Ihre Ideen. Ihre Bank.

Bitte keine Secure-Tan Aufforderung beim Login

Status: Zur Diskussion
von yusuf am ‎03.12.2019 10:07

Guten Morgen,

 

ist es möglich, dass man auf die Secure Plus Tan beim Login verzichtet? 

Das ist seeehhhhr lästig und ich sehe da auch keinen weiteren Sicherheitsvorteil.

 

Ich bin auch bei anderen Banken und die fordern eine Secure Tan nur bei Transaktionen aus.

 

Erhöhte Sicherheit von mir aus, aber bitte nicht übertreiben und bitte nicht auf Kosten des Komforts.

 

Vielen Dank!

Yusuf

Kommentare
von d-losse
am ‎02.01.2020 00:21

Hallo Yusuf,

ich verwende auch Multibanking-Software und habe auch dieses Problem.

In der Hauseigenen Consorsbank-App kann man eine Gerätebindung einrichten, diese funktioniert mit meinem iPad auch sehr gut. Hierfür wird aktuell keine TAN beim Login benötigt. Im Webbrowser oder bei anderen Geräten ist es jetzt möglich wie bei anderen Banken sich an die SecureApp eine Freigabe senden zu lassen, damit spart man sich die Nummern beim Login.

Zum Thema Drittsofortware (Multibanking)
ich fände es auch besser bzw. wünschte mir es ebenfalls, dass die lästige TAN-Eingabe verschwindet in dem man z. B. dem Benutzer <Kontonummer><Berechtigungsnummer 001> diese Berechtigung erteilen könnte und ggf. aller 30 - 90 Tage prüft, damit wäre es Gesetzlich auch in der PSD2-Richtlinie.
Andere Banken machen einen deutlich beseren Eindruck. Ermöglichen es u. a. auch "vorgemerkte Umsätze" in der Drittanbietersoftware sehen zu können, dies ist bei meinem Programm nur für Fremdbanken aktuell der Fall und nicht für die Consorsbank, auch benötigt man bei einigen anderen Banken keine TAN beim Kontorundruf. Dies alleine stellt beim bewerben der Bank schon ein hindernis dar.

Mit freunclichen Grüßen
David L.

von ThomasM
am ‎03.01.2020 12:27

Es wäre ehr wünschenswert die (30-) 90 Tage Regel auch bei Consors einzuführen. 

Die Mischung zwschen Sicherheit auf der einen Seite und Nutzbarkeit auf der anderen Seite sollte man finden. 

 

Sollte es jemandem gelingen sich "widerrechtlich" einzuloggen kann er ohne TAN nicht mehr tun als "rum schauen" - ein aus meiner Sicht geringer Lohn für viel Hackertätigkeit. 

 

Auf der anderen Seite der Punkt "Nutzbarkeit". Jedesmal Einloggen mit Kontonummer und PIN, dann laufen und Handy suchen. Consors App suchen, aufmachen, richtigen User auswählen und den richtgen PIN auswählen .. und sich ärgern über das "unpraktische Verfahren der Consorsbank". Markenprägung funktioniert in lle Richtungen :=) 

 

Mit freundlichem Gruß 

 

Thomas M.