Community

Antworten
Highlighted
kiroek
Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 20.09.2019
Nachricht 11 von 14 (1.074 Ansichten)

Re: Betreff: TAN-Wahnsinn bei Consors

[ Bearbeitet ]

Hm, aber warum beherrschen eigentlich alle mir bekannten anderen Banken "diese komplexe technische Umsetzung" und tolerieren die "geringere Sicherheit", indem Sie eine einzige TAN für alles akzeptieren und diese dann erst nach 90 Tagen wieder anfragen?

Außerdem und ganz entschieden: NEIN, der Login ist bei Consors NICHT "... dennoch einfach ... " geblieben. Vielmehr muss ich mich mit jeder Multibanking-App (Finanzblick, Numbrs, Outbank, etc.) nun für jeden Teilbereich extra mit einer TAN einloggen. Bei sind das 8 (!) einzelne TANs bei jedem Lesezugriff (!) auf meine Consors-Bereiche. Das ist höchst frustierend. Vielleicht können Sie das verstehen?

Zusätzlich wird das alles noch komplizierter, weil Consors es vermieden hat (aus Sicherheitsgründen?), die TANs aus der Smartphone-App kopierbar zu machen. Damit werden die Anwendungen am Smartphone eigentlich unbedienbar – was wirklich NUR Consors betrifft. Bei allen Mitbewerbern gibt es keinerlei entsprechende Probleme.

Hochachtungsvoll,
KR

Highlighted
ortwin
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 31
Registriert: 18.05.2015
Nachricht 12 von 14 (970 Ansichten)

Re: Betreff: TAN-Wahnsinn bei Consors

Consors sollte endlich akzeptieren, dass ein großer Teil der User mit Homebanking-Apps arbeitet. Dass man für jeden Kontoabruf eine neue TAN generieren muss, ist absolut kundenunfreundlich.

 

Ich hatte die Hallo Bank-Kampagne zum Start des neuen Designs ja so verstanden, dass Sie Ihren Kunden zuhören und kundenfreundlich agieren wollen. Jetzt wird sich zeigen, ob Sie das ernst meinen oder das Ganze nur ein Marketing-Feigenblatt war!

Highlighted
Gaudi
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 04.03.2017
Nachricht 13 von 14 (783 Ansichten)

Betreff: TAN-Wahnsinn bei Consors

Lieber eine TAN zuviel als eine zuwenig!!!!!!!!!!!

Antworten
0 Likes
Highlighted
Inaktiver Nutzer
Inaktiver Nutzer
Nachricht 14 von 14 (665 Ansichten)

Re: Betreff: TAN-Wahnsinn bei Consors

[ Bearbeitet ]

Consors' Beweggründe das derart unbenutzbar zu machen, liegen sicherlich darin begündet, dass man

 

A) schlichtweg Geld sparen und es sich eben einfach machen wollte, und 

 

B) dass das Controlling einfach die eigenen Erstattungsrisiken im Falle von Betrug minimieren will. Man hatte da wohl das Schreckensszenario der N26 vor Augen.

 

Sich damit aber derart die Kunden gegen sich aufzubringen, war alles andere als klug!

 

Ich bin ja in der äußerst glücklichen Lage noch ein altes, absolut kostenfreies Girokonto bei einer Sparkasse zu haben. Die Vorteile sind: viele Geldautomaten, keine Kosten für Auszahlungen mit der Girocard, kein Mindesauszahlungsbetrag, Geldeinzahlungsmöglichkeit.

 

Da können die Direktbanken schlichtweg nicht mithalten.

Antworten
0 Likes