Community

Antworten
Highlighted
PatrickQ
Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 26.09.2019
Nachricht 1 von 3 (260 Ansichten)

Eine Überweisung, 2 TANs?

Wenn ich über die App Banking4 auf iOS eine Überweisung tätigen will, muss ich zunächst eine 8-stellige TAN generieren, mir diese merken und in die Banking 4 App eintragen. Danach erscheint die Aufforderung einen QR-TAN zu generieren. Warum? Ich habe die Überweisung doch bereits mit der vorigen TAN autorisiert?!

Antworten
0 Likes
Highlighted
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3483
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 2 von 3 (231 Ansichten)

Betreff: Eine Überweisung, 2 TANs?

@PatrickQ 

Seit Inkrafttreten der PSD2 Richtlinie darf eine Überweisung nur noch mit einer TAN freigegeben werden, die das Zielkonto und den Betrag enthält. Um eine Überweisung zu tätigen muss sich der Kunde vorher per TAN legitimieren. Ist der Kunde 5 Minuten inaktiv muss ein Logout erfolgen. Eine Ausnahme sine Konten, bei denen man nur auf ein (eigenes) Referenzkonto überweisen kann.

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
und-Tschuess
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 07.11.2019
Nachricht 3 von 3 (182 Ansichten)

Betreff: Eine Überweisung, 2 TANs?

Also, ich bin hier schon weggewechselt. Meine neue Bank will alle 90 Tage eine PIN als SMS TAN. Ansonsten reicht mein in meinem Gedächtnis verankertes Passwort (Somit fast immer).

 

Für eine Überweisung bis 25€ brauche ich keine SMS TAN - das geht so und ansonsten eine SMS TAN für größere Summen. Zusammengefasst: Bankeinwahl mit Kontonummer und der in meinem Gedächtnis verankerten Passwort. Danach Überweisung anlegen ... mein Steinzeithandy nehmen ... empfangene 6 stellige-SMS TAN lesen/eingeben - Fertig.

 

Das hier bei Consors ist ... Wahnsinn.

Antworten
0 Likes