Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

chartdarstellung der depotentwicklung

chartdarstellung der depotentwicklung

ich empfände es als sehr hilfreich, die entwicklung meines depots jederzeit in einem chart darstellen zu können.

dieser service wird von vielen brokern angeboten und sollte auch bei cortalconsors eingeführt werden.

andreas cramer

 

8 Kommentare

Moderator
Status geändert in: Zur Diskussion
 

Häufiger Besucher

Ja das wäre sehr hilfreich, vorallem wenn der Chart die Gesamtperformance mit realisierten Gewinnen und Verlusten beinhalten würde.


Aufsteiger

Das empfinde ich auch als absolut notwendig. Wichtig ist dabei, dass der Chart  zumindest neartime und parametrierbar ist.


Regelmäßiger Autor

Wäre auch dafür, weil es bei Entscheidungen eine nützliche HIlfe sein kann.


Community Manager
Status geändert in: Idee in Umsetzung

Hallo Almoso,

 

vielen Dank für Ihre Idee!                 

 

Aktuell ist eine Darstellung der Entwicklung des Depots über die Watchlist möglich.  Es wird aber projekthaft daran gearbeitet, Ihnen den gewünschten Service auch in der Depotansicht anbieten zu können.

 

Einen konkreten Termin für die Umsetzung können wir Ihnen zum aktuellen Zeitpunkt leider noch nicht nennen.

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator


Enthusiast

Das gibt es doch schon im PersonalIInvestment Report.

Dort bekomme ich die Entwicklung für den Monat und für die letzten 12 Monate angezeigt.


Häufiger Besucher

Als frisch herübergeschwappter Consors-Kunde aufgrund der DAB Bank Übernahme würde es mich freuen, wenn Consors die Wertpapierauswertungen die es bei der DAB Bank gegeben hat, hier implementiert.  ( DAB Reporting : " Depotperformance Zeitraum von bis " , " Steuerreporting" ). sowie die Übersicht " Abgeschlossene Wertpapier-Geschäfte" in einer Liste kostenlos zur Verfügung stellt. Als langjähriger Kunder der DAB Bank fand ich dort diese Bereiche hervorragend umgesetzt. Consors müsste dies eigentlich einfach nur übernehmen, braucht also nicht neu entwickelt / programmiert zu werden .

MfG smurfi


Autorität

@smurfinho, leider funktioniert so etwas ("... einfach nur übernehmen, braucht also nicht neu entwickelt / programmiert zu werden") in der realen Welt nicht wirklich oft. Da jede Bank eigene Systeme betreibt und diese (selbst) entwickelt hat, dauert eine Integration einige Zeit (siehe DAB-Integration in in die Consorsbank). Und einfach mal schnell etwas zusammenbauen geht in komplexen Infrastrukturen nicht.