Ihre Ideen. Ihre Bank.

Echte Kundenorientierung? "Top-Ideen" öfter umsetzen!

Status: Zur Diskussion
von MaRe am ‎08.10.2017 11:06

Liebes Consorsbank-Team,

vorweg - mir ist bewusst, dass nachfolgender Beitrag eher ein Feedback als eine Idee ist - dennoch habe ich mich entschieden, diesen hier einzustellen - wg. der Möglichkeit, durch Likes die Zustimmung anderer beurteilen zu können.

Als ich vor ein paar Jahren mein Depot - und später auch mein Girokonto zur Consorsbank umgezogen habe, habe ich mich sehr über die Möglichkeit der Kundenbeteiligung im Forum (Rubrik "Ideen") gefreut.
Ich empfand das als sehr innovativ, die Kunden hier aktiv mitbestimmen zu lassen - transparent für alle einsehbar. Das war auch ein Beweggrund, mein Girokonto zu dieser "modernen" Bank umzuziehen.

Nachdem ich das Forum hier nun schon einige Zeit verfolge, werde ich allerdings den Eindruck nicht los, dass die Vorschläge, die aus der Kunden-Mitbestimmung hervorgehen, nur in den seltensten Fällen zur Umsetzung kommen.

Als Beispiele möchte ich folgende Ideen anführen:

  • Die Idee "Kontoalarm bei Geldeingang via Push-Nachricht, SMS oder Mail" wurde im Jahr 2014 in den Ideenbereich eingestellt und seitdem 142 mal geliked (womit diese zu den "Top-Ideen" mit den höchsten Like-Zahlen gehört).
    Diese Idee befindet sich seitdem "in Prüfung" - nichts ist passiert
  • Wünsche in Bezug auf die Verbesserung des OnlineArchivs werden teils seit Jahren "ignoriert"
  • Auch wünschen sich viele Kunden eine Depot-Performance-Übersicht mit flexibel einstellbarem Start- und Endzeitpunkt. Status: Keine Umsetzung - ohne wirklich nachvollziehbaren Grund
  • Trotz vielfachem Wunsch wird ein mehr als 5-stelliger Online-Banking-PIN nicht zugelassen - unverständlich, da nur eine kleinere Softwareseitige Anpassung - aber ein hoher Sichtheitgewinn, für Kunden, die das gerne möchten.
  • Auch Wunsch-PINs für EC/Visa-Karten werden nicht umgesetzt (hier ggf. wg. Kosten noch verständlich - andere Banken schaffen das aber trotz kostenlosem Girokonto)
  • Auch weitere gute Ideen wie "automatisches Überschusssparen" wurden nie umgesetzt

Die Liste ließe sich noch ausbauen - die o.g. Punkte sollten jedoch stellvertretend für meine Wahrnehmung als Beispiele ausreichen.

Mir ist bewusst, dass nicht jede Idee wirtschaftlich umsetzbar ist (Kosten/Nutzen). Was mich allerdings stört: wenn Kundenwünsche nur dann umgesetzt werden, wenn sie "sowieso schon geplant" gewesen wären oder mehr oder weniger kostenneutral umsetzbar sind, ist es nicht fair, im Außenbild die Möglichkeit zur Mitbestimmung der Kunden so positiv darzustellen.


Ich würde mir also wünschen, dass mehr Ideen auch tatsächlich umgesetzt werden.

(... oder offen und ehrlich Stellung genommen wird, warum bestimmte Ideen seit Jahren nicht umgesetzt werden. Andernfalls wird die beworbene Transparenz & Mitbestimmung nur ein Marketing-Instrument bleiben).

Ggf. wären einige Kunden sogar bereit, für gewünschte Funktionen Entgelte (z.B. Freischaltung bestimmter Features für einen Einmalbetrag oder "Premium-Zugang" gegen Gebühr) zu bezahlen, wenn es denn wirtschaftlich nicht anders umsetzbar ist?

In der aktuellen Konstellation hat das für mich etwas von "Pseudo-Mitbestimmung".
Wenn die "Top-Ideen" teils jahrelang nicht umgesetzt werden, könnte man sich ein solches Forum/Instrument möglicherweise sparen, denn dann ist am Ende niemand enttäuscht, dass er sich die Mühe der Ausformulierung eines Vorschlags umsonst gemacht hat.

Bitte verstehen Sie die o.g. Punkte als sachliche Kritik - ich möchte hier niemanden schlechtreden. Ich bin bis auf diesen Punkt auch recht zufrieden mit der Consorsbank Smiley (fröhlich)

 

Viele Grüße
MaRe

Kommentare
von Graf_von_N
am ‎01.12.2017 13:26

Toller Beitrag.

 

Mal sehen, ob die Consorsbank dazu was sagt....sieht nicht so aus.

von Reggina20
am ‎09.01.2018 14:43

Sehr guter Beitrag. Bin derselben Meinung.

 

Leider bis heute immer noch keine Antwort seitens Consorsbank

von
‎31.01.2018 09:00 , bearbeitet ‎31.01.2018 09:02

Hallo @MaRe,

 

vielen Dank für Ihren ausführlichen Beitrag. Zunächst möchte ich mich für unsere späte Antwort entschuldigen. 
Da Ihr Feedback nicht direkt ein Produkt oder Service betrifft, also in keine Produktkategorie passt, hat sich die Bearbeitung verzögert.
Die eingegebenen Ideen finden ihren Weg von der Community direkt zu den, für das Ideenmanagement zuständigen Kollegen. Hier werden die Themen geclustert und mit den entsprechenden Fachabteilungen diskutiert. 
Anschließend erfolgt eine Rückmeldung an das Community Management zur Veröffentlichung in diesem Forum. 

 

Wir haben Verständnis für die von Ihnen angesprochenen Punkte, können diese sehr gut nachvollziehen und danken Ihnen für Ihre sachliche Kritik. 
Auch wir als Community Team haben uns intern für eine Überarbeitung des Ideen Prozesses eingesetzt und diesen vor ein paar Monaten angestoßen. Der Prozess überspannt viele Abteilungen und involviert zahlreiche Kollegen.

Eine Umstellung ist kurzfristig leider nicht möglich.
Gerne lassen wir Ihre Vorschläge hierzu direkt in die Optimierungsarbeiten einfließen. Und auch wenn ich Ihnen heute noch keine detaillierte Zeitplanung präsentieren kann, geben ich Ihnen gerne einen Einblick in das, was wir in Zukunft umsetzen möchten. Intensiv wird aktuell an dem Performance Reporting für verschiedene Zeiträume gearbeitet. Auch weitere Benachrichtigungsfunktionen, wie Kontoalarme sind bereits in ein Projekt eingegossen worden und beschäftigen die Kollegen.


Sobald uns genauere Informationen über den Zeitpunkt der Bereitstellung der Funktionen vorliegen, werden wir Sie selbstverständlich informieren.

 

Viele Grüße aus Nürnberg

 

CB_Marcel

von vyneve
am ‎11.05.2018 21:16

Der Prozess überspannt viele Abteilungen und involviert zahlreiche Kollegen.

Eine Umstellung ist kurzfristig leider nicht möglich.

 

 

warum??? wozu bekommen die Menschen den Lohn, wenn die nicht fähig sind, die Entscheidungen zu treffen? da offenbar sind es gute Sachen,  die mehrere Kunden nur glücklicher machen...

 

das verstehe ich nicht an vielen Konglomerationen...