abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Falsche Finanzkennzahlen auf der Website (KGVs...)

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 19
Registriert: 19.09.2019

Hallo,

 

mir ist aufgefallen, dass vermutlich seit kurzem Irgendwie falsche KGVs auf der Website angezeigt werden, z.B. Unilever:

 

https://www.consorsbank.de/web/Wertpapier/Aktie/Unilever-GB00B10RZP78

 

Bisher hat das immer zuverlässig funktioniert, denke ich, sogar bei Anzeigen der Aktien in unterschiedlichen Währungen.

 

Könnte sich das bitte vielleicht jemand ansehen und auch prüfen, ob bei anderen Finanzkennzahlen ebenfalls fehlerhafte Werte angezeigt werden? Das ganze betrifft auch die "Wertpapiersuche", z.B. wenn man nach Aktien mit Land "Großbritannien" sucht und nach KGV sortiert, hat Unilever auch ein falsches KGV. Damit wird die gesamte Suchfunktion wertlos.

 

In der Watchlist stimmen die KGVs hingegen, zumindest, wenn man Unilever in EUR an einem deutschen Börsenplatz wählt. In GBP und London werden extrem hohe KGVs gezeigt.

 

Vielen Dank

0 Likes
13 Antworten 13

Enthusiast
Beiträge: 218
Registriert: 24.01.2016

@Don_Lupo 

gut, du hast ein Millionen schweres Depot und 25 Jahre Börsen Erfahrung, das werden viele andere hier auch haben.

aber weil du mich so höflich um Stellungnahme gebeten hast, antworte ich dir kurz  ;-))

Geschäftsberichte lese ich schon lange nicht mehr und Kennzahlen sind für mich nur bedingt interessant.

ein Beispiel: Tesla KGV: 145 / KBV: 27/ KUV: 9 , mit dem Titel wurde man satt. aktuelle Empfehlung: halten ?

es könnte sein das sich etwas umkehrt. (nicht nur bei Tesla)

Tesla ist doppelt soviel wert wie VW und Toyota zusammen.

ich shorte Tesla seit ende November mit satten Gewinnen.  

nach wie vor gilt für mich der alte Spruch "the trend is your friend"

 

 

 

 

 

 

0 Likes

Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 19
Registriert: 19.09.2019

@uli-b 

Vielen Dank für die Klarstellung. Es kann natürlich auch ein Weg sein, Geschäftsberichte nicht zu lesen. Ich mache es, um die Gewinnerwartungen zu überprüfen und meine eigenen Gewinnerwartungen aufzustellen. Aktuell sieht man z.B. bei vielen Firmen, dass die teils extremen Gewinnexplosionen in 2021, die nicht selten deutlich über Vor-Pandemie-Niveaus in 2019 und weiter zurückliegenden Jahren liegen, einfach mal für 2022-2024 weiter fortgeschrieben werden. Das ist z.B. schon eine ziemlich interessante Information für mich. Finanzkennzahlen sind für mich also durchaus interessant und sollten daher zumindest richtig berechnet werden. Bitte verstehen Sie das vorherige Beispiel daher nicht falsch. Mein Beitrag stellt die Qualität der gelieferten Gewinne/Gewinnerwartungen nicht in Frage. Es geht schlicht um die Berechnung Kurs / Gewinn. Diese ist seit kurzem bei fast allen Aktien falsch.

 

Allerdings gibt es keine Reaktion von Consors-Seite. Falls das so bleibt und auch der Fehler nicht behoben wird, würde ich Consors empfehlen, sich alle diese Informationen zu sparen und dafür die Gebühren zu senken.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 218
Registriert: 24.01.2016

in der Tat, CB hingt schon lange den eigenen Ansprüchen hinter her. Sie zehren noch von den Anfangsjahren wo es "cool" war ein Konto bei Consors zu haben.

z. B. als StarTrader bekam man Einladungen zu Seminaren usw. - das wurde schon (lange) vor Corona eingestampft.  

warum die Daten nicht besser gepflegt werden, das ist die spannende Frage die uns nur die CB beantworten kann.

letztendlich ist die CB immer noch recht preisgünstig und das hält mich vom abwandern ab.

 

 

 

0 Likes

Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 19
Registriert: 19.09.2019

@stocksour 

Vielen Dank auch für Ihre Rückmeldung. Für die Ermittlung historischer KGVs aber auch der KGVs auf Basis erwarteter Gewinne reicht ein Taschenrechner. Das ist richtig, behebt aber den Fehler nicht. Consors kann sich die Angaben auf der Website dann auch sparen. Vor allem problematisch ist es aber, wenn ich in der Aktiensuche alle Europäischen Aktien nach KGVs sortiert anzeigen lasse und dann z.B. weiter einschränke auf solche mit Marktkapitalisierung > 500 Mio. EUR. Unter anderem auf diesem Wege suche ich nach interessanten Aktien und hatte dabei schon oft Erfolg. Diese Aktiensuche funktioniert nicht mehr mit falschen Finanzkennzahlen (abgesehen davon, dass diverse andere Filter wie Länder-Filter auch weniger granular geworden sind). Die Website von Consors ist damit nutzlos geworden und ich werde Drittanbieter nutzen müssen. Nach der verhunzten Watchlist eine weitere Verschlechterung in kurzer Zeit.

0 Likes
Antworten