Ihre Ideen. Ihre Bank.

Mail bei Erträgen/Dividenden

Status: Duplikat
von am ‎30.11.2016 10:15

Bei der Direktanlagebank wurde ich bei Erträgen/Dividenden per Mail informiert, daß ein neues Dokument im Postfach vorliegt. Das fand ich sehr nützlich. Es wäre schön, wenn es das wieder gäbe.

Status: Duplikat

Hallo @Haebiger,

herzlichen Dank für Ihre Idee!
 
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bereits eine sehr ähnliche (bzw. gleiche) Idee von einem anderen Community Mitglied vorgeschlagen wurde. Daher mussten wir Ihre Idee als Duplikat markieren. Sie können die ursprüngliche Idee hier einsehen. Außerdem können Sie über die Idee abstimmen oder Kommentare hinterlassen.
 
Viele Grüße aus Nürnberg,
Sonja
Community Moderator

Kommentare
von
am ‎30.11.2016 12:53

bei einem Wertpapierkauf / -verkauf kann ich mir die Ausführung der Order per mail mitteilen lassen - das Dokument für die Abrechnung soll dann im Nachtlauf im Archiv sein (muss ich beobachten), aber bei Erträgnissen gibt es das nicht.

Nur bei wichtigen (was wichtig ist definiert consors) Dokumenten wird benachrichtigt.

Da der Mechanismus für die Benachrichtigung vorhanden ist, dürfte es auch kein Problem sein, die Mail für jedes Dokument einzustellen

 

von
am ‎30.11.2016 19:46
du sprichts mir us der Seele
von
am ‎30.11.2016 19:57

Eine tägliche Sammelmail mit den eingegangenen Erträgen fänd ich Ok. Aber bitte nicht für jeden Wert einzeln...

von
am ‎30.11.2016 20:04

bin ich mit einverstanden - ich brauche es auch nicht für jeden Wert einzeln, aber ich möchte doch informiert werden, wenn etwas da ist. Vor allem finde ich es recht lästig, dass ich (neben dem eigenen Depot, unseren gemeinsamen Depots mit Fremdwährungskonten und auch dem Depot meiner Frau, auf das ich Vollmacht habe) in vielen Mailboxen nachschauen muss, ob was da ist

von
am ‎30.11.2016 20:14

Ich rufe die Dokumente, die nicht Termin gebunden sind, regelmäßig ab. Ob Erträge eingehen oder nicht, sehe ich über die entsprechenden Buchungen im Verrechnungskonto. Ok, wenn man mehrere Kontoverbünde hat, wird das etwas aufwendiger...

von
am ‎03.12.2016 23:53
Also, ich finde, für den normalen Privatgebrauch reicht es, die Benachrichtigung im Postfach vorzufinden. Ich kann nicht nachvollziehen, warum ich eine mail benötige....es liegt ja in meinem eigen interesse, hin und wieder meine Bankseite zu überprüfen
von
am ‎04.12.2016 11:34
ich hätte auch kein Problem damit, wenn es nur ein Postfach wäre. Es sind im Moment aber 7 Postfächer, die ich zu überprüfen habe, da ich ja nur bei für die Bank wichtigen Dokumenten eine Benachrichtigung bekomme und dann noch auf das falsche Postfach gelenkt werde. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sie an Ihrer Haustüre 5 verschiedene Briefkästen für sich anbringen lassen - einer für die Deutsche Post Briefpost, eine für DHL, eine für PIN, eine für einen anderen privaten Maildienstleister und dass Sie dann jeden Tag alle Briefkästen schön aufmachen um nachzuschauen, was der einzelne da reingeworfen hat, weil Sie grundsätzlich daran interessiert sind, dass Sie Post bekommen. Da aus internen Gründen verschiedene Verrechnungskonten gewollt sind und dazu verschiedene Postfächer angelegt werden und der grundsätzliche Mechanismus der Benachrichtigung vorhanden ist (also im Prinzip das Rad nicht neu erfunden werden muss) wäre es wirklich hilfreich beim Einstellen eines Dokumentes in eines der Postfächer informiert zu werden. Da das Einstellen der Dokumente im Nachtlauf geschieht, muss die Benachrichtigung auch pro Postfach dann nur einmal erfolgen.
von
am ‎05.12.2016 12:29
Status geändert in: Zur Diskussion
 
von
am ‎07.12.2016 11:04

Ich wünsche mir ein Postfach in dem alle Nachrichten abgelegt werden und beim Eingang einer neuen Nachricht sofort eine Email an die hinterlegte Adresse. Das ständige Suchen ist lästig.

von
am ‎08.12.2016 20:13
Am schönsten wäre es natürlich, wenn ich frei einstellen könnte, worüber ich wann auf welchem Wege informiert werden möchte.