Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Enthusiast
Beiträge: 233
Registriert: 12.11.2014

Danke für die gute Nachricht, Bülent!

 

Im Chat habe ich zwar vor ein paar Tagen eine gegenteilige Antwort erhalten (dass die Aktion zum 31.12.2015 beendet werde), aber freut mich, dass es doch nicht so ist 🙂

Geld dafür zu bekommen, dass man mittels Kartenzahlung und Online-Haushaltsbuch mehr über sich erfährt, ist einfach eine großartige Sache.


Community Manager
Beiträge: 1882
Registriert: 13.01.2014

Hallo Fassbrause,

 

vielen Dank für Ihr schönes Feedback!

 

Die Information, dass die Aktion fortgeführt wird, haben wir defintiv erst jetzt erhalten - daher die gegenteilige Information aus dem Chat. Die Kollegen hatten sicherlich diese Info zu dem Zeitpunkt noch nicht vorliegen.

 

Herzliche Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 20
Registriert: 12.10.2015

Das finde ich toll, auch wenn ich mich wundere wie soetwas rentabel für Sie sein kann. 

 

Das mit den Kreditkartengebühren ist sicherlich blöd, aber nur halb so schlimm - ich habe bisher im Ausland immer lieber Bargeld dabei gehabt, als mit Karte gezahlt. In Deutschland das komplette Gegenteil. Für mich ändert sich somit kaum etwas, aber verständlich, dass man sich über "geklaute Geschenke" ärgert.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 233
Registriert: 12.11.2014

Wenn man auch ein Käffchen und eine Zeitschrift bei der Tankstelle mit Karte bezahlt, verringt sich der Bargeldbedarf. Bei einer anderen bekannten bayerischen Bank gibt es einen Nichtabhebebonus.

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 76
Registriert: 12.02.2015

Hallo @Fassbrause,

 

in der Stadt wird es wohl kein Problem sein auch kleinere Beträge per EC oder Visa zu zahlen, z.B. kontaktlos.

 

Aber auf dem Land sieht das ganze schon anders aus... Im örtlichem Edeka Kartenzahlung erst ab 25,-€ und dann auch nur ELV. Die meisten Tankstellen ec-Zahlung ab 15,-€ und Kreditkarte ab 25,-€.

 

Geldkarte und girogo werden im ganzen Umkreis nicht akzeptiert und kontaktlos mit VISA/Mastercard nur beim ALDI.

 

So viel zum Nichtabhebebonus...

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 216
Registriert: 02.11.2014

Wo genau ist das Problem, NiklasS?

Da es sich um einen Bonus handelt, ändert sich für Dich persönlich nichts, wenn Du ihn nicht bekommst. Willst Du sagen, dass ein solcher Bonus nicht fair ist? Ist es denn fair, wenn Du auf dem Land saubere Luft atmest und geringere Mieten zahlst?  Wo fängt dieses Denken an und wo hört es auf? Fakt ist, dass jemand, der weniger oft Bargeld abhebt, der Bank weniger Kosten verursacht. Warum soll die Bank diesen Kostenvorteil nicht an den Kunden weitergeben dürfen, zumal in Form eines Bonus, um einen entsprechenden Anreiz zu schaffen?

 

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 27.11.2015

Ich bin gerade schnell den Thread durchgegangen und mir ist nicht aufgefallen, dass schon die EU-Verordnung zur (sinnvollen) Deckelung der Kreditkarten-Gebühren besprochen wurde.

 

Diese wurde im Frühling beschlossen und soll ab dem 9. Dezember gelten. Ich denke mal, dass das der entscheidende Grund ist, warum das Kreditkartenangebot nun mit der Gold-Karte diversifiziert wird.


Ich finde es auch schade, dass diese Gebühren nun erhoben werden müssen. Schade. Wie Viele, bin ich deswegen im Sommer zu Consorsbank gewechselt. Ab sofort werde ich meine internationale Rechnungen mit einer anderen Kreditkarte gebührenfrei zahlen. Ob ich mittelfristig schon wieder die Bank wechseln muss, wird davon abhängig sein, wie der Support auf mein Anliegen reagieren wird.

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 27.09.2015

Schönen Guten Tag liebes Consors Team, 

muss nochmal nachfragen irgendwie blicke ich nicht mehr durch mit der neue Gebühr ab dem 05.12

 Wenn ich z.b Dubai bei einem Bankautomat Geld abhebe ist das immernoch Kostenfrei oder?

Wenn ich dort was im Einkaufszentrum kaufe, zahle ich 1,75% ?

 

Vielen dank im Vorraus

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 21.07.2015
Also: Zahle nicht mit Karte, denn daran verdient die Bank. Zahle möglichst viel bar, denn das ist teuer für die Bank. Logisch.

Enthusiast
Beiträge: 233
Registriert: 12.11.2014

Die Erhebung von Fremdwährungsgebühren haben Vertreter der Banken früher damit begründet, dass im Ausland ein höheres Missbrauchsrisiko bestünde und die Bearbeitung von Reklamationen u.a. wegen Sprachbarrieren aufwändiger wäre.

 

Ich habe aber meine Zweifel, ob das heute noch so uneingeschränkt gilt, zumal die Interchange-Sätze außerhalb von SEPA, wenn ich mich richtig erinnere, gar nicht von der europäischen Regulierung betroffen sind und das sollte den Mehraufwand doch angemessen kompensieren können. Ein Händler zahlt für die Visa-Debit-Zahlung insgesamt irgendwas zwischen 0,5% und 1%, dass auf Seiten des Karteninhabers das Doppelte fällig wird, kann man zumindest als kurios bezeichnen.

(Außerdem ist das mit den 1,75% m.E. eine Unsitte der neueren Zeit. Früher waren oft noch 1% oder 1,25% geläufig.)

 

Man muss wirklich nicht alles den holländischen Frankfurtern oder den bayerischen Berlinern nachmachen, jede Direktbank hat ihre eigene Produktpalette mit eigenem Charakter…

Antworten