Ihre Ideen. Ihre Bank.

0 Likes

V Pay-Karte für Google Pay oder V Pay-Karte berührungslos

Status: Idee in Prüfung
von ‎23.03.2020 13:00 , bearbeitet ‎23.03.2020 13:01

Nicht nur derzeit während Corona, sondern ganz allgemein, da wir in Deutschland sind und hier Kreditkarten als Zahlungsmittel durchaus noch bei weitem nicht überall akzeptiert werden (wegen prohibitiv hoher Gebühren), fände ich es spitze, wenn eine (oder beide) der folgenden Dinge umgesetzt würden:

 

1.: Die derzeitigen V Pay Karten gegen solche austauschen, die berührungslos funktionieren. Die meisten anderen Banken haben das längst!

 

2.: Diese berührungslose (oder auch die alte) V Pay-Karte als mögliches Zahlungsmittel für Google Pay ermöglichen, um die Zahl der Akzeptanz-Stellen (z.B. Bäcker, Kiosk, etc.) deutlich zu erhöhen.

 

Wie gesagt, nicht nur aber auch derzeit (Corona) wäre es mir SEHR viel lieber, einfach nur mein Handy vorzuhalten, anstatt Bargeld auf einen Teller zu legen oder gar die PIN über eine Tastatur einzugeben!

Kommentare
von
vor einer Woche

Hallo @xordinary,

 

vielen Dank für Ihre beiden Vorschläge!

 

Mit Ablauf der Gültigkeit Ihrer Karte erhalten Sie automatisch eine neue Karte, die mit der Kontaktlos-Funktion ausgestattet ist. Sollten Sie vor Ablauf des Gültigkeitsdatums einen Austausch wünschen, ist dies jederzeit durch die Anforderung einer Ersatzkarte möglich. Die Kosten hierfür liegen bei 10 Euro.

 

Zudem prüfen wir aktuell die Möglichkeiten um die mobilen Bezahlverfahren auch für die girocard anzubieten. Sobald wir weiterführende Informationen hierzu haben, werden wir sie informieren.

 

Viele Grüße

 

CB_Stephanie
Community-Moderatorin

von
vor einer Woche
Status geändert in: Idee in Prüfung