Community

Antworten
Highlighted
Consorsbank
Community Manager
Beiträge: 3038
Registriert: 12.12.2013
Nachricht 1 von 1 (2.398 Ansichten)

Unser Management zu SecurePlus

[ Bearbeitet ]

Liebe Community Mitglieder,

liebe Kundinnen und Kunden der Consorsbank,

 

vor einigen Wochen wurde mit der Umstellung des Konto- und Depotzugriffs den gesetzlichen Vorgaben der europaweit geltenden PSD2-Regelungen entsprochen. Leider gibt es bis heute keine einheitlichen Standards, wie die Regelungen im Detail umzusetzen sind. So kommt es zu unterschiedlichen Auslegungen bei den jeweiligen Banken.

 

Seit September hat ein Großteil unserer Kunden auf das neue Verfahren umgestellt und nutzt es regelmäßig für die Bankgeschäfte. Auch ich gehöre dazu und kenne die Stolpersteine. Ich kann Ihnen versichern, dass wir mit der jetzigen Lösung nicht zu 100 % zufrieden sind und permanent an der Optimierung arbeiten.

 

Mein Name ist Rainer Hohenberger und ich bin für das Privatkundengeschäft der Consorsbank verantwortlich.

 

Mitarbeiter in den Kundenteams sowie die Moderatoren unserer Social-Media-Profile und dieser Community informieren mich regelmäßig über Ihre Rückmeldungen. Diese sind für uns sehr wertvoll und fließen in unsere Entwicklungen ein.

 

Anfang Dezember werden wir basierend auf Ihrem Feedback umfangreiche Systemoptimierungen umsetzen. Dabei stehen die einfache Handhabung sowie eine deutliche Zeitersparnis im Login-Prozess im Fokus des Release. 

 

 

SecurePlus App

Mit einer „Gerätebindung“ wird Ihr mobiles Endgerät (Smartphone oder Tablet) nur noch einmal mit einer TAN als „vertrauenswürdig“ hinterlegt.

 

Das bedeutet für Sie:

Beim Zugriff über dieses „vertrauenswürdige“ Gerät wird keine TAN mehr zum Login benötigt.

 

Lediglich bei der Freigabe von Aufträgen wird, den Vorgaben entsprechend, weiterhin eine TAN über SecurePlus erfragt.

 

 

SecureMessaging

Auch für den Login über die Website werden wir Verbesserungen implementieren. Analog der Handhabung des heutigen Mobile-App-Prozesses werden wir SecureMessaging für den Website-Login einführen.

Mit einem Klick auf den Button „TAN anfordern“ wird eine Benachrichtigung an Ihr (hinterlegtes) Smartphone/Tablet gesendet. Mit der erfolgreichen Legitimation (z. B. mit Finger Print oder Face ID) wird automatisch eine TAN in das entsprechende Feld auf der Website übertragen.

 

Das bedeutet für Sie:

Keine TAN mehr merken, keine TAN mehr eintippen.

 

 

Weiteres Vorgehen

 

Time-out

In Bezug auf den automatischen Session-Time-out nach fünf Minuten Inaktivität konnten wir bereits vor einigen Wochen Verbesserungen umsetzen. So führen nun auch Aktionen wie Scrollen ohne Klick oder Aktivitäten im OnlineArchiv zur Verlängerung der Sitzung (Login-Session).

Weitere Optimierungen sind geplant, benötigen jedoch noch etwas Zeit. Einen zeitlichen Horizont kann ich Ihnen heute leider noch nicht nennen, jedoch einen kleinen Ausblick:

 

Mittels eines Logout-Timers planen wir die Benachrichtigung über den Bildschirm, sobald sich die Session dem Time-out nähert.

 

Das bedeutet für Sie:

Mit einem Klick (quasi „ich bin noch da“) wird die Sitzung verlängert bzw. der Timer zurückgesetzt.

 

 

Mobile TAN

Noch diesen November, also vor der Implementierung der beschriebenen Optimierungen, läuft das bisher noch aktive TAN-Verfahren aus. Mit dem Ende der Übergangsphase zum 15.11. ist der Zugriff auf Ihr Konto/Depot ausschließlich über das SecurePlus Verfahren möglich. Dieses TAN-Verfahren löst sowohl die mobile TAN als auch den bisherigen TAN Generator ab. Sollten Sie noch nicht umgestellt haben, können Sie Ihr altes Verfahren letztmalig dafür verwenden.

 

 

Tipp für den Handel

Gerne nutze ich die Gelegenheit und lege Ihnen für Ihren Wertpapierhandel unseren kostenfreien ActiveTrader ans Herz. Diese Handelssoftware wird seit Jahren von unseren Handelsexperten im Haus entwickelt und bietet Ihnen eine individuelle Handelsoberfläche.

 

Zahlungsaufträge können über den ActiveTrader nicht gegeben werden. Die PSD2 Vorgaben kommen hier demnach nicht zum Tragen; der auf der Website und Mobile App notwendige Time-out nach fünf Minuten ist nicht gegeben. Auch kann beim Login neben PIN und Kontonummer zusätzlich eine SessionTAN gegeben werden. Somit ist die Abfrage und Eingabe einer TAN nur einmal notwendig. Diese behält dann Gültigkeit für mehrere Aufträge innerhalb einer Sitzung.

 

Alle wichtigen Information sowie die Antworten zu den häufigsten Fragen rund um das SecurePlus Verfahren haben wir hier für Sie zusammengestellt. 

 

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Abend

Ihr Rainer Hohenberger, Head of B2C