abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Betreff: Tagesgeldkonto ohne Eröffnungsantrag angelegt

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 18.09.2017

Hallo,

 

wie kann es sein, dass ein Tagesgeldkonto ohne vorliegenden Eröffnungsantrag einfach so angelegt wird?

 

Im Jahr 2001 wurde von meinem Vater ein Depot und ein Verrechnungskonto auf meinen Namen angelegt. Im Jahr 2008 wurde dann ein Tagesgeldkonto, laut Consorsbank "versehentlich ohne vorliegenden Eröffnungsantrag", angelegt.

 

Wie kann denn so etwas passieren?

 

Vielen Dank für eure Hilfe!

 

Beste Grüße

Chuckjessi

0 Likes
4 Antworten 4

Enthusiast
Beiträge: 891
Registriert: 22.11.2016

@Chuckjessi

Wie es genau dazu kommen konnte, wird dir vielleicht jemand bei CB beantworten können.

Von daher kann ich nur vermuten, dass es sich dabei um die Umsetzung eines Kontoverbundes handelt. Vermutlich wurde dabei zu allen Verrechnungskonten auch ein TG-Konto angelegt. Auch vermute ich einmal, dass das TG-Konto auch damals schon kostenlos war. Darauf könnte jemand entschieden haben, dass jeder Kunde ein TG-Konto bekommt. Frei nach dem Motto: "Tut ja niemanden weh"

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 18.09.2017

@urvater

 

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Leider konnte mir niemand wirklich eine Antwort darauf geben und es wusste auch niemand mehr, wie das damals gehandhabt wurde.

Eigentlich müsste man doch mindestens mal eine Info zugeschickt bekommen, dass man das Tagesgeldkonto nutzen darf/kann. Oder nicht?

Alles sehr seltsam...

 

Es tut eben doch jemandem "weh", wenn das Bafögamt auf einmal Kontoeröffnungsanträge sehen will und man keinen vorweisen kann.

 

0 Likes

Moderator
Beiträge: 911
Registriert: 13.09.2016

Hallo @urvater,

vielen Dank für Ihren Beitrag. Leider kann ich Ihnen Ihr Anliegen, ohne den genauen Sachverhalt zu kennen nicht beantworten. Wenden Sie sich hierzu am besten an Ihr persönliches Betreuungsteam. Meine Kollegen haben die Möglichkeit Ihre Daten einzusehen helfen gerne weiter. Bitte halten Sie für das Telefonat Ihre Zugangsdaten zur Legitimation bereit.

Viele Grüße aus Nürnberg,
Christina
Community Moderator

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 891
Registriert: 22.11.2016

@Chuckjessi

Das kann ich mir gut vorstellen, dass dies heute nun keine aus dem Stehgreif beantworten kann. Auch ich würde davon ausgehen, dass man hierüber informiert worden sein müsste. Ob solch ein Schreiben versendet wurde oder auch nicht, sollte eigentlich auch noch im System vorhanden sein. 

Wenn es für die Bafög wichtig ist, sollte die CB zumindest in der Lage sein hier ein entsprechendes Schreiben aufzusetzen.

 

@CB_Christina sie meinten sicher @Chuckjessi 😉

0 Likes
Antworten