Community

Antworten
Malise7
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 21.03.2014
Nachricht 1 von 6 (9.961 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

Geldtransfer Betrug??!!

Halle,

 

habe heute theoretisch ein Notebook über eine Anzeig verkauft. Das Paket soll nach Italien gehen. Jetzt hat der Käufer angeblich die Zahlung auf der Bank angewiesen, doch diese gebe das Geld nicht frei ehe ich die Sendungsnummer, also den Postbeleg vorgezeigt habe. Ich nehme an, es handelt sich hier um Betrug, oder? Ich müßte ja das Paket verschicken und würde möglicherweise nie Geld sehen?? Oder gibt es sowas tatsächlich??

Hier mal der konkrete Ausschnitt:

The money (€450.00 EUR) have been confirmed and successfully transferred for immediate reflection in your bank account with ref #:.......... But its have been placed on HOLD by (BANCO SANTANDER) International Money Transfer unit.
As  MEASURED POLICY been taken by us, we usually verify the shipping Tracking number of sent items...This is to reduce and to cut short the atrocities in the market as well as ensuring the protection of both, the buyers and the sellers .  
As soon the shipment details is verified and confirmed we shall proceed with your money transfer as fast as possible.


ONCE AGAIN THANKS FOR USING BANCO SANTANDER ONLINE MONEY TRANSFER...WE HOPE TO SERVE YOU BETTER!!!

 

Danke erstmal!!

Antworten
0 Likes
Highlighted
xeus
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 21.03.2014
Nachricht 2 von 6 (9.954 Ansichten)

Hört sich nicht so an


Malise7 schrieb:

Halle,

 

habe heute theoretisch ein Notebook über eine Anzeig verkauft. Das Paket soll nach Italien gehen. Jetzt hat der Käufer angeblich die Zahlung auf der Bank angewiesen, doch diese gebe das Geld nicht frei ehe ich die Sendungsnummer, also den Postbeleg vorgezeigt habe. Ich nehme an, es handelt sich hier um Betrug, oder? Ich müßte ja das Paket verschicken und würde möglicherweise nie Geld sehen?? Oder gibt es sowas tatsächlich??

Hier mal der konkrete Ausschnitt:

The money (€450.00 EUR) have been confirmed and successfully transferred for immediate reflection in your bank account with ref #:.......... But its have been placed on HOLD by (BANCO SANTANDER) International Money Transfer unit.
As  MEASURED POLICY been taken by us, we usually verify the shipping Tracking number of sent items...This is to reduce and to cut short the atrocities in the market as well as ensuring the protection of both, the buyers and the sellers .  
As soon the shipment details is verified and confirmed we shall proceed with your money transfer as fast as possible.


ONCE AGAIN THANKS FOR USING BANCO SANTANDER ONLINE MONEY TRANSFER...WE HOPE TO SERVE YOU BETTER!!!

 

Danke erstmal!!


Also für mich macht das zwar im Prinzip Sinn, schützt allerdings der Käufer mal überhaupt nicht. Du solltest sicher sein das die Mail wirklich von Santander kommt, evtl. bei Santander nachfragen. Sofern die Mail wirklich von der Bank kommt und die Bank bestätigt dass das Geld da ist nur auf "On Hold", dann sehe ich jetzt kein Risiko darin das Päckchen abzuschicken.

 

Ansonsten: Schick doch einfach ein Paket mit einem Zettel "Notebook folgt bei Geldeingang" und wenn das Geld auf Deinem Konto ist schick das Notebook hinterher ;-).

 

Santander kann ja nicht ins Paket sehen ;-).

Malise7
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 21.03.2014
Nachricht 3 von 6 (9.912 Ansichten)

Betreff: Hört sich nicht so an

Hallo und dankeschön!

Das mit dem Zettel ist keine schlechte Idee! ;-)

Bei der Bank bin ich mir gerade eben mal nicht so sicher, da die Bank eben im Ausland sitzt.
Habe aber die SANTANDER mal angefragt. Hoffe, die können mir endgültig Aufschluß geben.

