Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 15
Registriert: 20.12.2015

Hallo,

ich benutze eine schwarze VISA Card mit Chip, die auch für Beträge bis € 25,- an bestimmten Orten zum kontaktlosen Bezahlen eingesetzt werden kann. Der Zahlungsablauf ist allem Anschein nach bei Beträgen bis € 25,- und bei höheren Beträgen (mit PIN) verschieden. Ist diese Karte bei engem Kontakt zu „Spezialisten“ in der Schlange (an Kassen, öffentlichen Verkehrsmitteln…) angreifbar? Sollte sie nicht besser in eine besondere Schutzhülle gesteckt werden, und wenn ja, wo bekommt man diese? Im Voraus besten Dank für eine kurze Stellungnahme! Cosiba

 

0 Likes
2 ANTWORTEN 2

Enthusiast
Beiträge: 475
Registriert: 14.11.2016

Nein, die Karte ist nicht angreifbar. Die NFC Technologie arbeitet nur im Bereich von wenigen Zentimetern. Dazu müsste ein potentieller Angreifer mit seinem Lesegerät direkt vor der Karte sein (Reichweite 10 cm). Dieses Szenario ist sehr unwahrscheinlich. Ein größeres Risiko wäre es, wenn die Karte jemandem ausgehändigt wird und dieser "mal eben" den Magnetstreifen kopiert. Dies ist nämlich möglich und besonders in den USA sehr beliebt (dort ist die Chip-/NFC-Technik noch nicht sehr verbreitet). Also man braucht sich hier keine Gedanken machen und man benötigt auch nicht diese speziellen Hüllen für Kreditkarten und Reisepass.


Routinierter Autor
Beiträge: 99
Registriert: 13.10.2017
Außerdem gilt auch hier: Solange der Kunde sich nicht nachweislich grob fahrlässig verhält - wie auch immer das in dem Fall überhaupt möglich wäre - haftet die Bank für Schäden, die durch das Aushebeln ihrer Sicherheitsfeatures entstehen. Die Bank ist für die Sicherheit ihrer Produkte zuständig, nicht der Kunde.

Theoretisch könnte man allerdings schon Daten per NFC auslesen, man müsste aber entweder, wie schmucki bereits sagte, sehr nah an die Karte gelangen oder ein entsprechend großes Lesegerät mit entsprechender Antenne haben. Letzteres würde nicht nur auffallen sondern auch dazu führen, dass der Dieb mit den Daten nichts mehr anfangen kann weil dann höchstwahrscheinlich mehrere Datensätze empfangen werden würden und sich gegenseitig stören. Deshalb ist meiner Meinung nach der beste Schutz, um sich vor diesem ohnehin unwahrscheinlichen Szenario zu schützen, einfach eine zweite NFC Karte hinter die Visa Karte zu stecken.
Davon abgesehen können natürlich nur autorisierte Händler auch tatsächlich eine Zahlung auslösen.
Antworten