Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 12
Registriert: 20.10.2015

hallo,

 

habe mit zertifikaten totalverluste erlitten,leider.

und die gehen nicht in die verlusttöpfe.?

 

kann ich die in der einkommenssteuererklärung geltend machen??

0 Likes
1 ANTWORT 1

Autorität
Beiträge: 4180
Registriert: 06.02.2015

Hallo @schaetzelein,

 

in die Verlustverrechnungstöpfe gehen nur Geschäfte bei denen nach Gebühren mindestens 1 Cent übrig bleibt. Verfällt ein Hebelprodukt wertlos, wird der Verlust, soweit mir bekannt ist, nicht in die Verlustverrechnungstöpfe übernommen. Eine Ausnahme sind der Verfall von Long-Positionen an der EUREX. Dort gilt aber auch, dass bei einem Verkauf mindestens 1 Cent gutgeschrieben werden muss, damit der Verlust berücksichtigt werden kann. Ein anpassen der Gebühren um dies zu erreichen ist nicht (mehr) zulässig.

Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man einen solchen Verlust auch nicht über eine Steuererklärung geltend machen.

 

 

Grüße

immermalanders

 

0 Likes
Antworten