Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 15
Registriert: 09.10.2021
Kann es vorkommen, dass eine Transaktion nicht korrekt ausgeführt wird, sprich es wird beispielsweise der Betrag nicht / ein falscher Betrag dem Verrechungskonto gutgeschrieben? Oder ist dies technisch so abgesichert, dass nichts schief laufen kann?
0 Likes
2 ANTWORTEN 2

Autorität
Beiträge: 4132
Registriert: 06.02.2015

@CBT 

Bei Consors werden die Transaktionen abgerechnet, sobald alle erforderlichen Daten vorhanden sind. Bei Fonds bzw. ETF sind es die steuerlichen Daten vom Emittenten, bei Transaktionen, die nicht auf Euro laufen, ist es der Wechselkurs. Hast Du mal ein Beispiel bei dem, Deiner Meinung nach, der gutgeschriebene Betrag "falsch" ist? Für die Abrechnung zählt der Ausführungskurs und evtl. der Wechselkurs, eventuell angefallene Steuern werden direkt abgezogen. Diese Informationen stehen auf der Abrechnung im OnlineArchiv.

 


Enthusiast
Beiträge: 595
Registriert: 06.06.2016

@CBT   hier im Forum gab es immer mal wieder Anfragen. Meiner Erinnerung nach waren es aber meist irgendwelche amerikanischen REITS, die 25 mal ihre Ausschüttungen geändert haben. So gab es dann jedes Mal eine neue/geänderte Abrechung. Da war Cosors aber nur der "Mittler".

 

Manchmal gab es auch Anfragen über "verspätete" Abrechungen. Da hatten andere Institute schon abgerechnet (irgendwelche Ausschüttungen). Die kamen aber dann wohl immer, vielleicht aber einen Tag später als woanders (vermutlich aber trotzdem mit der korrekten Werststellung).

0 Likes
Antworten