Community

Antworten
Highlighted
Maximuss
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 28.06.2020
Nachricht 1 von 13 (359 Ansichten)

Wiederanlagenverhältnis

Hallo miteinander, 

 

ich habe Post erhalten, Bardividende oder Aktien. 

 

Nun weis ich nicht, welche Möglichkeit von den aufgelisteten 4 am besten ist. 

 

Möglichleit 1: aufgerundet auf Basis der Bruttodividende in höhe von 1,25€ je aktie 

 

Möglichkeit 2: aufgerundet auf Basis der Nettodividende (28% Quellensteuer) in höhe von 0,90€ je aktie 

 

Möglichkeit 3: abgerundet auf Basis der Bruttodividende in höhe von 1,25€ je aktie 

 

Möglichkeit 4: abgerundet auf Basis der Nettodividende (28% Quellensteuer) in höhe von 0,90€ je aktie 

 

Der Bezugspreis der Aktie liegt bei 78,71€ 

 

was ist nun die beste Möglichkeit? 

 

Ich danke schon mal für eure Hilfe. 

Antworten
0 Likes
Highlighted
vibou
Enthusiast
Beiträge: 295
Registriert: 30.09.2014
Nachricht 2 von 13 (327 Ansichten)

Betreff: Wiederanlagenverhältnis

Hallo @Maximuss   willkommen in dieser Community. Du hast [...]Post erhalten, Bardividende oder Aktien. [...] Diese Nachricht bekomme ich auch ab und zu. Dem Quellensteuersatz (QS) von 28 % entspricht dem in Frankreich. Dieser QS ist auch fällig, wenn du Aktien des Unternehmens beziehst. Ich lasse mir grundsätzlich die Dividende auszahlen. Vorteil: Ich muss nichts unternehmen und meine Position ist nicht gesperrt bis zur Zuteilung der Aktien.

 

Die 4 Möglichkeiten, die du in deinem Post ansprichst verstehe ich nicht, deshalb gehe ich nicht darauf ein. Vielleicht wird dir jemand anderer darauf antworten.

 

Falls es tatsächlich französiche Aktien sind, interessiert dich vielleicht auch das:

https://wissen.consorsbank.de/t5/Wertpapierhandel/Quellensteuer-Frankreich-2019-Die-L%C3%B6sung/m-p/...

Antworten
0 Likes
Highlighted
maultasch
Enthusiast
Beiträge: 380
Registriert: 06.06.2016
Nachricht 3 von 13 (288 Ansichten)

Betreff: Wiederanlagenverhältnis

[ Bearbeitet ]

@Maximuss   auch ich habe schon solche Briefe erhalten (z.B. von Shell oder Vonovia). Ich habe mich jedes mal für die Aktien entschieden, da die Wiederanlage dort teilweise steuerfrei war.
Die vier Auswahlmöglichkeiten hatte ich noch nie.
Bei mir war entweder all-in (also die Bezugsrechte/Ausschüttung -  anders oder nur teilweise geht nicht) und den nicht benötigten Überschuss, denn es geht ja meist nicht auf den Cent genau auf  (Ausschüttung und Preis der Aktien) nach Abrechung bar zurück.

Oder "all-out", also nur Bares ist Wahres = die Gesamtdividende auszahlen lassen.

 

Falls es zu den viel Auswahlpunkten nicht noch eine Erläuterung im Schreiben selbst gibt, würde ich einfach mal die Hotline anrufen. Die können dir zumindest sagen, was die einzelnen Möglichkeiten bedeuten. Was du machen sollst, können/dürfen sie dir natürlich nicht raten.

 

Wenn du eine Lösung hast teile sie doch bitte mit uns, für vielleicht folgende Beiträge/Anfragen.

Antworten
0 Likes
Highlighted
Maximuss
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 28.06.2020
Nachricht 4 von 13 (269 Ansichten)

Betreff: Wiederanlagenverhältnis

Ich danke euch schon mal für eure Hilfe, ich werde morgen die Hotline mal anrufen und lass mir das erklären. 

 

Schönen Abend noch! 

Antworten
0 Likes
Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1471
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 5 von 13 (255 Ansichten)

Betreff: Wiederanlagenverhältnis

@Maximuss , bei so vielen Auswahlmöglichkeiten wäre es gut, der Community Namen / WKN des Wertpapiers mitzuteilen, damit Interessierte nicht im Nebel stochern müssen; in der Regel findet sich die Ausgestaltung des Dividendenvorschlags in den entsprechenden Dokumenten der AG wieder.

Ich vermute, es handelt sich um Vinci?

Je ca. 65 Aktien im Depotbestand kannst Du 1 Stück neue Aktien statt der Dividende beziehen.

Rechne einfach aus, 

a) ob es sich lohnt

b) ob es anhand Deines Bestandes nicht zu krumm wird

Antworten
0 Likes
Highlighted
maultasch
Enthusiast
Beiträge: 380
Registriert: 06.06.2016
Nachricht 6 von 13 (187 Ansichten)

Betreff: Wiederanlagenverhältnis

Heute, wie es wieder passt, Angebot der Vonovia - entweder Bardividende oder Aktien. Aktien mit 3% Abschlag, steuerfrei und provisionsfrei. Bardividende ebenfalls steuerfrei.

 

Sind aber halt nur zwei Auswahlmöglichkeiten und keine 4.

 

Was hat deine Nachfrage beim Kundenservice ergeben @Maximuss  ???

Antworten
0 Likes
Highlighted
buyandhold
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 8
Registriert: 15.03.2020
Nachricht 7 von 13 (168 Ansichten)

Betreff: Wiederanlagenverhältnis

Ich habe heute auch diese Nachricht im online Archiv.

Verstehe ich das richtig, dass wenn ich mich nicht für die Bardividende entscheide, ich für den Betrag der Dividende, neue Aktien bekomme?
Antworten
0 Likes
Highlighted
buyandhold
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 8
Registriert: 15.03.2020
Nachricht 8 von 13 (162 Ansichten)

Betreff: Wiederanlagenverhältnis

Habe 10,47094 Anteile von Vonovia, was ca. 16 Euro Dividende macht. Ich würde jetzt also bei der zweiten Variante für die 16 Euro weitere Anteile von Vonovia bekommen. Das wären bei dem derzeitigen Kurs von 53,18 Euro, etwa 0,30 neue Anteile?
Antworten
0 Likes
Highlighted
maultasch
Enthusiast
Beiträge: 380
Registriert: 06.06.2016
Nachricht 9 von 13 (161 Ansichten)

Betreff: Wiederanlagenverhältnis

[ Bearbeitet ]

Nein, 10, ... reichen nicht. Für eine Aktie müssen es ca. 55 Anteile sein. Bruchstücke gibt es nicht. Wenn du "zuviel" hast, wird der Rest ausbezahlt.

 

Hier ist der Rechner: https://investoren.vonovia.de/websites/vonovia/German/6071/informationen-zur-dividende.html

 

Bei 10 Aktien folgendes Ergebnis:

"Für 10 Aktie(n), für die Sie die Dividende in Form von Aktien gewählt haben, erhalten Sie 0 neue Aktie(n) und zusätzlich EUR 15,70 in bar."

Antworten
0 Likes
Highlighted
buyandhold
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 8
Registriert: 15.03.2020
Nachricht 10 von 13 (150 Ansichten)

Betreff: Wiederanlagenverhältnis

Danke für deine Antwort. Dann bleibt es eben bei der Dividende 😉
Antworten
0 Likes