LG
Antworten
0 Likes
oli123
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 3
Registriert: 17.03.2014
Nachricht 4 von 6 (9.898 Ansichten)

Betreff: Geldtransfer Betrug??!!

Hallo!
Sende keinesfalls das Paket los. Ich bekam eine ähnlich Mail vor einem Jahr als ich mein iPhone verkauft hatte. Ebay hat damals auf Betrüger mit dieser Masche hingewiesen. Die mail, die ich damals von der Bank bekam war ein Fake.
Aleksevo
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 12
Registriert: 15.02.2014
Nachricht 5 von 6 (9.853 Ansichten)

Betreff: Geldtransfer Betrug??!!

NICHT VERSCHICKEN !!!

 

Hatte auch mal so ein fall, hatte mein Samsung Galaxy S4 verkauft bei ebay und der wollte auch das ich erst das Paket versende und wollte das Geld erst bei Paypal freigeben wenn das Paket bei ihm ist. Ich hatte darmals Paypal Fake mails bekommen, bei Paypal gibt eine Service die überprüfen ob die Mail ein Fake ist oder nicht und es war ein Fake es kahm wir sowieso komisch vor weil er hat doch so oder so ein Käuferschutz bis 1000 Euro also trägt er doch eh kein Risiko.

Antworten
0 Likes
M2006
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 17.04.2014
Nachricht 6 von 6 (9.625 Ansichten)

Betreff: Geldtransfer Betrug??!!

Hallo,

 

ich wollte auch vor ein paar Tagen über Quoka ein MacBookAir verkaufen. Neu und originalverpackt.

Es meldete sich ein Thomas Lora aus Spanien, der das MacBook sofort kaufen wollte.

Schicken sollte ich es an eine andere Adresse, Nicole Williams in Rom.

Er wollte meine Bankdaten um mir das Geld sofort zu überweisen.

Am Montag früh um 9.00 Uhr hatte ich dann genau die gleiche Mail von der Banco Santander auf meinem Account.

Er habe alles überwiesen, das Geld ist momentan im Hold bei Banco Santander. Erst wenn ich der Banco die Tracking Nummer schicken würde, würde das Geld freigeschaltet werden und auf mein Konto transferiert werden.

Ich wollte natürlich mehr Sicherheit und habe bei meiner Hausbank angefragt, ebenso versucht die Banco Santander zu befragen.

Die Telefonnummer in der gefakten Mail von Banco Santander war übrigens falsch und meine Bank rief mich ca. 3 Stunden später an um mir von einigen Betrugsfällen zu berichten.

Ich solle auf keine Fall die Ware losschicken, denn in allen diesen Fällen mit Zwischenkonten bei Banken, Trackingnummer von versendeten Paketen, würde es sich um Betrugsfälle handeln.

Übrigens wurde der Käufer auch direkt ausfallend, nachdem ich einen Tag nicht im Netz war und beschimpfte mich, wollte sogar die Polizei einschalten

Wie lächerlich, was wollte er denn gegen mich unternehmen.

Er war ganz schön lästig und schickte mir pro Tag ca. stündlich Mails an meine Adresse. Wann ich denn nun endlich das Paket losschicken würde, er hätte ja schon soviel Geld bezahlt und wenn er nun das Geld wieder zurückziehen würde dann würde seine Bank wohl denken, dass er ein Betrüger sei. Erst als ich ihm den Betrug auf den Kopf zugesagt habe und mit der Polizei gedroht habe, hörte er auf Mails zu schicken.

Die ganze Taktik ist Druckaufbau, Einschüchterung des unerfahrenen Privatverkäufers um möglichst schnell an die Ware zu kommen.

Ich habe grosse Lust Anzeige bei der Polizei zu erstatten, aber man hat wahrscheinlich im Netz keinen Erfolg bei solchen Gangstern, da ja alle Namen fiktiv sind.

Möchte nur weitere Personen vor Schaden bewahren und deswegen diesen Beitrag leisten.

Also lasst Euch nicht einschüchtern,

Ware nur bei Geld auf dem Konto und keine Checks akzeptieren.

Viel Glück bei weiteren Verkäufen im Netz!