abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Intermediary Bank für USD Überweisung aus den USA

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Aufsteiger
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 15.03.2017

Ich werde in Zukunft Honorare in US Dollar von einer Firma in den USA erhalten. Ich erhielt von der Consorsbank die Auskunft, dass ich nur EURO empfangen dürfe.

Bei dem Vertrag mit derm Firma kann ich tatsächlich auch EURO überwiesen bekommen.

Ich weiß nicht, zu welchem Umrechnungskurs.

Im Forum bin ich auf den Begirff Intermediary Bank gestoßen. Wäre das für mich günstiger, als wenn die Firma die Umrechnung macht?

Oder ist Paypal günstiger? Diese Option gibt es auch.

 

Vielen Dank für eine schnelle Antwort, damit ich den Vertrag bald unterschreiben kann 🙂

0 Likes
2 Antworten 2

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 56
Registriert: 15.11.2016
Du könntest theoretisch das USD-Konto als Empfängerkonto nehmen, nur kassiert die CB dafür 19,95 Euro; und für das Umrechnen in Euro dann nochmals 19,95 Euro.

Das kann und macht der Mitbewerb günstiger.
0 Likes

Autorität
Beiträge: 4534
Registriert: 06.02.2015

Eine kleine Ergänzung: Bei weltweiten Auslandsüberweisungen und entsprechende Gutschriften, soweit nicht im SEPA-Format und/oder außerhalb EU und EWR-Teilnehmerstaaten, fällt immer eine Gebühr von 19,95 Euro an. Egal auf welchem Konto der Betrag gutgeschrieben wird.

 

Und ob andere Banken wirklich günstiger sind bei Auslandsüberweisungen hängt teilweise vom überwiesenem Betrag ab. Bei höheren Beträgen kann das teilweise einiges kosten... Frustrierte Smiley

0 Likes
Antworten