Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 03.10.2018

Gerade die Mail gelesen, in der SecurePlus+++superultradoll beworben wird. Da Banking nichts auf einem gerooteten Smartphone verloren hat und ich es ehrlich gesagt unverschämt finde, die Umstellungskosten auf den Kunden umzuwälzen, stellt sich mir die folgende Frage:

 

Wäre ein chipTAN-Gerät der Sparkasse kompatibel? Unsere Hausbank z.B. bewirbt zwar auch die neuen Quick Response Lesegeräte, stellt aber die Kompatibilität mit vorhandenen chipTAN-Geräten der Sparkassen ("Flicker", non-QR) sicher, womit der Obolus von 25 EUR für ein vernünftiges Sicherheitskonzept entfällt.

2 ANTWORTEN 2

Moderator
Beiträge: 437
Registriert: 21.08.2017

Hallo @kamikatze13,

vielen Dank für Ihren Beitrag und die damit verbundene Anfrage zum neuen SecurePlus Generator.

Ein TAN-Generator von einer anderen Bank, ist aus Gründen der Sicherheit nicht zulässig. 

Liebe Grüße

CB_Susan
Community-Moderatorin

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 22
Registriert: 17.02.2017

Steht es so schlimm um die Sicherheit der IT der Consorsbank, dass man sie nicht mal für allgemein als sicher eingestufte Verfahren wie die ChipTAN öffnen kann? 

Antworten