Ihre Ideen. Ihre Bank.

0 Likes

Trading ohne TAN in der App

Status: Zur Diskussion
von Samstag

Liebes Team der Consors-Bank,

wäre es möglich, dass zuküftig auch ohne die Verwendung von TANs getradet werden kann?

 

Ich finde diese unkomplizierte Art von Trading bspw. bei Traderepublic sehr angenehm (auch wenn es selbstverständlich mit Risksiken verbunden ist). 

 

Da vermutlich nicht wegen mir das gesamte Verfahren umgestellt wird, könnte man diese Variante ja nur zusätzlich implementieren/anbieten :-) 

 

Dennoch denke ich, dass auch die Consorsbank hiervon profitieren würde, da mehr getradet wird. Ich vermute auch, dass gerade diese unkomplizierte Variante ein Grund für den Zulauf bei TradeRepublic und vermutlich auch bald Scalable Capial ist...

Viele Grüße und gute Kurse,
ETF_Paul

Kommentare
von
Montag

Meiner Meinung nach ist das eine ganz schlechte Idee. Ein (billig) Broker kann vielleicht sowas anbieten, aber eine Bank? Ein gewisses Maß an Sicherheit muss es geben. Wer mehrere Trades durchführen will, kann eine Session-TAN verwenden.

 

von
Dienstag

Von dieser Idee halte ich gar nichts.

Wenn ich "unkompliziert" durch "spielerisch" ersetze, sind wir beim "Spiel", was Traden definitiv nicht ist.

Den Schaden tragen vor allem die Unerfahrenen und Unbedarften, s. z.B. was auf der Plattform robinhood in den letzten Monaten bei unzähligen US-Kleinanlegern abging.