbessern.

 

In unserer HBCI-Schnittstelle stellen wir standardisierte Informationen bereit, die nach erfolgreicher Anmeldung durch Zahlungsverkehrsprogramme abgerufen werden können. Die Darstellung innerhalb dieser Programme obliegt der Programmierung durch den Hersteller der Software.

 

Beste Grüße

Ben

Community Moderator


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 13
Registriert: 15.09.2015

Danke für die Antwort!

 

Dem kann ich leider nicht zustimmen.

Eine Banking SW bekommt Daten von 100ten von Banken

k.a. Ob jeder Tan-Generator auf den letzten 6 Stellen der Iban basiert, aber selbst wenn ...

 

Wenn jede Bank Ihre 'Prosa' schickt, wie soll eine allg. gültiges Banking Pgm wissen an welcher Stelle welche Bank die Iban schickt.

Ich bin gar nicht sicher, wie es das Consors bankin macht ...

Zeigt das, als unterstützung des Users die letzten 6 Iban Stelle abgesetzt?

 

Bitte nochmal drüber nachdenken!

Danke

 

 

 

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 93
Registriert: 08.12.2014
also ich glaube mit der Diskussion in der IBAN ist KtNr = generell die letzten 6 Stellen kommt man hier nicht weiter.
SIehe mal z.B. die Übersicht der IBANs in Europa:
https://www.naspa.de/firmenkunden/internationale-aktivitaeten/auslandszahlungsverkehr/ihre-internati...
Nur D hat 6 Stellen KtNr
0 Likes

Autorität
Beiträge: 4186
Registriert: 06.02.2015

Auch wenn die Kontonummer nur 3 Stellen hätte, würden die restlichen Stellen mit "0" aufgefüllt da die deutsche IBAN immer 22 Zeichen lang ist.

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 13
Registriert: 15.09.2015

Hmm,

ich möchte mal höflich fragen, ob einer der Antwortenden sich die Mühe gemacht hat der Thead vorher zu lesen?

 

Es geht um eine bessere Darstellung der Ziffern, die bei einer Überweisung in den Tan Generator eingegeben werden müssen.

Da erscheint am Bildschirm u.a. die Iban des Empfängers als Zeichenwurm von dem sich der User die letzten 6 Stellen 'suchen' muß um sie ab zu tippen.

Und ich wünsche mir halt eine Darstellung in der 'üblichen' schreibweise

DExx 1234 5678 9012 3456 78 

hier die letzten 6 zu erkennen ist deutlich einfacher als bei

DExx123456789012345678

 

und das im Datenstrom, der beim HBCI Banking versendet wird!

Mehr nicht!

Gruß

 

0 Likes

Moderator
Beiträge: 45
Registriert: 27.10.2015

Hallo @Robi400,

 

da hatte ich Ihre Rückfrage wohl zu technisch gelesen.

 

In der Überweisungsmaske unserer Webseite werden die letzten sechs Stellen einer Kontonummer bzw. IBAN durch eine Consorsbank-farbene Linie hervorgehoben.

 

Eine ähnliche Markierung in einem Zahlungsverkehrsprogramm vorzunehmen, liegt leider nicht im Rahmen unserer Möglichkeiten.

 

Ich hoffe, Ihre Frage nun vollständig beantwortet zu haben und wünsche schonmal ein schönes Wochenende.

 

Viele Grüße
Ben
Community Moderator

0 Likes
Antworten