Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 55
Registriert: 10.02.2014

ah, danke Dir! Netto ist bei mir das nächste. Ansonsten gibt es unzählige Lidls bei uns in der Gegend und Rossmanns, wäre ja klasse, wenn die auch mitmachen würden. Guter Hinweis von Dir, werde bei meinen nächsten Einkäufen mal die KassiererInnen fragen.


Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 20.04.2015
Hallo. Gibt es einen Limit wie oft ich am Tag mit der Visa Geld abheben kann?

Danke!
0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 31.05.2015

Hallo,

seid ihr euch sicher, dass "kostenlos" nicht nur kostenlos seitens consorsbank heißt?

Die Gebühren des Automaten werden von der consorsbank nicht erstattet (anders als z.B. bei DKB). Trotzdem würde ich zustimmen, dass die consorsbank dieses Abheben als "kostenlos" anpreist. In USA z.B. verlangen die meisten Automaten Gebühren. Die consorsbank sieht die im Betrag versteckten Gebühren gar nicht. Die sehen, dass du $103 abgehoben hast. Dass $3 Gebühren sind, sieht man in der Abrechnung nicht. Bei der DBK z.B. muss man dann den Beleg zusenden und man erhält die $3 zurück. 

 

Sparkassen verlangen meist nur für Girokarten fremder Banken Gebühren. Mit VISA oder Mastercard ist es mir erste einmal passiert. Allerdings kam es schon mehrmals vor, dass ich mit Fremdbank-Kreditkarte abgewiesen wurde am Automaten... Mit Consorsbank-Visa habe ich bislang noch kaum Erfahrungen gemacht...

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 235
Registriert: 12.11.2014

Auf die Erhebung direkter Kundenentgelte hat die kartenausstellende Bank keinen Einfluss.

 

Aber es hieß hier mal, die Consorsbank sei als BNP-Paribas-Unternehmen Teil der Global ATM Alliance.

- Also in den USA mal bei einem Automaten der Bank of America das Abheben probieren, wenn es einen solchen in der Nähe gibt.

- Dennoch nicht allzu blauäugig sein. Bei einer Abhebung mit der Visa-Karte der Consorsbank in Großbritannien wurde mir die direkte Umrechnung in EUR angeboten, zu einem 5,5% schlechteren Kurs als dem Tageskurs. Wird man vom Automaten gefragt, ob die Karte in EUR oder in Ortswährung belastet werden soll, stets Ortswährung wählen ("Continue without conversion"). Ein angebotener garantierter Wechselkurs o.ä. ist mit "Nein" zu quittieren.

- Was jedenfalls nicht kostenfrei ist, ist die Abhebung mit der girocard der Consorsbank an Automaten der Deutschen Bank in Deutschland, auch wenn die Deutsche Bank prinzipiell ebenso Mitglied der Global ATM Alliance ist. Im Inland also auch die Visa-Karte nehmen.

 

Mein aktueller Stand ist, dass MasterCard in Deutschland direkte Kundenentgelte erlaubt, Visa in Deutschland aber nicht. Direkte Kundenentgelte bei Visa sind eher in den USA und Asien (z.B. Thailand, Korea) ein Thema.

 

Einige Sparkassen sind aus dem Visa-Verbund ausgetreten. Andere beschränken ihre Automaten willkürlich auf 50 Euro pro Abhebung. Die Sperrung ausgewählter Karten von bestimmten Direkt- und Filialbanken, die bestimmten Sparkassen nicht in den Kram passen, ist rechtlich nämlich nicht wasserdicht. Aber solange man nicht auf dem plattesten Land unterwegs ist, findet man irgendwo in der Nähe schon einen Automaten einer privaten Bank…


Aufsteiger
  • Community Senior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 13.08.2015
Gerade 50 Euro abgehoben mit Giro Card bei Sparkasse Saarbrücken - 4,80 Euro gebüren!!!! das ist wirklich krass.
0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 81
Registriert: 13.02.2014

Ist logisch. Die Girocard ist eine reine Debit-Karte und für die Sparkassen eine "fremde" Debitkarte. Da langen die natürlich ordentlich hin. 

Du musst die VISA-Karte zum Abheben verwenden.

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 31.05.2015

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die VISA von Consors wirklich überall kostenlos Geld rausholt... Da wo ich mit DKB Visa noch vier Euro zahlen musste, kann ich jetzt kostenlos abheben. Und es kommt noch besser. Ich darf sogar 1000 Euro rausholen und Scheine wählen (Raiffeisenbank). Das ist normalerweise nur den Kunden der Bank vorenthalten... Echt genial!!

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Senior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 17.08.2015

Ich habe heute mal bei der Stadtsparkasse Wunstorf beide Karten probiert:

Girocard 3,95 Gebühren, kein Limit.

Visa 0,00 Gebühren, 200,- Limit

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 138
Registriert: 19.08.2015

Bislang habe ich mit der VISA Card auch noch keinerlei Gebühren bezahlt.

Wobei mich die Gebührenauflistung an den Sparkassen-Automaten sehr irritiert hat.

 

Hier wird zwischen hauseigener VISA Card (gebührenpflichtig) und fremder VISA Card (kostenlos) unterschieden.

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 39
Registriert: 03.07.2015

Stadtsparkasse Rottweil lässt mich alles eingeben, spuckt dann aber mit der Meldung (sinngemäß) "für Ihre Karte nicht freigegeben" kein Geld aus.

 

Das lässt mich dann doch an meiner Entscheidung zweifeln, ob ein kompletter Wechsel zur CB sinnvoll ist?

0 Likes
Antworten