Community

Letzte Antwort zu: Aktienzusatz DL 0,01
  • 116.331 Mitglieder, 
  • 71.915 Diskussionen, 
  • 1.165 Gelöste Fragen
Antworten
framer10
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 27
Registriert: 15.09.2015
Nachricht 1 von 3 (1.990 Ansichten)

Verrechnung von Gewinnen und Verlusten

Problem mit der verzögerten Abrechnung von Aktiengewinnen und -Verlusten:

Die Realisierung von Aktiengewinnen aus einer Position erschöpfte meinen Freistellungsauftrag, die Realisierung von Verlusten aus einer zweiten Position stellte dem Verluste entgegen, sodass mein FSA eigentlich wieder teilweise für Ausschüttungen etc. greifen müsste.

Bisher wurde von cb hier aber nichts verrechnet, d. h. ich zahle ab dem Datum des Verkaufs der Gewinnposition KESt usw.

Wann kann ich mit einer Verrechnung rechnen, sodass ein Teil des FSA wieder frei wird?

Kann mir jemand meinen Denkfehler nehmen oder ist die Abrechnung einfach nur äußerst langsam?

Datum der beiden Buchungen war 13.4., in 2 Wochen sollte eine Bank eine Buchung/Verrechnung vornehmen können.

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3820
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 2 von 3 (1.974 Ansichten)

Betreff: Verrechnung von Gewinnen und Verlusten

@framer10, wurden Aktien mit Verlust verkauft? Nur in diesem Fall wird eine Nachträgliche Verlustverrechnung (Steuerverprobung) durchgeführt. Diese findet, laut Consors, immer zum Ende jeden Quartals oder zeitnah, wenn die zu erstattende Steuer einen gewissen Betrag übersteigt, statt.

Wurden keine Aktien verkauft, wandert der Verlust in den Allgemeinen Verlustverrechnungstopf. In diesem Fall werden die nächsten Erträge mit dem Allgemeinen Verlustverrechnungstopf verrechnet, bis der vorhandene Betrag aufgebraucht ist.

 

Antworten
0 Likes
erich12
Autorität
Beiträge: 1418
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 3 von 3 (1.931 Ansichten)

Betreff: Verrechnung von Gewinnen und Verlusten

@framer10

Eigentlich ist es so, dass die Bank zeitnah Gewinne und Verluste in einer nachträglichen Verlustverrechnung ausgleicht, wenn es sich um höhere Beträge handelt.

Ansonsten werden solche Verrechnungen quartalsweise oder sogar monatlich ins Archiv gestellt, auch wenn es sich nur um ein paar Cent handelt.

Z.Z. erstellt die Bank keine Verlustverrechnungen, hat auch damit aufgehört, nur die Gutschriften oder Lastschriften ins Konto zu buchen.

Das Problem haben viele Kunden, wie du in dem Thread nachträgliche Verlustrechnungen nachlesen kannst.

Ich warte auch schon über 2 Wochen über eine Gewinnverrechnung und noch länger auf eine Verrechnung, zu der es eine Gutschrift von ein paar Cent gab.

Wie hier gewhispert wurde, soll das Problem bekannt sein, die Lösung, die Zustellung,  ab dem 05.05. erfolgen. Smiley (Zunge)

Du musst wohl auch warten. Aber du bist nicht allein.Smiley (zwinkernd)

Antworten
0 Likes