Ihre Ideen. Ihre Bank.

Überweisungslimit online über das Mobile-TAN-Verfahren ändern.

Status: Duplikat
von Judy67 am ‎14.03.2018 18:55

Hallo an Alle,

es ist ärgerlich wenn man kurzzeitig sein Überweisungslimit ändern möchte, es geht bei der Consorsbank sehr altmodisch per Post, obwohl die eine Online-Bank ist.  

Es wäre super, wenn man das Überweisungslimit online über das Mobile-Tan-Verfahren flexibel anpassen kann, wie das bereits bei anderen Banken der Fall ist  z.B. ING-DiBa, Postbank, Sparkasse, Raiffeisenbank usw., die Liste der Banken ist lang.  

Interessant wäre eine Antwort über dieses Thema, ob eine Möglichkeit in der nahe Zukunft besteht diese Sache zu ändern.

 

Danke.

Status: Duplikat
Kommentare
von
am ‎18.02.2019 10:11

Hallo @Judy76,

 

herzlichen Dank für Ihre Idee.

 

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass bereits eine sehr ähnliche (bzw. gleiche) Idee von „Ixeddy“ veröffentlicht wurde. Daher habe ich Ihre Idee als Duplikat markiert. Sie können die ursprüngliche Idee hier einsehen. Außerdem können Sie über die Idee abstimmen oder Kommentare hinterlassen.

 

Viele Grüße aus Nürnberg

 

CB_Nico

Community Moderator

von
am ‎18.02.2019 10:11
Status geändert in: Duplikat
 
von Judy67
am ‎18.02.2019 17:18

Hallo Sonja,

 

 

ein hoher Sicherheitsstandard ist uns allen sehr wichtig!

 

Das Überweisungslimit ist bei mir auf 1000€ gesetzt. Wenn ich z. B. 10.000€ auf mein Tagesgeldkonto übertragen möchte, muss ich 10-mal Überweisungen zu 1000€ vornehmen. Sonst ich schicke einen Brief zu Ihnen mit meiner Unterschrift, mehrere Tage ist der Brief unterwegs, kommt durch mehrere Hände durch, am Ende bekommen Sie, aber Sie wissen immer noch nicht ob meine Unterschrift echt oder falsch ist. Dann kommt mein Brief Retour über mehrere Tage hinweg und durch mehrere Hände durch, damit ich 10.000€ auf mein eigenes Tagesgeldkonto überweisen kann und kurz darauf setze ich mein Limit so wie so wieder aus Sicherheitsgründen runter.  

Und so wollen Sie mir beweisen, dass diese Sache mit schriftliche Limit-Erhöhung kein Risiko verbirgt! Echt lächerlich, Entschuldigung!

 

Wenn ich mehr Flexibilität hätte, würde ich Online kurzzeitig bis ich den Betrag überwiesen habe das Limit auf 10.000€ erhöhen und anschließend wieder heruntersetzten auf 1000€ oder sogar 500€. So etwas müsste heute ohne Risiko funktionieren! Der Sicherheitsstandard wäre gar nicht dadurch gefährdet, wenn jeder weiß wie man mit dem Limit umgehen muss!

Außerdem mein Mann macht das seit fast 10 Jahre ohne einziges Mal ein Problem zu haben.

 

Das Tagesgeldkonto sollte sogar, wie bei den anderen Banken, Limit frei sein!

Viele Grüße