Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 15.01.2022

Ich nehme meine Post ernst. Jede Mitteilung nehme ich ernst. Ich nehme an, dass die Bank das von ihren Kunden erwartet. Seit langem stört mich, dass man nicht ein Postfach, sondern mehre Postfächer hat: für Tagesgeld, Giro und Verrechnung. Jetzt erscheint sogar ein Postfach für das Depot. Und nicht nur das, für jedes dieser Postfächer gibt es drei neue: Kontobezogene, Persönliche Dokumente, Kostenausweise. Man muss also getrennt in 12 verschiedenen Postfächern schauen. Wahrscheinlich werden Sie mir sagen, dass seien keine Postfächer, nur eine Einteilung. Egal wie man es nennt: man hat keinen Überblick, man muss mehrmals klicken, um neue Sachen zu finden. Entschuldigung es ist nur eine Bank, die mir Dokumente schickt,nicht zwölf Banken. Warum nicht einfach eine chronologische Liste der Mitteilungen, um sie zu lesen und herunterzuladen? Filter sind sicher willkommen, dann kann man nach Tagesgeld, Giro, Verrechnung, Kontobezogene, Persönliche Dokumente, Kostenausweise, usw filtern, selbstverständlich auch nach Zeitspanne filtern. Aber einen Überblick *aller* neuen Mitteilungen fehlt. - Angenehm wären auch kürzere Dateinamen, die man tippen kann, und am besten mit dem Datum in der Form JJJJ-MM-TT ganz am Anfang, dann werden die Dateien im Rechner auch in chronologischer Ordnung gezeigt. Aber vielleicht funktioniert die IT hier nach dem Prinzip: Warum einfach, wenn es kompliziert geht? Kompliziert ist Cool!

8 ANTWORTEN 8

Autorität
Beiträge: 1533
Registriert: 31.10.2016

Verstehe ich nicht. Entscheidend ist das Verrechnungskonto, Postfächer für das Tagesgeldkonto oder das Depot gibt es nicht.

 

Kostenausweise werden gesondert dargestellt, warum willst du die filtern?

 

Und das Datum ist auch unnötig, wenn du deine Post wirklich ernst nimmst. Mit einem Klick kann ich die Belege auf meinem Rechner nach Datum sortieren.

 

Viel heiße Luft...

 

 


Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 15.01.2022

Entscheidend ist jede Mitteilung, nicht nur das Verrechnungskonto. Getrennt sind Postfächer auch für Giro und Tagesgeldkonto. Mich wundert, dass Sie nur Nachrichten für das Verrechnungskonto ernst nehmen. Und Datum ist wohl *sehr* wichtig. Neu ist ein Postfach für das Depot (nie da etwas bekommen) und eine erneute Einteilung in drei Subkategorien: der Missstand ist noch schlimmer geworden, deswegen entschied ich, hier zu schreiben. Eine Mitteilung kann sogar in mehreren dieser Postfächer erscheinen, was die Sache noch undurchschaulicher macht. Oben rechts erscheint, dass man Nachrichten verschiedener Kategorien hat, dann muss man navigieren mit mehreren Klicks, um diese Nachrichten zu finden. Ich will zunächst *nichts* filtern, sondern eine chronologische Übersicht aller (neueren) Nachrichten haben. Erst danach, bei einer gezielten Suche, ist die Möglichkeit einer Filterung wünschenswert. Es ist definitiv keine heiße Luft: es kostet unnötig Zeit und Mühe, selbst die neuen Nachrichten zu suchen.

 


Autorität
Beiträge: 4049
Registriert: 06.02.2015

@ahnungslos 

Die Dokumente werden im OnlineArchiv pro Kontoverbund zusammengefast. Hat man ein Tagesgeldkonto in einem eigenem Kontoverbund, werden die Dokumente extra gelistet. Finde ich persönlich nicht verkehrt, dann kann man bei mehreren Kontoverbünden die Dokumente einfacher auseinanderhalten.

 


Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 15.01.2022

Sie schreiben: "nicht verkehrt, dann kann man bei mehreren Kontoverbünden die Dokumente einfacher auseinanderhalten" - Meine Antwort: VERKEHRT und FALSCH! - Leider heißen hier die zahlreichen Postfächer "Archiv". Ja, in einem Archiv hält man die Sachen auseinander, wie Sie es wünschen. Wissen Sie aber was ein Archiv ist? In einem Archiv hält man Sachen, die schon alt sind, die nur deswegen nicht im Mülleimer landen, weil sie von historischer Bedeutung sind. Im Archiv hält man nicht Sachen, die in Bearbeitung sind. Leider landen die Mitteilungen der Bank direkt im Archiv. Sie könnten auch direkt im Mülleimer landen. Ein Briefkasten ist niemals ein Archiv. Behörden haben zum Beispiel in der Regel kein Archiv, die Registratur einer Behörde, wo Schriftstücke in Bearbeitung aufbewahrt werden, ist niemals ein Archiv. Sie ignorieren mein Anliegen: die Postfächer sind nicht übersichtlich, nur mit Zeit und Mühe findet man die neueren Mitteilungen.

 


Autorität
Beiträge: 1533
Registriert: 31.10.2016

@ahnungslos 

 

Dein Nick passt genau. Wenn ich das Online-Archiv aufrufe, wird die Nummer meines Verrechnungskontos voreingeblendet. Und unter dieser Nummer (Stichwort: Kontoverbund) sehe ich auch alle Nachrichten zum Tagesgeldkonto. Somit verpasse ich im Gegensatz zu dir keine einzige Nachricht.

 

Und diese künstliche Aufregung über den Namen "Archiv" ist Kindergartenniveau. Dann nenn es halt Postfach oder Postbox. Du kannst ja eine Petition starten, dass die Consorsbank den Namen tauscht, weil er nicht deinen Vorstellungen eines Archivs entspricht.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3187
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @Hawkwind ,

ich wollte als Aufreger des Wochenendes schon immer einmal eine richtig fette Extremkritik zum Online-Archiv lesen, wenn Du ver[lol]st, was ich meine.


Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 15.01.2022

@Hawkwind

 

"Du kannst ja eine Petition starten, dass die Consorsbank den Namen tauscht, weil er nicht deinen Vorstellungen eines Archivs entspricht."

 

Ja, sicher, es passt nicht zu meiner Vorstellung eines Archivs. Aber hier ist das Thema etwas ganz Anderes: Es passt nicht zu meiner Vorstellung eines Postfachs / Briefkastens.

 

Ist das wirklich so schwer zu verstehen?!

 

Sie haben sich nicht mal die Mühe gemacht, zu verstehen, worum es geht, und werden schnell persönlich ("Dein Nick passt genau").

 

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1533
Registriert: 31.10.2016

@ahnungslos 

 

Doch, ich habe mich bemüht, zu verstehen. Leider übersteigen diese seltsamen Kritikpunkte mein Verständnis. Ich kann sie nämlich nicht nachvollziehen (wie oft muss ich das noch schreiben?).

 

Damit ist von meiner Seite alles gesagt. Lebe damit oder lass es sein, aber denk an deine Gesundheit! (Das war jetzt wieder persönlich.)

0 Likes
Antworten